Integrierte Gesamtschule Hannover-Linden

Am Lindener Berge 11 u. Beethovenstr. 5 - 30449 Hannover - Tel. 0511 168-45602 u. 168-42129

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
IGS Linden

Big Challenge 2017

2017 06 16 BigChallenge2017 06 16 BigChallenge BspAuch in diesem Jahr haben sich bundesweit Tausende Schülerinnen und Schüler der Herausforderung Englisch gestellt und am „Big Challenge“-Wettbewerb teilgenommen. Darunter waren auch 52 motivierte Sechstklässler der IGS Linden. Gemeinsam haben die Klassen 6b und 6e am 16.06.2017 ihre Ergebnisse bei der schulinternen Preisverleihung erfahren und sich gemeinsam über die gelungene Teilnahme gefreut.

Besonders erfolgreich waren Anastasia Glowienka mit dem 1. Platz bundesweit, Ousainou Sagnia mit dem 7. Platz landesweit sowie Conny Dieng mit dem 23. Platz landesweit.

 

"Fundamentaler" Abend am 14.6.

2017 06 14 Fundamentales FlyerAm Mittwoch, den 14.6., gestalten Kolleginnen und Kollegen der IGS Linden einen gewohnt schrägen, aber nicht ungemütlichen Abend unter dem Titel FUNDAMENTALES. Beginn: 19.00 Uhr, Ort: Forum der IGS Linden, Am Lindener Berge 11, Eintritt: Spende.

Der Kollegiums-Chor und die Theatergruppe (Ltg. Rolf Hackmann) - sowie ein Instrumentalist besonderer Klasse - verhelfen singend, sprechend und spielend zu allerlei Einsichten über das, was man Fundamentalismus nennt, bzw. einige seiner Ausprägungen. Versprochen: Es wird einiges zum Lachen (aber auch zum ungläubigen Kopfschütteln) geben! Und: Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein, diesmal kümmern sich Schüler/innen des 12. Jahrgangs darum, die für ihre Abi-Feier im kommenden Jahr Geld zusammenbekommen wollen.

Herzliche Einladung!

 

„Kulturkomet“ IGS Linden - 1. Preis gefeiert

2017 05 22 KulturkometIGSAm Ende war’s tatsächlich der 1. Preis (!): Die zahlreichen anwesenden Schüler*innen und Kolleg*innen aus der IGS Linden konnten bei der feierlichen Veranstaltung zur Verleihung der „Kulturkometen“ 2017 am 22.5. im Ballhof zu Recht jubeln über die Auszeichnung des letztjährigen „Mehr Licht!“-Projektes (Fotos siehe hier - Dank an Helge Krückeberg!). Und das umso mehr, als die Konkurrenz aus Barsinghausen (KGS) und Wunstorf (Hölty-Gymnasium), die zwei 2. Preise erhielten, sehr beeindruckend war mit ihren jeweiligen, groß angelegten Theaterprojekten. HIER ein gelungener Film der TUI-Stiftung zur Preisverleihung.

Weiterlesen...
 

Laden wird zur Galerie für Bilder der 10a

2017 05 07 Bilder10Jg bei GEA 01Künstlerische Werke von Schüler*innen außerhalb der Schulmauern ausstellen, und zwar dort, wo sie auch angeschaut und bewundert werden - das wünscht man sich als Lehrerin.

Jetzt ist es für die Arbeiten der 10a in einem neu eröffneten Schuhladen der aus Österreich kommenden, genossenschaftlich und ökologisch engagierten GEA-Kette in der Kleinen Düwelstraße 6 Wirklichkeit geworden.

Weiterlesen...
 

Kunstfestspiele Herrenhausen: Sprachlernklasse tanzt in den Mai

2017 05 04 SLKDie Sprachlernklasse 2 mit Frau Shafi-Küster ist zum wiederholten Male bei den Kunstfestspielen Herrenhausen vom 1.5. bis 4.5.17 aktiv. An vier Workshoptagen arbeiten die Schülerinnen und Schüler diesmal zur installativen Performance Maibaum von Jordi Galí im Großen Garten.

Gemeinsam mit den Künstlerinnen Stella Maxeiner und Anne Tippelhoffer aus Berlin erarbeitetet die Gruppe mithilfe des Tanzes, des Theaters und der Bildenden Kunst unterschiedliche Ausdrucksformen für die gemeinsam zusammengestellten Rituale und Bräuche.

Weiterlesen...
 

„Kulturkometen“-Preisverleihung am 22.5.

2017 05 22 Kulturkometen LogoAm Montag, den 22.5.17, ist es soweit: Die IGS Linden bekommt für ihr „Mehr Licht!“-Projekt des vergangenen Schuljahres einen der drei Kulturkometen-Preise überreicht. Im Ballhof findet am Abend die Festveranstaltung statt, moderiert von Maya und Trevor aus dem 12. bzw. 11. Jahrgang. Vorgestellt wird das IGS-Projekt von Linn und Nando aus dem 10. bzw. 8. Jahrgang. Unter den geladenen Gästen werden etliche Kolleg/innen und Schüler/innen unserer Schule sein, aber auch Anna Grunemann und Christiane Oppermann, die das groß angelegte Projekt künstlerisch und organisatorisch mit unermüdlichem Einsatz betreut hatten. Gespannt sind alle Beteiligten, ob es nun der 3., 2. oder gar 1. Preis wird...

Als Erinnerung an die Projektzeit hier Ausschnitte der Kurzfilme, die in fast allen Klassen produziert worden waren (geschnitten von Schülern des 12. Jahrgangs in der Sek.2-Projektwoche im Februar 2016).

 

iPads an der IGS Linden: bessere Bedingungen

Die Bedingungen für all jene Schüler/innen bzw. deren Eltern, die überlegen, sich für die Miete oder den Kauf eines iPads für den Unterricht ab dem Schuljahr 2017/18 zu entscheiden, haben sich deutlich verbessert.
Bitte schauen Sie auf die entsprechenden Informationen HIER.

 

Gewinnerin im HAZ-Schreibwettbewerb: Anastasia Glowienka (6e)

2017 04 25 HAZ SchreibwettbewerbReportagen und Interviews - das war das Thema des Schreibwettbewerbs 2017 der HAZ. Nun wurden die Gewinnerinnen und Gewinner bekanntgegeben. Und unter ihnen ist mit dem 1. Preis ihrer Kategorie Anastasia Glowienka aus unserer 6e, die ihren amerikanischen, seit 10 Jahren in Deutschland lebenden Ballettlehrer interviewt hat (hier die Zeitungsseiten aus der HAZ, auch mit diesem Interview).

Herzlichen Glückwunsch, Anastasia!

 

Austausch 2016/2017: Unser Besuch in Gignac-la-Nerthe im März

2017 03 Gignac 1Vom 23. bis 31.3.17 besuchten wir, die Austauschgruppe des 8. und 9. Jahrgangs mit den Lehrerinnen Frau Dochow und Frau Heine, unsere Partnerschule Collège Le Petit Prince in der französischen Kleinstadt Gignac-la-Nerthe. Nach der ganztägigen, zum Schluss sehr anstrengenden Anreise mit dem Zug kamen wir genau wie im letzten Jahr bei strömendem Regen am TGV-Bahnhof in Aix-en-Provence an. Von dort wurden die Schüler/innen von ihren Austauschpartner/innen abgeholt und zu den Familien nach Hause gebracht.

Weiterlesen...
 

„Hüben und drüben“ - Künstlerisches von SchülerInnen am 5. April

2017 04 05 Plakat

FOTOS vom Abend in der Fotogalerie (hier)

HÜBEN & DRÜBEN - am 5. April, dem letzten Mittwoch vor den Osterferien, ist es soweit: Musik, Kunst, Tanz, Theater, und zwar auf zwei Bühnen (Aula und Forum) und allem dazwischen... Die IGS Linden präsentiert sich mit all ihren kulturellen Facetten. Was vor vielen Jahren als „IGS Linden rockt und swingt“ im rein musikalischen Bereich überaus erfolgreich war, haben wir mit einem neuen Konzept wieder ins Leben gerufen. Deshalb die herzliche Einladung: Kommen Sie am 5. April ab 18.00 Uhr (Einlass) vorbei und seien Sie Teil des Publikums vor zwei Bühnen.

Weiterlesen...
 

