Integrierte Gesamtschule Hannover-Linden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Schüler-Vertretung

Lesementorinnen 2019 ausgezeichnet

2019 09 17 Lesementorinnen AuszeichnungSamira Eschholz, Paulina Pehle, Melisa Sukic, Rebekka Hundertmark, Ayca Bayantemur, Noemi Perez, Aura Piontek und Elena Doneva wurden am 17. September in festlicher Atmosphäre im Hodlersaal des Rathauses bei strahlendem Sonnenschein für ihr soziales Engagement als Lesementorinnen ausgezeichnet (hier Fotos).

Dafür erhalten die Schülerinnen aus unserem 10. Jahrgang den „Kompetenznachweis Kultur“ (siehe unten Info der Stadt Hannover) und als kulturelle Anregungen Eintrittskarten für Theater, Oper und ein Spiel von Hannover 96.

Alle haben sich hervorragend in der Leseförderung an Lindener Grundschulen zuverlässig engagiert. Spielerisch haben Sie Grundschüler und Grundschülerinnen im Lesen gefördert, Lesespiele angeboten, zum Lesen motiviert und dadurch Kindern eine Weiterentwicklung in diesem Bereich ermöglicht.

Die IGS Linden ist stolz auf euch und das, was ihr geleistet habt!
Vielen Dank für euer freiwilliges Engagement.

(Chr. Nippert)


Die Stadt Hannover teilt bzgl. des Lesementoring 2019 (mit 62 Schüler*innen) mit:

Im Lesementoring-Programm, das nun schon seit 15 Jahren ein fester Bestandteil der kulturellen Bildungsarbeit der Stadt Hannover ist, haben im letzten halben Jahr Schüler*innen  aus sieben hannoverschen Schulen  (IGSen, Gymnasien, RS) Grundschulkinder aus neun verschiedenen Grundschulen betreut und mit ihnen jede Woche 1,5 Stunde lesen trainiert, ihnen interessante Bücher nähergebracht, sie zum Lesen motiviert, mit ihnen gespielt und auch digitale Medien zur Motivation und Förderung eingesetzt. Die Jugendlichen bringen in das Projekt viele Kompetenzen ein und gewinnen auch einige dazu: Verantwortungsbewusstsein für die Leitung einer Kindergruppe ist Grundvoraussetzung, Durchhaltevermögen für die Mitarbeit im Projekt über mindestens ein halbes Jahr, Empathie für die Interessen und die Stimmungen der Kinder, Planungs- und Organisationsfähigkeiten für die Lesementoring-Stunden und das Lesefest, Teamgeist in der Zusammenarbeit mit der/dem Co-Mentor*in und dem Mentor*innenteam, Motivationstalent bei der Leseförderung,  Konfliktfähigkeit, Kommunikationstalent und Flexibilität im Umgang mit den Kindern und nicht zuletzt Reflexionsfähigkeit bei den Feedbackgesprächen mit den Projektdozent*innen.