Integrierte Gesamtschule Hannover-Linden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

SGiL erfolgreich gestartet

2016-01-11 SGiL-Start1Der „große Tag“ des Wahlpflichtkurses Schülerfirma des 9. Jahrganges (SGiL) ist sehr erfolgreich verlaufen. Im wahrsten Sinne des Wortes standen die Schüler bzw. die Mitarbeiter der SGiL (Schüler-Gesellschaft in Linden) im Rampenlicht. Am gleichen Tag wurde schon über die Eröffnung bei RTL Nord in den Nachrichten über dieses Erei2016-01 SGiL Logognis berichtet (siehe hier ab Minute 1.40) – und am nächsten Tag fanden sich vor allem Marlene und Lou (unsere Geschäftsführung) in der Hannoverschen Allgemeinen (hier) und der Neuen Presse (hier) wieder. Sogar die Bildzeitung hat über dieses Ereignis berichtet (hier). Aber nicht nur die Presse war begeistert, auch die Ehrengäste - allen voran unsere Kultusministerin Frauke Heiligenstadt.

2016-01-11 SGiL-Start2Bei der Führung durch die Firmenzentrale gab es viele Fragen der Besucher, die von der Belegschaft ausführlich und professionell beantwortet wurden. Herr Proß von der IG BCE (Bergbau, Chemie, Energie) meinte, dass er schon an vielen Eröffnungen teilgenommen habe, aber viele nicht so professionell gewesen seien wie diese. Gleichzeitig stellte er im Gespräch mit den Schülern fest, dass es gar keinen Betriebsrat gebe. Sofort wurde seitens der Firma ein Termin mit ihm vereinbart, wo die Belegschaft über die Aufgaben - aber auch über die Vor- und Nachteile eines Betriebsrates informiert werden sollen.

Herr Hibbe von FairKauf lud die Firma zu einer Betriebsbesichtigung seines Unternehmens ein, welche sich die Nachhaltigkeit auf die Fahnen geschrieben hat.

2016-01-11 SGiL-Start3Apropos Nachhaltigkeit: Herr Büsing von der Agenda 21 der Stadt Hannover brachte zur Eröffnung der Firma einen Handball mit, der nicht nur in den Farben der Recken-Trikots war, sondern auch ein FairTrade-Produkt. Sehr gut passt das zum Slogan der Firma: FairTrade – auch im Handball. Ein erster Schritt in diese Richtung ist gemacht, weil die Mitarbeiter sofort beschlossen haben, ihn als Spielball der Schule bei Handballturnieren zur Verfügung zu stellen.

Bezüglich Handball gab es noch ein ausführliches Gespräch mit Herrn Becker von den Recken und auch hier wurde ein Meeting für Freitag einberufen. Ziel ist es, alle technischen Voraussetzungen zu schaffen, dass für die Bundesliga Rückrunde immer am Freitag in der ersten großen Pause Karten im Foyer verkauft werden können - für die Recken, aber auch für Hannover 96.2016-01-11 SGiL-Start4

Eine besondere Verkaufsaktion will man auch im nächsten Jahr wieder mit den Recken organisieren. Hierbei hat man das Spiel über Weihnachten in der TUI-Arena im Auge. Dies bekam Herr Peitsch von der Sparkasse Hannover mit und hat spontan gesagt, dass dann der IGS-Block ja ein einheitliches Outfit bräuchte und deshalb würde die Sparkasse bis zu 500 IGS-Recken-Shirts sponsern.

Der erste offizielle Geschäftstag der SGiL ging zu Ende. Nach dem Aufräumen wurde noch eingeteilt, wer am Freitag die Karten für das Spiel der 2016-01-11 SGiL-Start5Recken gegen Magdeburg im Foyer verkauft. Danach wurden die SGiL-Tore für diesen Tag geschlossen. Aber man hofft, sie ganz oft wieder öffnen zu können.

(A.H.)