„Ein Morgen vor Lampedusa" - beeindruckende szen. Lesung

AnsageAnlässlich des Antirassismus-Tages am 15. März, der in jedem Jahr im Rahmen der Initiative Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage, deren Mitglied die IGS Linden ist, begangenen wird, hat eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern auf Initiative von Leo Schlimm-Koppe  und mit Unterstützung der Arbeitsgemeinschaft Schulpartnerschaft Natiro Secondary School - IGS Linden  "Ein Morgen vor Lampedusa"einstudiert.

Am Vormittag wurde diese "szenische Lesung mit Musik" den MitschülerInnen aus dem 11. und 12. Jahrgang präsentiert, um 19.00 Uhr gab es in der Aula eine öffentliche Lesung, zu der nicht nur Vertreter von Kargah e.V. (einer Organisation für Flüchtlingshilfe, um deren Unterstützung es bei der Lesung auch geht) und weitere VertreterInnen von Hilfsorganisatoren und der IGS Linden eingeladen waren.

Die Lesung wurde von den Schülerinnen und Schülern sehr kompetent und beeindruckend durchgeführt. Durch ihre ruhige und sehr eindringliche Darstellung des Bootsunglücks, das sich vor Lampedusa ereignet hatte und zum Tod von 366 Menschen führte, wurde allen Zuschauern noch einmal eindringlich gezeigt, welches Schicksal sich hinter jedem einzelnen Flüchtling verbirgt.

Weiterlesen...
 

Gelungene Präsentationen des 12. Jg. im Kulturzentrum Faust

2017 02 28 Faust12Praes

Immer, wenn das Thema „Lernen“ auf der Tagesordnung steht, sollte man meinen, dass die besonders davon betroffene Zielgruppe der Schülerinnen und Schüler Stellung beziehen kann (und auch sollte). Wenn es dafür noch eines Beweises bedurfte, so war er in den Präsentationen von Schülerinnen und Schülern aus dem 12. Jg. zum Thema „Lernen im 21. Jh. – Utopie und Realität“ zu finden. Skepsis und Möglichkeiten, hoffnungsvolle und gruselige Tendenzen, ironisch-distanzierte und emotional-betroffene Haltungen wurden in vielfältiger Weise ausgelotet und vorgeführt (hier einige Fotos, Links zu Beiträgen s.u.).

Weiterlesen...
 

Albatros 2017 produziert „Pott-Pad"

2017 02 Albatros Logo2017 02 21 Pott PadPott-Pad (auch hier) heißt das neue Produkt der Albatros AG 2017, der traditionellen Betriebssimulation im 8. Jahrgang. Laut Albatros-Presseabteilung besteht der "innovative Topfuntersetzer [...] aus Buchenholz, Stahl und Aluminium". Außerdem wird hervorgehoben, dass er "vielfältig einsetzbar und von Hand gemacht" sei. Die Werbeabteilung hat sich sogar einen Slogan ausgedacht:  „Haltbar, praktisch, handlich gut, das macht allen Köchen Mut – das neue Pott-Pad“. Man kann es ab dem 21.02.2017 in der IGS Linden, bei REAL, METRO und am Lindener Markt für 12 Euro käuflich erwerben.
Was täglich bei Albatros passierte, kann man hier im Blog der Presseabteilung verfolgen.
Und HIER gibt's den ausfürlichen und lobenden Bericht in der HAZ.

 

Vielbeachtetes Konzert der Sprachlernklassen

2017-02-09 Konzert SLKGroße Resonanz in der Presse (siehe hier) fand das Konzert, das Studierende der Musikhochschule Hannover (HMTMH) mit den Schülerinnen und Schülern der Sprachlernklassen (SLK) der IGS Linden veranstalteten. Die volle Aula war ein würdiger Rahmen, die "hörbaren" Ergebnisse des seit anderthalb Jahren laufenden Projektes zu präsentieren, in dessen Rahmen die Studierenden einmal wöchentlich mit den beiden SLKs Musik machen - ohne wesentliche sprachliche Hürden. Stolz auf ihre Gruppen sind die beiden Klassenlehrerinnen Soja Shafi und Diana Helmstedt.

 

Schülerinnen und Schüler schulen 60plus-Generation am PC

2017-01-27 PC-Senioren-ProjektDie IGS Linden lädt interessierte „Senioren (60+)“ ohne oder mit geringen Vorkenntnissen am PC zu einem kostenfreien „Schnupperkurs“ ein, der aus zwei Terminen besteht: Dienstag, 28. Februar 2017, und Dienstag, 07. März 2017, jeweils von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr. Wer teilnehmen möchte, kann sich direkt bei der IGS Linden unter der Telefonnummer 0511-168 45602 anmelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen begrenzt.

Weiterlesen...
 

NDR: Kommentare zu Trump aus 12er-Politik-Kurs

2017-01-20 Harrie TrumpAmtseinführung des neuen US-Präsidenten am 20.1.2017 - auch an der IGS Linden ein Thema. Ein Team des NDR ("Hallo Niedersachsen") war in einem Politik-Kurs des 12. Jahrgangs und sendete abends, wie einige Schülerinnen und Schüler bewerteten, was zurzeit in Washington geschieht.
Lohnend und HIER zu sehen.

(M.A.)

 

Bingo-Umweltstiftung fördert neue Küche für unsere Partnerschule in Tansania

Küche altDie Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung unterstützt die IGS Linden mit 8.500,- Euro, damit sie für eindexine Partner-Schule in Tansania eine neue Küche beschaffen kann. Bisher wird für die 300 Schülerinnen und Schüler der Natiro Secondary School in der Nähe von Moshi über Holzfeuer gekocht. (siehe Foto)
Das Holz muss die Schule mit Hilfe der Schüler mühsam aus einem zwölf Kilometer entfernten Waldgebiet beschaffen. „Die Küche ermöglicht die Versorgung der Schüler mit hygienisch zubereitetem und gesunden Essen", begründet die Bingo-Umweltstiftung ihr finanzielles Engagement. Außerdem werden die Umwelt geschont 
(keine Abholzung des wertvollen Baumbestandes in der Kilimanjaro-Region) und die Kosten gesenkt, wenn Gas zum Kochen und Solarenergie für Warmwasser verwendet werden. Geringere Kosten ermöglichen wiederum moderate Schulgebühren, so dass weitere Eltern ihre Kinder zur Schule schicken können.

Weiterlesen...
 

Presse berichtet über "Sanierungsstau"

2016-12-22 HAZ zu SanierungsbedarfEin breites Presseecho fanden in den letzten Tagen des alten Jahres die Bemühungen der Schulleitung, auf Maßnahmen aufmerksam zu machen, die dringend erforderlich sind, um auch in den kommenden Jahren die räumlichen Voraussetzungen für gelingende Inklusion und Unterrichtsqualität allgemein zu gewährleisten.

Lesen Sie hier und hier die Beiträge in der HAZ und im Wochenblatt.

 

"Schon wieder Weihnachten...?"

2016-12-10 Tannenbaumständer 1...Unter diesem Motto hat der Wahlpflichtkurs Technik im 7. Jahrgang das Schuljahr im August begonnen und fleißig angefangen, Weihnachtsbaumständer zu produzieren. Nach schweren Verhandlungen mit der Schülerfirma SGiL kam eine vertragliche Einigung über die Konditionen zustande, zu welchen die SGiL (SchülerGesellschaft in Linden) den Vertrieb übernehmen wird.

Die SGiL plante eigenständig zwei Verkaufsaktionen. Zum einen auf der letzten Gesamtkonferenz vor Weihnachten, zum anderen einen Verkaufsstand am 10.12.2017 auf dem Lindener Markt. Beide Verkaufsaktionen führten beinahe zum gewünschten Verkaufsziel. Man ist fast ausverkauft.

Weiterlesen...
 

Klasse 11.2 bei Planspiel zum Ihme-Zentrum

2016-11-08 IhmeZentrum 11.2Die SchülerInnen der Klasse 11.2 haben am 7. und 8. November 2016 in Begleitung ihres Politiklehrers, Dr. Stefan Oyen, an einem Planspiel zur Neugestaltung des Ihme-Zentrums teilgenommen. Als Höhepunkt wurde am Dienstag eine Ratssitzung nachgespielt, die vom Ersten Bürgermeister der Stadt Hannover, Thomas Herrmann, im Ratssaal geleitet wurde.

