Integrierte Gesamtschule Hannover-Linden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Im Blickpunkt

Vor der Demo am 19.6.: Stadt stellt Sanierungsplan vor

2018 06 14 HAZ SanierungsprogrammIm Vorfeld der Demonstration am 19.6.2018 tut sich etwas in Sachen Sanierung der IGS Linden: Die HAZ berichtet ausführlich über die mehr oder weniger konkreten Pläne der Stadt Hannover und die Diskussionen darüber (hier).

Für die Initiatoren des Demonstrationszuges, insbesondere die Eltern der Schülerinnen und Schüler, kann das nur Ansporn sein, nachdrücklich die zügige Lösung der über die Jahre angewachsenen Probleme anzumahnen.

 

IGS Linden lässt Landeschulbehörde hinter sich...

2018 06 06 Behördenmarathon

Am 6.6.2018 fand der 19. Behördenmarathon in Hannover statt. Dabei ging es weniger um aufwendige Verwaltung oder Bürokratie, sondern vielmehr darum, in einer Staffel siebenmal den Maschsee (6,1 km) zu umrunden. Die IGS Linden hat erstmalig als „Die Lindwürmer“ teilgenommen und sich gleich unter den Top 50 platziert.

Weiterlesen...
 

Theater-AG mit dem "goldenen Buch..."

2018 06 Theater AG Loreleila excDie Theater-AG der IGS Linden (Leitung Harrie Müller-Rothgenger und Noura Ladhar) präsentiert zum Abschluss des Schuljahres ihre Produktion DAS GOLDENE BUCH DER LORELEILA:

Donnerstag, 7. Juni, 18.00 Uhr
Freitag, 8. Juni, 18.00 Uhr
Dienstag, 12. Juni, 12.00 Uhr

Herzliche Einladung!

 

Prämie für GSE 2017 für IGS Linden

2018 06 GSE1Am 05.06.2018 wurden im Neuen Rathaus die GSE-Leistungsprämien für das Jahr 2017 vergeben.
Die Leistungsprämie wird seit 2014 jedes Jahr als zusätzlicher Ansporn im Rahmen des GSE-Projekts vergeben, mit dem die Stadt seit 1994 das Thema Energiesparen an Hannovers Schulen fördert (GSE = Gruppe schulisches Energiemanagement).

Weiterlesen...
 

Hannover-Marathon mit der IGS Linden

2018 04 H Marathon KollBeim „Marathon der Rekorde“ (HAZ) in Hannover haben auch einige Kolleginnen und Kollegen der IGS Linden teilgenommen. In zwei Staffeln ging es bei bestem Wetter zur Startlinie. Malte Assmann, Frank Wachholz, Alfredo De Prizio, Maria Eichberg und Liebgard Seitzer liefen für die 1. Staffel der IGS Linden und waren mit nur 9 Sekunden über der magischen „Vier-Stunden-Grenze“. Liebgard Seitzer übernahm die Distanz von Johanna Reh, die kurzfristig ausfiel und lief dabei erstaunliche 13,6 km. Die zweite Staffel mit der Startläuferin Sonja Soares-Wegner konnte die Geschwindigkeit der ersten Staffel nicht ganz halten, aber Melissa Dahm, Lisa Vonderlind, Dörte Rein, Eva Heine und Sascha Rödiger kamen sicher, gesund und sehr zufrieden im Ziel an. Für alle war es die erste Teilnahme am Hannover-Marathon, aber es scheint für die meisten nicht die letzte gewesen zu sein. Beim nächsten Marathon in Hannover wollen sich die Kolleginnen und Kollegen der IGS Linden im einheitlichen Dress präsentieren. Der Sportsgeist ist erwacht.
(S. Rödiger)

 


JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL