Integrierte Gesamtschule Hannover-Linden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Autor Tillmann Prüfer stellt am 10. Mai sein Buch vor

2016-05-10 T.Prüfer Cover großAuf Einladung der Tansania AG der IGS Linden besucht der bekannte Autor Tillmann Prüfer am Dienstag, den 10. Mai, die Schule und liest aus seiner unglaublichen Geschichte meines Großvaters am Kilimandscharo, der in Afrika während der Kolonialzeit als Missionar mit besonderem Blick für die dort lebenden Menschen tätig war. Bruno Gutmann gilt als einer der stärksten Verteidiger der Chagga-Kultur gegenüber den Einflüssen der europäischen Zivilisation der Kolonialmächte. Mit großem Einsatz versuchte der Missionar, das Christentum mit der traditionellen Chagga-Kultur zu verbinden. Durch Gutmanns Verschriftlichung haben die Chagga ihre lange Zeit vergessene mündliche Überlieferung zurückgewonnen. Dafür wird er in Tansania wie ein Heiliger verehrt.

Die Partnerschule der IGS Linden in Natiro liegt genau in der Gegend, in der die vom Autor geschriebene Geschichte spielt. Da das Handeln Gutmanns als leuchtendes Beispiel ethischen Handelns so beeindruckend ist, fand diese Geschichte Eingang in das MEHR-LICHT!-Projekt der IGS Linden.

Die Tansania-AG der IGS entwickelte zunächst eine Lichtung zum Thema; sie besteht aus einer Gruppe von in der Region Natiro wachsenden Pflanzen, die nun vor dem Übergang zum Kleinen Haus ein Stück blühendes Afrika in die Schule holen. Die Lesung Tillmann Prüfers wird nun der vorläufige Höhepunkt der Beschäftigung der Tansania-AG mit dieser "Lichtgestalt" der Region Natiros im Rahmen des Projektes MEHR LICHT! sein.

2015-12 MehrLichtLogo farbig

Lesung 1. Termin: Dienstag, 10.05.2016, um 11 Uhr in der Aula der IGS (Zugang über den Haupteingang, danach den Hinweisen folgen)                                  
Lesung 2. Termin: Dienstag, 10.05.2016, um 18.45 Uhr (Einlass 18.30), öffentliche Lesung in der Buchhandlung Decius, Falkenstraße, 30449 Hannover

Nach der Lesung in der Aula gibt es ein Autorengespräch für die Mitglieder der Tansania-AG, zwei Klassen der Ricarda-Huch-Schule und weitere Interessierte. Menschen jeden Alters sind herzlich willkommen. Um Anmeldung bei Wolfgang Pruisken wird gebeten: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Diese Veranstaltung wird außer von den Sponsoren des Projektes MEHR LICHT! von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung und der Buchhandlung Decius gefördert .

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Logo: Merrill Hagemann (12. Jg.)

                                                                                                                             

Der heilige Bruno - Die unglaubliche Geschichte meines Urgroßvaters am Kilimandscharo
Auf Spurensuche am Kilimandscharo – eine Reportage von Tillmann Prüfer (erschienen 2015)               

Wer ist eigentlich dieser streng blickende Mann, dessen Foto über dem Esstisch hängt? Tillmann Prüfer weiß wenig über seinen Urgroßvater – nur, dass er Anfang des 20. Jahrhunderts als Missionar in Tansania lebte und wenig Sinn für weltliche Zerstreuung hatte. Erst als sich seine Mutter in Afrika auf Spurensuche begeben will, fängt Prüfer an, nachzuforschen. Er erfährt nicht nur, dass sein Uropa einst in der Ferne sein Glück fand, sondern auch, dass er dort noch immer fast wie ein Heiliger verehrt wird. Und so wird aus dem Familienurlaub plötzlich eine höchst offizielle Angelegenheit, während der sich Tillmann Prüfer am Fuße des Kilimandscharo vor Tausenden Gläubigen wiederfindet, die auf weise Worte aus seinem so gar nicht heiligen Munde warten...

Eine Familie sucht nach ihrer Geschichte – sehr vergnüglich und hochspannend!

Tillman Prüfer ist Redakteur bei ZeitMagazin, Die Zeit


Die Lesung ist Teil des Gesamtprojekts MEHR LICHT!, das von Dez. 2015 – Aug. 2016 an der IGS Linden läuft. Es fußt auf der Förderung von SCHULE:KULTUR!, einem Programm des Nds. Ministeriums für Wissenschaft und Kultur und der MERCATOR Stiftung und wird umfangreich unterstützt von der STIFTUNG Sparda-Bank Hannover, der VGH Stiftung, der Kulturstiftung der NORD/LB, der Region Hannover, dem Stadtbezirksrat Linden-Limmer sowie dem Förderverein der IGS Linden e.V. und in diesem konkreten Fall unterstützt auch aus Mitteln der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung sowie der Decius Buchhandlung, Hannover.

Innerhalb verschiedener Projektmodule (Workshops, Projekttage, Exkursionen u.a.) wird im Projekt MEHR LICHT! innerhalb und außerhalb des regulären Unterrichts fächerübergreifend, multiperspektivisch, experimentell-prozesshaft wie konzeptionell-ergebnisorientiert das Thema LICHT ausgelotet. Im Projektverlauf werden insgesamt über 20 professionelle KünstlerInnen, KunstvermittlerInnen, Medien- und TheaterpädagogInnen, Architekten u.a. Experten mit den SchülerInnen das Thema „LICHT“ erforschen.

Künstlerische Leitung: AG&CO
Anna Grunemann (0177-5203171) und Christiane Oppermann (0177-8576661)