Näheres hier und hier in Artikeln des Wochenblattes sowie auf der Webseite des Vereins "Politik zum Anfassen" (hier). Dort sind über flickr auch viele Bilder von den Projekttagen abrufbar.

(Stefan Oyen)


 

IGS-Musical-AG bei Kinder-Theater-Fest in Leipzig

2016-10 Kindertheaterfestival logoDie Kinder-Jury des Festivals hatte sie eingeladen, ihre Produktion eines Musicals von Konrad Haas mit dem Titel Himmel, Hagel, Stern und Blitz, das sie im letzten Schuljahr unter der Regie von Bernd Tauber mehrfach im Klecks-Theater in Hannover aufgeführt hatten, nun auch in Leipzig vor Fachpublikum - selbst spielenden Kindern und sie anleitenden und über Kindertheater nachdenkenden Erwachsenen - zu zeigen.

In den Herbstferien machten sich somit 25 Kinder auf den Weg. Sie spielten vor großem, durchweg theaterinteressiertem Publikum, sahen bei anderen Produktionen zu und beurteilten diese, nahmen an Workshops teil, lernten eine Stadt kennen und vor allem andere Kinder und Jugendliche, die mit ihnen das Interesse am Theaterspielen teilten.

Lesen Sie hier (mit Fotos), wie Konrad Haas, verantwortlich für Text, Musik und Gesamtleitung des Projektes, seine persönlichen Eindrücke von dieser Fahrt schildert.

 

Begeisternder PoetrySlam-Auftritt der 10d am 9.11.

2016-11-09 PoetrySlam 10d 1Am 9.11. standen Sie auf der Bühne. Grell beleuchtet vor rotem Samtvorhang, meilenweit entfernt von erwartungsvollen Gesichtern… Allein. Große Aufregung, Herzrasen – und aller Mut war gefordert! Nicht alle konnten oder wollten ihren Text als Poetry Slam vortragen.

Linn, Carlo, Alexandra, Teresa, Erwin und Yusuf haben sich getraut und einem öffentlichen Publikum im Künstlerhaus im Rahmen der Jugendbuchmesse ihre Texte auf der großen Bühne vorgestellt.

Weiterlesen...
 

München: Auszeichnung für Lindener FreeCan-Projekt

2016-11-14 FreeCan-AuszeichnungDie enge Kooperation zwischen der IGS Linden und VIA Linden hat sich mal wieder ausgezahlt: Wir haben mit dem FreeCan-Projekt gewonnen!

Die Auszeichnung durch die Deloitte-Stiftung fand am 14.11. 2016 im Rahmen eines Festaktes im Münchener Maximilianeum statt.

Und hier ein informatives
Video über FreeCan
u.a. mit einem Kurs des 12. Jahrgangs.

 

Weiterlesen...
 

Vorlesewettbewerb 2016

2016-10-25 Vorlesewettbewerb 1Hier präsentieren sich die drei Schulsiegerinnen unseres diesjährigen Vorlesewettbewerbs, der am 25. Oktober 2016 stattfand. Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, und alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler haben sich tapfer geschlagen. Unser besonderer Dank gilt an dieser Stelle Frau Banse, die uns im Auftrag der Buchhandlung DECIUS als Jurorin unterstützt und allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Büchergutschein überreicht hat.

Auf dem Bild v.l.n.r.: Dr. Stefan Oyen, Rosa Christ (6b) als erste Siegerin, Anastasia Glowienka (6e) als zweite Siegerin und Yara Bethge (6c) als dritte Siegerin, Frau Banse (DECIUS).

(M. Furtner)

Weiterlesen...
 

SGiL & Sprachlernklasse: "Fair Chair"-Produktion

2016-10-01 fair-chair 3Unter dem Motto „Entdecke Design“ der Kultur- und Bildungsinitiative der Stiftung Deutsches Design Museum trafen sich die Schülerinnen und Schüler der Sprachlernklasse und die Mitarbeiter der Schülerfirma SGiL der IGS Linden. Ziel war es, jeweils zu zweit (ein Schüler aus der SLK und einer aus der SGiL) den Fair Chair, einen Hocker, zum allerersten Mal zusammenzubauen - und dabei Sprachbarrieren zu durchbrechen. Dies geschah unter der Leitung des Designer-Ehepaares Judith und Tobias Stuntebeck (FOR INDUSTRIAL DESIGN), die auch den Hocker, ein "Social-Design-Projekt", entwickelt haben.

Weiterlesen...
 

9x Umweltschule dank Jörg Ilsemann

2016-09-22 Umweltschule1In die Aula der Hildesheimer Renataschule hatte in diesem Jahr die Landesschulbehörde am 22.9. eingeladen, um die 48 niedersächsischen "Umweltschulen" auszuzeichnen - und es ist für uns an der IGS Linden bereits das 9. Mal (!). Zwar wurde in den Reden von Kultusministerin Heiligenstadt, des Hildesheimer OBs Meyer und der beiden Umweltschulbeauftragten Ahlrichs und Röhrs eigentlich keine der ausgezeichneten Schule hervorgehoben, aber Jörg Ilsemann, unser langjähriger NW-Fachbereichsleiter und seit Sommer im Ruhestand, wurde für sein großes pädagogisches und organisatorisches Engagement geehrt. In ihrer Laudatio sagte Monika Ahlrichs, Landeskoordinatorin „Umweltschule in Europa / Internationale Agenda-21-Schule“:

Weiterlesen...
 

Koll.-Theatergruppe veranstaltet „Gemetzel“ am 29.9.

2016-09-29 GemetzelNach zwei Aufführungen im kleineren Rahmen – im Frühjahr im Café Lohengrin – bescheren uns aktuelle und einige fast aktuelle IGS-Kolleginnen und -Kollegen, das „Lindener-Berg-Theater“, am Donnerstag, den 29.9.16, um 19.00 Uhr einen dritten und letzten Auftritt im Forum (Am Lindener Berge 11):

Nach dem Gemetzel hat Rolf Hackmann sein Stück genannt, einen kabarettistischen Zweiakter, in dem drei Paare nach dem Kino eine Kneipe aufsuchen und mit Unterstützung der Stammgäste und der Wirtin den Polanski-Film „Der Gott des Gemetzels“ auf ihre ganz eigene Weise verarbeiten. Dieses „Tresendrama“ ist zwar unterhaltsam, nicht zuletzt durch einige musikalische Beiträge, verlangt aber vom Publikum – wegen seiner Verstöße gegen die „political correctness“ – Offenheit für Risiken und Nebenwirkungen. Für Speis & Trank ist gesorgt, das sollte eigentlich alle Bedenken zerstreuen…

Herzliche Einladung!

 

Musical-Aufführung am 28.9.

2016-08 YAVom 26.9. bis zum 28.9. veranstaltet die Gruppe Young Americans einen Musical-Workshop an unserer Schule. Entstehen wird eine lebendige und farbenfrohe Revue, eine Mischung aus Gesang und Tanz, Steppen, Ballett, Gospel-, Jazz-, Rock-, Funk- und Soul- und HipHop-Nummern. Über 40 Schülerinnen und Schüler haben sich angemeldet und werden ihr Bestes geben.

Deshalb: Herzliche Einladung zur Aufführung am Mittwoch, den 28.9.2016, um 19.00 Uhr in der Turnhalle der IGS.

 

Klasse 8e untersucht Leine-Wasserqualität

2016-09-22 Leine-Untersuchung 8eFür einen Tag tauschte die Klasse 8e ihren Klassenraum und trockene Bücher gegen frische Luft und das Leineufer in Döhren. Dort wurde unter Anleitung von Frau Hölzer und der Biologin Katharina Matuschke-Graf von der Deutschen Umwelthilfe die Wasserqualität der Leine untersucht - im Rahmen des Projektes River Links – 4x4 Flussverbindungen der Deutschen Umwelthilfe. Ausführlich berichtet hat darüber auch die HAZ (siehe hier).

Weiterlesen...
 

Simon (7d) in KiKa-Beitrag über Kinderwald-Engagement

2016-07-25 Kinderwald Simon 6dDer Kinderwald Hannover feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum. Und Kinderwald / IGS Linden - das ist schon seit 7 Jahren eine geglückte Kooperation. Jeweils zwei Stammgruppen aus dem 5. und 6. Jahrgang sind daran beteiligt. Zuletzt war u.a. die jetzige 7d für zwei Jahre eine "Kinderwald-Klasse" und hat sich einmal im Monat in das Areal zwischen Mittellandkanal und A2 im Nordwesten Hannovers begeben, um sich dort für den Erhalt der Natur zu engagieren.

