Mensa

  • Hier kann man Mensa-Essen bestellen.
  • Hinweise und Hilfen dazu gibt es hier.
  • Wie ich mich oder mein Kind zum ersten Mal bei der Mensa anmelde, wird in diesem Video erklärt.


Die IGS Linden verfügt an Ihrem Hauptstandort Am Lindener Berge 11 über eine Vollküche. Das heißt, es wird komplett frisch gekocht. An jedem Schultag werden vier Gerichte angeboten, darunter mindestens ein vegetarisches Gericht und mindestens eines ohne Schweinefleisch.

Die Mensa wird betrieben von den Hannoverschen Werkstätten (HW). Die HW gem. GmbH ist Träger von Einrichtungen für berufliche und soziale Teilhabe in der Region Hannover. Ihre Aufgabe ist es, Möglichkeiten für Menschen mit Behinderung zu schaffen, sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln.

Die Mensa der HW in der IGS Linden arbeitet fast ausschließlich mit frischen Produkten und setzt auf regionale Lieferanten. Sie verzichtet bei der Zubereitung unserer Speisen so weit wie möglich auf künstliche Zusatzstoffe.

Das Mensa-Essen wird von der Landeshauptstadt Hannover subventioniert. Die Kosten für ein Schüler_innen-Essen betragen 2,90€.

Das Bestellverfahren läuft über den Kassenanbieter Giro-Web. Es ist online eine Erstanmeldung erforderlich. Das Essen wird dann über das Portal vorbestellt. Die Bestellung an einem Gerät in der Mensa ist ebenfalls möglich.

Abgerechnet wird mithilfe eines Guthaben-Verfahrens: Die Nutzer überweisen vorab einen Geldbetrag, von dem dann die Kosten für das bestellte Essen abgezogen werden. Bei niedrigem Guthabenstand erhalten die Nutzer eine Information per E-Mail.

Die Schüler_innen erhalten gegen eine einmalige Leihgebühr einen Chip, über den die Essenausgabe geregelt wird.

Barzahlung und Essen ohne Vorbestellung ist begrenzt möglich.