Ex-Stammlehrer Jörg Ilsemann, seit wenigen Wochen "Pensionär", hat es sich in den Sommerferien nicht nehmen lassen, seinen Schüler Simon Juretzky zu einem Drehtag mit dem KiKa (Kinderkanal von ARD und ZDF) zu begleiten: Naturschutz im Kinderwald. Im Video (hier zu sehen) beeindruckt Simon mit seiner Natürlichkeit und seiner zupackenden Art. Danke für den Hinweis, Jörg.

(M.A.)

 

Sommerschule 2016

2016-07 Sommerschule1Wie in den vergangenen Jahren auch, fand in den Ferienwochen die dreiwöchige Sommerschule an der IGS Linden statt. Die IGS ist dabei mit weiteren sieben hannöverschen Schulen in guter Gesellschaft und ermöglicht - in Kooperation mit der Leibniz-Universität - den Studentinnen und Studenten des Förderschullehramts einen guten Einblick in die Arbeit mit Schülerinnen und Schülern an den allgemeinbildenden Schulen.

Acht Studentinnen und ein Student machten in diesem Jahr Gebrauch von dieser Möglichkeit und bereiteten sich umfassend vor, lernten die Schülerinnen und Schüler schon vorab kennen, nahmen Einblick in Diagnosebögen, in Lernstandsberichte, führten Gespräche mit Lehrkräften und den Schülerinnen und Schülern selbst. Die Aufgabe war eine umfassende in diesem Schuljahr, galt es doch, ausschließlich Schülerinnen und Schüler aus den beiden Sprachlernklassen zu fördern. Eine zwanzigköpfige Lerngruppe fand sich zusammen, die fast ausschließlich aus Jungen bestand und eine Altersspreizung von fünf Jahren hatte.

Weiterlesen...
 

Young Americans kommen - Anmeldungen noch möglich

2016-08 YAZum zweiten Mal konnte die Gruppe Young Americans für einen 3-Tages-Workshop an unserer Schule gewonnen werden. Er findet vom 26.9. bis zum 28.9.2016 (Mo-Mi) statt.

Als Unterhaltungsgruppe haben die Young Americans seit den frühen 60er Jahren in den gesamten Vereinigten Staaten einen bekannten Namen! Das Programm der Young Americans ist eine wunderschöne, lebendige und farbenfrohe Revue, eine Mischung aus Gesang und Tanz, Steppen, Ballett, Gospel-,Jazz-, Rock-, Funk- und Soul-Nummern und deckt das gesamte Spektrum vom Musical zu Hip-Hop und Modern Dance ab.

Das Ergebnis des Workshops wird in der abschließenden Aufführung am 28.9. abends in der Turnhalle der IGS präsentiert. Hierzu sind alle Eltern, Verwandten und Bekannten herzlich eingeladen.

ALLE am Workshop INTERESSIERTEN, d.h. Schüler/innen und Schüler aller Jahrgänge KÖNNEN SICH NOCH HIER ANMELDEN.

 

HAZ berichtet über Abschlussfeier

2016-06-17 Entlass.10 5Großer Bericht in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung über die Verabschiedungen der hannoverschen Schulabgänger am vergangenen Freitag, den 17.6. - mit einem Schwerpunkt auf den 10. Klassen der IGS Linden, insbesondere den sechs Schülern, die zwei Jahre lang die Sprachlernklasse besucht hatten. Auch Klassenlehrer Wolfgang Pruisken kommt zu Wort.

Lesen Sie hier den Bericht.

Und hier einige Fotos von der Abiturfeier am 17.6.

Weiterlesen...
 

Big Challenge an der IGS Linden

2016-06 BigChallengeIn diesem Jahr haben 42 Schülerinnen und Schüler der IGS Linden mit viel Spaß am bundesweiten Englischwettbewerb The Big Challenge teilgenommen. Wir gratulieren herzlich allen Teilnehmern zu ihren Platzierungen und freuen uns über ihren Erfolg.

Ein besonderer Glückwunsch geht dabei an Anastasia Glowienka zum 1. Platz auf Landesebene für die  Jahrgangsstufe 5. Gleichzeitig konnte sie sich auch auf Bundesebene in der Wettbewerbskategorie „Sprinter“ durchsetzen und erreichte den 5. Platz.

Ein toller Erfolg für unsere Schule!

 

Stadt Hannover ehrt die IGS Linden für Nachhaltigkeit

2016-06 GSE1Am 10. Juni fand die Preisverleihung für die "Gruppe schulinternes Energiemanagement - Hannovers Schulen sparen Energie" (kurz: GSE) statt. Die 25 besten Schulen werden geehrt, und seit 1994 ist die IGS Linden immer bei der Preisverleihung dabei.

Bei allen bisherigen Prämierungen wurde die IGS Linden von Jörg Ilsemann als Projektleiter begleitet. Dieses Jahr war er zum letzten Mal dabei – umso mehr strahlte er vor Freude über den erreichten dritten Platz. Wir können uns nur für seine geleistete Arbeit bedanken und für den Ruhestand alles Gute wünschen.

Den Preis erhielt die IGS in diesem Jahr für die Inselanlage für Photovoltaik, mit der das schulinterne E-Bike betrieben wird (die dritte Anlage für regenerative Energien, die es an der IGS Linden gibt), für den Tag der Elektromobilität und die Aktion "Plakatalysator" – welche im Rahmen der KlimaKunstSchule in Kooperation mit Bildungscent e.V. stattfand.

Weiterlesen...
 

Mehr Licht ging kaum – gelungenes Schulfest 2016

2016-05-27 Schulfest1Die Vorbereitungsgruppe hatte nach den intensiven Vorbereitungen nur noch eine große Sorge: das Wetter. Aber es spielte mit am 27.5., ab 14 Uhr konnten die vielen Hundert Besucher drinnen ein erleuchtetes und draußen ein sonniges Schulfest 2016 erleben (großer HAZ-Bericht hier). Sie konnten einfach herumschlendern und schauen, was hinter der nächsten Ecke zu bewundern war – oder sie orientierten sich am eigens entworfenen Plan, der die vielen Aktionen, Ausstellungen, Aufführungen, Stände etc. durchnummeriert enthielt. Einige Fotos vom Fest hier in unserer Galerie.

Es war ein Fest der ganzen Schule. Gruppen und Klassen vom 5. bis zum 12. Jahrgang hatten thematisch vielfältig dazu beigetragen, teilweise unterstützt durch externe Künstler im Rahmen des „Mehr Licht!“-Projektes – und natürlich durch die Kolleg/innen, die ihren Unterricht auf das Jahresmotto abgestimmt hatten. Maßgeblich konzipiert wurde das Fest als ganzes – wie ja auch das Motto-Jahr insgesamt – durch die hannoverschen Künstlerinnen Anna Grunemann & Christiane Oppermann, denen auch an dieser Stelle der Dank der Schule für ihr großes Engagement gebührt. Sie hatten sich erfolgreich um Sponsoren bemüht – von denen einer, Frank Weinreich von der VGH-Stiftung, nach der Eröffnung durch einen begeisterten Schulleiter Peter Schütz, ein ebenso begeistertes Grußwort sprach.

Weiterlesen...
 

MÄR LICHT - ein künstlerischer Abend am 8.6.

2016-06-08.MÄRLICHTAm Ende eines prall gefüllten IGS-Linden-Schuljahres möchten einige Unentwegte aus dem Kollegium es sich nicht nehmen lassen, zu einem unterhaltsamen künstlerischen Abend einzuladen:
Kommenden Mittwoch, den 8. Juni, um 19.00 Uhr, heißt es im Forum "MÄR LICHT". Dort kann man an einem überaus aufklärerischen Gegenentwurf zum von Goethe entlehnten IGS-Jahresmotto "Mehr Licht!" teilhaben - bei Wein, Brezeln u.ä.m. Übrigens zum letzten Mal auf der Bühne zu sehen in ihrer Zeit als Lehrer: Jürgen Morgenstern, Jörg Ilsemann und Karsten Böger.

 

IGS Linden nach Yad Vashem eingeladen

2016-05-26 yadvashem 2Am 26. Mai 2016 war unsere Schule in das Gästehaus der Landesregierung eingeladen. Dort unterzeichneten die Kultusministerin, Frau Heiligenstadt, und Herr Yossi Gevir von der Gedenkstätte Yad Vashem in Israel einen Kooperationsvertrag. In diesem Zusammenhang konnte unsere Schule ihre Patenschaft zu Bergen-Belsen vorstellen.  Bei einem Rundgang kamen die Gäste auch zu unserer Stellwand.

Weiterlesen...
 

Frankreichaustausch Teil 2 – Der Besuch in Gignac-la-Nerthe

Bild 1Vom 18.05. bis 25.5.2016 besuchten wir, die Austauschgruppe des 8. und 9. Jahrgangs, unsere Partnerschule Collège Le Petit Prince in der französischen Kleinstadt Gignac-la-Nerthe. Nach der ganztägigen Anreise mit dem Zug kamen wir bei strömenden Regen am TGV-Bahnhof in Aix-en-Provence an. Von dort wurden die Schüler/innen von ihren Austauschpartner/innen abgeholt und zu den Familien nach Hause gebracht.

Die Eindrücke des ersten Abends waren recht positiv und wurden am nächsten Morgen in der Schule ausgetauscht. Neben einer Schulbesichtigung, der Teilnahme am Unterricht in verschiedenen Fächern und dem gemeinsamen Mensaessen fand an diesem ersten Tag auch schon ein Teil der Sprachanimation statt, bei dem die Schüler/innen mit verschiedenen Partner/innen aus der französischen Gruppe Aufgaben bearbeiteten und dabei in beiden Sprachen kommunizieren mussten. Das Wetter hatte sich gebessert, es war sommerlich warm, sodass abends Aktivitäten im Freien anstanden.

Weiterlesen...
 

27. Mai: SCHULFEST

2016-05-27 Schulfest Plakat2Am Freitag, den 27. Mai 2016, findet von 14 bis 21 Uhr im Hauptgebäude Am Lindener Berge und dem zugehörigen großen Hof unser Schulfest statt.

Gefördert durch das Programm schule:kultur! haben sich viele Schülerinnen und Schüler im Unterricht, in Workshops, AGs oder in der Projektwoche mit dem Thema MEHR LICHT! beschäftigt. Viel Beeindruckendes ist so in den letzten Monaten entstanden - teilweise unter Mitwirkung bzw. Begleitung hannoverscher Künstler/innen. Die Koordination der LICHT-Projekte lag bei Anna Grunemann & Christiane Oppermann.

Präsentiert werden auf dem Fest Theater-, Zirkus-, Film-, Foto- und andere Kunst-, Literatur-, Musik- und Ausstellungsprojekte, die mit Licht arbeiten oder ein Licht auf bestimmte Themen werfen. Veranstaltet wird u.a. auch eine Modenschau, an der man sich spontan beteiligen kann: Der Laufsteg steht für ein Spontan-Casting zur Verfügung! Für das leibliche Wohl ist gesorgt - denn die Eltern der Schülerinnen und Schüler sind aufgefordert, ein großes Buffet zu bestücken. Zusätzlich gibt es Stände mit speziellen Angeboten und von einzelnen Gruppen vorbereitete Spiele.

Herzliche Einladung!

 

Autor Tillmann Prüfer stellt am 10. Mai sein Buch vor

2016-05-10 T.Prüfer Cover großAuf Einladung der Tansania AG der IGS Linden besucht der bekannte Autor Tillmann Prüfer am Dienstag, den 10. Mai, die Schule und liest aus seiner unglaublichen Geschichte meines Großvaters am Kilimandscharo, der in Afrika während der Kolonialzeit als Missionar mit besonderem Blick für die dort lebenden Menschen tätig war. Bruno Gutmann gilt als einer der stärksten Verteidiger der Chagga-Kultur gegenüber den Einflüssen der europäischen Zivilisation der Kolonialmächte. Mit großem Einsatz versuchte der Missionar, das Christentum mit der traditionellen Chagga-Kultur zu verbinden. Durch Gutmanns Verschriftlichung haben die Chagga ihre lange Zeit vergessene mündliche Überlieferung zurückgewonnen. Dafür wird er in Tansania wie ein Heiliger verehrt.

Die Partnerschule der IGS Linden in Natiro liegt genau in der Gegend, in der die vom Autor geschriebene Geschichte spielt. Da das Handeln Gutmanns als leuchtendes Beispiel ethischen Handelns so beeindruckend ist, fand diese Geschichte Eingang in das MEHR-LICHT!-Projekt der IGS Linden.

Weiterlesen...
 

HAZ-Schreibwettbewerb: Auszeichnung für Anastasia Glowienka

2016-04-20 HAZ SchreibwbwUnsere Schülerin Anastasia Glowienka (Stammgruppe 5e) hat in ihrer Altersklasse den dritten Platz beim diesjährigen Schreibwettbewerb der HAZ erreicht.

Herzlichen Glückwunsch!

(Auf dem Foto - Titelseite der Zeitung! - sieht man sie mittig knieend.)

 

Klasse 11.2 thematisiert "Migration und Asyl"

2016-02-25 ProWo11.2 Migration 1Die Projektwoche (22.-26.2.) der Klasse 11.2 – unter Leitung von Herrn Wolfskehl und Herrn Drömann – beleuchtete Fragen und ermöglichte Begegnungen im Rahmen des aktuellen Themenkomplexes „Migration und Asyl“. Untersucht wurden die Migrationswellen des 20. und 21. Jahrhunderts, die teilweise ausbeuterische europäische Wirtschaftspolitik, die Hintergründe politischen Asyls sowie staatliche und zivilgesellschaftliche Möglichkeiten, ein harmonisches, für beide Seiten gewinnbringendes Zusammenleben von Einheimischen und Asylanten/Migranten zu erreichen.

Weiterlesen...
 

Projektwochen-„Licht“-Ergebnisse im FAUST präsentiert

2016-03 ProWo12Was im März 2016 im FAUST als „best of“ der Projektwochen-Ergebnisse des 12. Jahrgangs gezeigt wurde (hier in der Fotogalerie), war in diesem Jahr vom Seminarfach-Kollegium (Koord.: Germo Stollberg) unter das „Mehr Licht!“-Motto gestellt worden – in dessen Rahmen ja schon einiges an der IGS Linden entstanden ist (siehe zuletzt das Brückenleuchten 2"). Die Kleingruppen hatten sich recht unterschiedliche Themen bzw. Aufgaben gestellt:

Weiterlesen...
 

HAZ berichtet ausführlich über Musikprojekt in Sprachlernklassen

2016-03 ImprokulturEiner hohen Wertschätzung bei der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung erfreut sich das "Improkultur"-Projekt, das von Studierenden der Musikhochschule (HMTMH) in den IGS-Sprachlernklassen durchgeführt wird. Wissenschaftlich ausgewertet werden hier methodische Ansätze zur Erlernung bzw. Vermittlung von Deutsch als Zweit- oder Drittsprache. Juliane Kaunes Artikel "Die Sprache der Musik" in der Ausgabe vom 29.3. samt Fotos füllt fast eine Seite und lässt auch die erst seit wenigen Wochen oder Monaten in Deutschland lebenden und aus ihrem Heimatland Geflohenen zu Wort kommen (siehe hier).

 

Austausch: französische Partner zu Besuch im März 2016

Frankreich 1Der deutsch-französische Schüleraustausch 2016 begann mit dem Besuch der französischen Schülerinnen und Schüler bei uns in Hannover. Vom 7. bis 14. März waren 25 französische Jugendliche sowie ihre beiden Lehrerinnen vom Collège Le Petit Prince in Gignac-la-Nerthe unserer Gäste. Trotz winterlicher Temperaturen wurden die deutschen und französischen Teilnehmer/innen schnell miteinander „warm“.

Unser Programm startete am Dienstagmorgen mit einer Schulführung und den ersten Eindrücken aus dem Unterricht an der IGS Linden. Die französischen Schüler/innen waren sehr angetan von unserer Art den Unterricht zu gestalten. Nachmittags machten wir einen Stadtrundgang, der schließlich mit einem Besuch des Sprengel-Museums endete.

Weiterlesen...
 

Eltern-Info zur Qualifikationsphase am 16.3.

oberstufeDie Schülerinnen und Schüler des jetzigen 11. Jahrgangs werden im nächsten Schuljahr innerhalb der gymnasialen Oberstufe vom 11. Jahrgang in die Qualifikationsphase wechseln. In der Zeit vom 05. April bis 22. April 2016 wählen die Schülerinnen und Schüler ihre Schwerpunkte (naturwissenschaftlich, gesellschaftswissenschaftlich, künstlerisch oder sprachlich).
Wir möchten die Eltern unsere Schülerinnen und Schüler herzlich zu einer Informationsveranstaltung einladen, in der Sie sich über die Organisation der Qualifikationsphase, die angebotenen Schwerpunkte sowie die Belegungsverpflichtungen informieren können.
Termin:  Mittwoch, 16. März 2016, 18.30 Uhr  (nach dem Elternsprechtag)
Ort: Beethovenstraße 5 (Gebäude der Sek. 2), Filmraum (2. Stock links)

 

Antirassismus-Tag des 10. Jahrgangs

2016-03-09 Antirassismustag Jg10 1Im letzten Jahr war es ein Poetry Slam gegen Rassismus. Diesmal steht der Vormittag im Kulturzentrum Pavillon ganz im Zeichen der Solidarität mit Geflüchteten, die nach Deutschland gekommen sind.

Der Film Hotel California“, eine Podiumsdiskussion mit zwei Schauspielern und der Produktionsleiterin sowie eigene Film- und Vortragsbeiträge von Schüler/innen sind zu erleben.

Neben den Jugendlichen des 10. Jahrgangs sitzen im überfüllten Saal auch die jungen Geflüchteten aus den beiden Sprachlernklassen der IGS.

Ein Blick in die Gesichter zeigt es: Hier sitzt die gelebte Vielfalt.

Weiterlesen...
 

Hüben&Drüben am 15.3.: Musik, Kunst, Zirkus...

2016-03-15 Hueben PlakatKurz vor der Osterferien ist es wieder soweit: Wir laden ein zu unserem MUSIK/KUNST/ZIRKUS-Abend "Hüben & Drüben" am Dienstag, den 15.3., um 18.30 Uhr (Einlass 18.00 Uhr). Auf zwei Bühnen (Aula und Forum) gibt es jeweils ca. 45 Minuten Musik-Programm, gestaltet von Schülerinnen und Schülern aller Altersstufen; das Publikum wechselt die Örtlichkeit während einer längeren Pause, in der auf dem Weg zwischen den Spielstätten Zirkusartist/innen zu bewundern und Arbeiten aus Kunstkursen ausgestellt sind. Die Event-AG sorgt in dieser Zeit auch für das leibliche Wohl.

Liebe Eltern und Freund/innen der Aufführenden, liebe Kolleg/innen: Schaut und hört euch an, was sie auf die Beine stellen!

 

Die Brücke leuchtet wieder... Freitag, 11.3., 18 Uhr

2016-03-11 Brückenleuchten2 Plakat1Herzliche Einladung zum BRÜCKENLEUCHTEN, Teil 2, am Freitag, den 11. März, um 18.00 Uhr!

Nach dem erfolgreich leuchtenden ersten Teil zum Jahreswechsel gibt es nun zu bestaunen, was das "Kreativatelier" des 9. und der WP-Kurs Naturwissenschaften des 10. Jahrgangs für den Übergang vom Kleinen ins Große Haus am Lindener Berge vorbereitet haben.

Drinnen, im Forum, gibt es außerdem zu sehen, was an weiteren Projekten bereits umgesetzt ist und an was weiter gearbeitet wird.

Hier können Sie sich das Programm anschauen.

Weiterlesen...
 

ProWo-LICHT-Arbeiten des 12. Jahrgangs am 7.3. im FAUST

2015-12 MehrLichtLogo farbigIn der diesjährigen Projektwoche (22.-26. Februar) hat der gesamte 12. Jahrgang facettenreich zum Thema  LICHT - MEHR LICHT! gearbeitet. Herausgekommen ist eine ganze Bandbreite von Einzel- und Gruppenprojekten, u.a. aus den Bereichen Film, Fotografie, Theater, Malerei, Comic, Architektur. Einzeln und in Gruppen sind die SchülerInnen auf spannende Aspekte des Themas gestoßen, die sie intensiv untersucht, reflektiert und künstlerisch in Form gebracht haben.

Die besten Ergebnisse der Projektwoche werden am Montag, den 7.3.2016, öffentlich von den jeweiligen Projektgruppen vorgestellt.

Ort: Warenannahme des Kulturzentrums FAUST 
Zeit: 16.00 Uhr Besichtigung der Ausstellung  -  16.30 - 18.00 Uhr Präsentation ausgewählter Projektarbeiten

 

"ImproKultur" - Sprachlernklassen-Konzert mit Studentinnen

2016-02-11 Aufführung 2Der 11. Februar 2016 war ein aufregender Tag für die Schülerinnen und Schüler der Sprachlernklassen 1 und 2. Nach einer dreimonatigen Anfangsphase des Pilotprojekts ImproKultur wurden im Rahmen eines Konzerts in der Aula der Schule erste Ergebnisse aus der Zusammenarbeit der Schüler/Innen und der studentischen Lehrkräfte (Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover - Prof. Andrea Welte) präsentiert - sehen Sie hier einige Eindrücke.

Weiterlesen...
 

Samstag 5.3. TAG DER OFFENEN TÜR

2016-03-05 TdOTAm Samstag, den 5.3.2016, findet der Tag der offenen Tür statt.

Die Lehrkräfte des kommenden 5. Jahrgangs sind bereits in den Vorbereitungen!

Das Profilklassenangebot und weitere interessante Informationen zur Einschulung 2016/17 finden Sie / findet ihr im aktuellen Flyer (hier.).

Am Tag der offenen Tür stellen sich die KollegInnen vor. Viele weitere Projektvorstellungen geben einen guten Einblick in unsere Schule.

Seid herzlich eingeladen und besucht uns!

 

Albatros 2016 startet am 22. Februar

2016-02-22 Albatros-FlyerWie in jedem Jahr nutzt der 8. Jahrgang die Projektwoche im Februar dazu, die Schülerinnen und Schüler mit der spannenden Betriebssimulation Albatros auf die Berufsvorbereitung einzustimmen. Genaueres erfahren Sie unter https://albatroslinden2014.wordpress.com/

Im AWT-Bereich der Schule arbeitet und lebt vom 22. bis 26. Februar 2016 die Albatros-AG unter Mithilfe aller 150 Achtklässler und über 30 weiterer Mitarbeiter. Neben den Lehrerinnen und IGS-Mitarbeitern konnten auch einige Ehemalige zur Unterstützung gewonnen werden. Außerdem entsendet die Continental AG wie schon in den Vorjahren einige ihrer Auszubildenden, die in der Albatros-AG als Meister mitarbeiten.

Weiterlesen...
 

Sonderangebot aktuell (SGiL)

2016-02-06 SGiLLiebe Schülerinnen und Schüler,
wir von der Schülerfirma SGiL möchten euch darauf hinweisen, dass mittwochs und freitags in der 1. Pause unsere Vorverkaufsstelle immer geöffnet ist.
Nur noch diese Woche haben wir das
SUPERANGEBOT von nur 5,-€ für das Spiel der Recken gegen Magdeburg!
Das Besondere daran ist, dass Erwachsene und Kinder/Jugendliche den gleichen Preis zahlen.
Auch ihr könnt dabei sein, wenn wir die Europameister Kai Häfner und Erik Schmidt in der eigenen Halle begrüßen.
Schlagt schnell zu und genießt das Spiel (solange der Vorrat reicht)!
Eure SGiL

 

Kooperationsvertrag mit der Gedenkstätte Ahlem unterzeichnet

2016-01-27 BB-Patenschaft4Am Dienstag, den 2.2., haben im Rahmen der feierlichen Übergabe der Patenschaft zu den Überresten der Baracke 9 des ehemailgen KZ Bergen-Belsen Schulleiter Peter Schütz und Frau Stefanie Burmeister von der Gedenkstätte Ahlem einen Kooperationsvertrag geschlossen.

Weiterlesen...
 

Gratulation für "unsere" Handball-Europameister

2016-01-31 EuropameisterHandbDie IGS Linden gratuliert - als Partnerschule der Recken - Kai Häfner und Erik Schmidt vom TSV Hannover/Burgdorf zur Europameisterschaft!

Danke, „BAD BOYS“, für diese tolle Zeit!

PS: Wir hoffen, ihr wisst, dass ihr euch damit auch für die Olympischen Spiele in Rio qualifiziert habt...Respekt!

(A.H.)

 

SGiL erfolgreich gestartet

2016-01-11 SGiL-Start1Der „große Tag“ des Wahlpflichtkurses Schülerfirma des 9. Jahrganges (SGiL) ist sehr erfolgreich verlaufen. Im wahrsten Sinne des Wortes standen die Schüler bzw. die Mitarbeiter der SGiL (Schüler-Gesellschaft in Linden) im Rampenlicht. Am gleichen Tag wurde schon über die Eröffnung bei RTL Nord in den Nachrichten über dieses Erei2016-01 SGiL Logognis berichtet (siehe hier ab Minute 1.40) – und am nächsten Tag fanden sich vor allem Marlene und Lou (unsere Geschäftsführung) in der Hannoverschen Allgemeinen (hier) und der Neuen Presse (hier) wieder. Sogar die Bildzeitung hat über dieses Ereignis berichtet (hier). Aber nicht nur die Presse war begeistert, auch die Ehrengäste - allen voran unsere Kultusministerin Frauke Heiligenstadt.

Weiterlesen...
 

Presse berichtet über "Mehr Licht!"-Start

2015-12-21 Brückenleuchten2In der Hannoverschen Allgemeine Zeitung berichtet Reporterin Katha Kutter ausführlich über die effektvolle offizielle Eröffnung des Mehr Licht!-Projektes, die kurz vor Weihnachten mit dem "Brückenleuchten" stattfand (siehe hier den Bericht).

Alle unmittelbar Beteiligten (insbesondere die Klasse 10a) sowie die Organisatoren des Gesamtprojektes - und hier ganz besonders Anna Grunemann und Christiane Oppermann - freuen sich über die Würdigung ihres Engagements und blicken optimistisch auf die kommenden Monate, für die etliche weitere LICHT-Projekte geplant sind - bis hin zum großen Sommerfest am 27. Mai.

Auch Radio Leinehertz berichtete; hier nachzuhören.

 

Brückenleuchten am 21.12. - Auftakt für Projekt MEHR LICHT!

2015-12 MehrLichtLogo farbig

 
Mit „Brückenleuchten“, einem architekturbezogenen Lichtprojekt der Klasse 10a, und weiteren Events findet am Montag, den 21.12.2015 um 16.30 Uhr vor und in der IGS Linden der offizielle Start des Projekts MEHR LICHT! statt. Der Förderverein der IGS Linden und die Schule laden dazu alle Interessierten herzlich ein! HIER gibt's den Programm-Flyer.

Weiterlesen...
 

Weihnachtsgeschenke für Geflüchtete

2015-12-25 Geschenkaktion FluechtlingeDie von dem Betreuerteam um Dorothea Mohlfeld initiierte Geschenke-Aktion für die in der IGS-Turnhalle untergebrachten Geflüchteten war ein voller Erfolg. Jedem konnte dank der Spendenbereitschaft der Schülerinnen und Schüler ein 30€-Gutschein für die Ernst-August-Galerie überreicht werden. Sehen Sie hier Bilder von der "Bescherung"

 

Offizieller SGiL-Start am 11.1. - mit prominenter Unterstützung

2016-01 SGiL LogoEs ist soweit – WIR, die SGiL (Schüler-Gesellschaft in Linden) werden am 11.1.2016 offiziell die erste Vorverkaufsstelle eines Handballbundesligisten - im Beisein unter anderem von Kultusministerin Frauke Heiligenstadt und Bürgermeisterin Regine Kramarek. Hierzu seid ihr alle recht herzlich eingeladen.

WANN: Montag, 11.01.2016, 9:45 Uhr
WO: Foyer des Hauptgebäudes

Weiterlesen...
 

Weihnachtsbasar im 5. Jahrgang

2015-12-09 Basar 5.Jg. 1Einer langen Tradition folgend richtete der 5. Jahrgang auch in diesem Jahr wieder einen Weihnachtsbasar aus. Neben einem reichhaltigen Kuchen- und Waffelangebot luden zahlreiche Stände zu Mitmachaktionen ein: Es konnten Weihnachtskarten gestaltet, Sterne gebastelt und persönliche Weihnachts-Photokarten erstellt werden. Großes Interesse fand auch ein Infostand der SchülersprecherInnen des 10. Jahrgangs, der auf die aktuelle Lage der Flüchtlinge in unserer kleinen Sporthalle aufmerksam gemacht hat.

Wir konnten einen schönen Nachmittag mit den SchülerInnen, ihren Familien und den Lehrkräften verbringen. Außerdem dürfen wir vermelden, dass wir für die Flüchtlinge großzügige Spenden entgegennehmen konnten. Ein rundum gelungener Nachmittag!

(Monika Furtner)

Weiterlesen...
 

Sitzenbleiben erwünscht - Schülergruppen lernen Rollstuhlbasketball kennen

2015-11-26 Rollstuhlbasketball1Rollstuhlbasketball – eine Sportart für alle. Ob Mann oder Frau, ob mit oder ohne Behinderung, alle spielen zusammen. Das konnten auch die Schülerinnen und Schüler der IGS Linden erleben und hier war ausnahmsweise „Sitzenbleiben erwünscht“. Julienne Eisenberg ermöglichte den Jugendlichen durch ihren Kontakt zu Hannover United, die Perspektive zu wechseln, ein Gefühl für die Bewegung auf Rädern zu bekommen, aber auch den Spaß am Sportgerät Rollstuhl zu erleben. Das war ganz nach dem Geschmack der Jugendlichen.

Weiterlesen...
 

Film "Vielfalt macht Schule" am 1.12. im Apollo

2015-11 Film VielfaltMittendrin Hannover e.V. präsentiert am Dienstag, den 1. Dezember, um 18.00 Uhr im Lindener Apollo-Kino eine Dokumentation über die Inklusion in fünf hannoverschen Schulen. "Vielfalt macht Schule" begibt sich in 75 Minuten auf einen Streifzug durch fünf Schulen in Hannover und Umgebung. Drei Grundschulen und zwei Integrierte Gesamtschulen, unter ihnen die IGS Linden, zeigen, wie sie Inklusion in ihrem Schulalltag leben. Sie liefern Ideen aus der Praxis zu den Fragen:
- Wie kann es gelingen, alle Menschen in einer Schule willkommen zu heißen?
- Wie können Schulen sich so organisieren, dass sie mit den vorhandenen Ressourcen einen Rahmen für Vielfalt gestalten?
- Wie können Lehrkräfte alleine oder im Team so unterrichten, dass alle Kinder individuell gefördert und gefordert werden?
Die Produktion von 5050media bietet Untertitel und Gebärdenfassung. Sprecher ist Samuel Koch. Die DVD mit dem Film ist über www.mittendrin-hannover.de<http://www.mittendrin-hannover.de> für 24,90 Euro erhältlich.

 

Pilotprojekt „ImproKultur“ in Sprachlernklassen hat begonnen

ImproKultur2015-1Die musikalisch-kreative Förderung von Flüchtlingen bzw. von Kindern und Jugendlichen mit Einwanderungsgeschichte gehört zu den „weißen Flecken“ in der deutschen Bildungslandschaft. Wie ein kontinuierliches Unterrichtsangebot zur Stärkung von Schülerinnen und Schülern mit Deutsch als Zweit- oder Drittsprache aussehen kann, zeigt das Projekt ImproKultur an der IGS Linden: Unter Anleitung von fortgeschrittenen und ehemaligen Studierenden der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover stehen für die beiden dortigen Sprachlernklassen seit November 2015 wöchentlich 90 Minuten Musizieren und Improvisieren auf dem Stundenplan.

Weiterlesen...
 

Solidarisch mit Frankreich und Paris

2015-11-13Paris

 

Lesementoren des 10. Jahrgangs gewürdigt

2015-10Lesementoren2015Anfang Oktober überreichte Tagesschau-Sprecherin Susanne Daubner zehn Schüler/innen des 10. Jahrgangs im Rathaus den Kompetenznachweis Kultur 2015. Sie hatten ein halbes Jahr lang nachmittags jeweils zu zweit in der Albert-Schweitzer-Schule und der Eichendorffschule einer Gruppe vorgelesen und die Kinder zum eigenen Lesen motiviert. Lesementoren waren sie bereits und erwarben nun in einer Reflexionsphase den „Kompetenznachweis Kultur". Susanne Daubner hatte in Berlin dem Projekt der Stadt Hannover den Preis überreicht und die Laudatio gehalten. Daher ließ sie es sich nicht nehmen, die beteiligten Jugendlichen in Hannover kennenzulernen.

Weiterlesen...
 

Hoffest im Haus C der IGS Linden

2015 09-04 Hoffest CAm Freitag, den 4.9., eröffnete der 9. Jahrgang mit einem kleinen Fest den sanierten, neu gestalteten Hof des Hauses C der IGS Linden - ehemals Ihmeschule (hier Fotos). Noch ist nicht alles fertig, aber der Schulhof des Gebäudes bietet schon jetzt viele neue Möglichkeiten und hat an Attraktivität gewonnen. Wo früher alte, vermoderte Holzbalken das Bild des Schulhofes dominierten, ist heute ein "Turn-Cube" zum Klettern, bieten neue Sitzgelegenheiten viel Platz und einen Ort zur Begegnung, sind neue Tore und Tischtennisplatten aufgestellt. Ein großer Außenbereich mit Tischen und Bänken kann als grünes Klassenzimmer genutzt werden, und der Bolzplatz mit neuen Toren provoziert in jeder Pause, dort Fußballturniere auszutragen. Dazu kommen werden in den nächsten Monaten noch Kletterstelzen, neue Sitzbankauflagen und Begrünungen.

Weiterlesen...
 

Auf der Bühne – Kultur-Rückblick Juni/Juli

2015-07-22 KulturrueckblickEinige kleine und größere Auftritte gab’s zu bestaunen in den letzten Wochen – und obendrein wurde deutlich, wie lebendig die Kultur an der IGS Linden ist. Ein Rückblick auf Hüben & Drüben", die 7 Todsünden", den Liederabend mit Amadea und das 8.Jg.-Literaturcafé.

HÜBEN & DRÜBEN hieß es auf dem Plakat zum Musik- und Zirkusabend am 25. Juni, und die Besucher waren voll des Lobes für diese neue Konzeption: Musikdarbietungen von ca. 45 Minuten gleichzeitig auf zwei Bühnen (hüben = Forum, drüben = Aula), die Zuschauer wechseln anschließend den Ort und sehen auf diese Weise zwei Programmfolgen; dazwischen liegt eine ausgiebige Pause, die von der Catering-AG (Ltg. Marianne Pabst) kulinarisch und durch Mitglieder der Zirkus-AG (Ltg. Wolfgang Pruisken) an verschiedenen Stellen des Weges zwischen Aula und Forum artistisch bereichert wird (hier einige Fotos vom Abend).

Weiterlesen...
 

Sommerfest am 17.7.

2015-07-17 SommerfestAm Freitag, den 17. Juli - also wie traditionell üblich am letzten Freitag im Schuljahr -, findet ab 19.00 Uhr unser diesjähriges Sommerfest auf dem Schulhof der Oberstufe in der Beethovenstraße statt. Alle Schülerinnen und Schüler, das Kollegium, alle Ehemaligen, ob Lehrer/in oder Abiturient/in, alle Eltern, alle Nachbarn sind herzlich eingeladen. Wir hoffen auf gutes Wetter. Aber auch sonst haben wir uns bisher immer bei Getränken und Kulinarisch-Selbstgemachtem bestens unterhalten...

(M.A.)

 

 

Plakatalysator - der Workshop für junge Designer

Plakatalysator1bAm 9. Juli 2015 (Do.) wechselten 22 Schülerinnen und Schüler von der Schulbank in das Designerstudio „Edelstall“. Die Gruppe setzte sich aus dem zukünftigen Wahlpflichtkurs Energiecoach und Schülerfirma zusammen. Betreut wurden sie an diesem Tag von den Designern Hardy Seiler und Hannes Buchholz.

Jeden Tag sind wir Unmengen von Werbung ausgesetzt. Ob in der Zeitung, im Fernsehen, im Kino, an Fassaden von Gebäuden, an Bauzäunen oder auf Bahnhöfen. Häufig geht es bei der Werbung um den Verkauf von Produkten. Aber auch Hilfsorganisationen werben um Spenden und Mitarbeit oder Politiker für die Ziele ihrer Parteien. Da stellte sich die Frage, warum keiner für den Klimaschutz wirbt.

Weiterlesen...
 

Tag der Elektromobilität am 3.7.

2015-07-03 Elektromobilitaet-1Am Freitag, den 3.7.15, veranstaltet die IGS Linden auf dem Großen Schulhof (Am Lindener Berge 11) von 10 bis 13 Uhr einen Tag der Elektromobilität. Dort werden sich eine Reihe von Ausstellern präsentieren:

Corona Solar - Radgeber - Gessner & Jacobi - Klimaschutzagentur - IGSolar Linden e.V. - ProKlima  sowie Privatpersonen mit „historischen“ und aktuellen E-Fahrzeugen. (Hier Fotos des Tages)

Weiterlesen...
 

Amadea Lässig (12. Jg.): Liederabend am 9.7.

2016-07-09 Liederabend AmadeaLIm letzten Jahr war es die erfolgreiche Premiere in unserem KulturCafé (in der Cafeteria Beethovenstraße), jetzt gibt es am Donnerstag, den 9.7., um 19.30 Uhr die Fortsetzung:

Amadea Lässig (12. Jg.) gibt ihren zweiten Liederabend - diesmal mit einem Schwerpunkt auf Kompositionen von Gabriel Fauré und Hugo Wolf.

Herzliche Einladung!

 

Sprachlernklassen: Schüler/innen erwerben das „Deutsche Sprachdiplom“

2015 DSD1Die Zentrale Deutschprüfung Niveau A2 ist eine Prüfung für Schülerinnen und Schüler im Fach Deutsch an Schulen im Ausland. Die Prüfung orientiert sich am Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER). Sie wird an den von der Kultusministerkonferenz und dem Bundesverwaltungsamt – Zentralstelle für das Auslandsschulwesen - dafür zugelassenen Schulendurchgeführt.

Weiterlesen...
 

Theater-AG: "Sieben Todsünden..." - bei uns am 30.6.

2015-06-30Theater TodsuendenIn diesem Jahr hat die Theater-AG Sek.I/Sek.II (Leitung: Jutta Gerhold) ein eigenes Stück entwickelt, das auf Szenen verschiedener Musicals zurückgreift und sich mit den Verlockungen und Bedrohungen des menschlichen Lebens auseinandersetzt - ohne diese moralisch beurteilen zu wollen: 7 TODSÜNDEN oder Aus dem Leben des E.

In der Rahmengeschichte gibt es zwei Personen, einen Erzähler, der marionettenhaft-unmenschlich durch die sieben Szenen führt, und eine Zuschauerin, die fasziniert von den dunklen Seiten des menschlichen Lebens diese Szenen betrachtet und auch in sie hineingezogen wird. Im Verlauf des Stückes verwandelt sie sich immer mehr zur Marionette, während der Erzähler sich immer befreiter und menschlicher fühlt und verhält.

Die erfolgreiche Premiere fand im Rahmen des Festivals „Jugend spielt für Jugend“ am 17. Juni im Ballhof 2 statt.

Die einzige Aufführung an unserer Schule findet am Dienstag, den 30.Juni, 18.00 Uhr, in der Aula statt.

 

"Hüben & Drüben": IGS-Wandelkonzert am 25.6.

2015-06-25 WandelkonzertAm Donnerstag, den 25.6., gibt es Gelegenheit, Schülerinnen und Schüler der IGS Linden musikalisch oder als Zirkusartisten zu erleben. An zwei Orten - Forum und Aula ("Hüben" und "Drüben") - gibt es gleichzeitig zwei etwa 45-minütige Programme, gestaltet von den Musikklassen des 6., 7. und 8. Jahrgangs, Vokal- und Instrumental-Solist/innen sowie dem Chor des 12. Jahrgangs.

Weiterlesen...
 

Erfolgreich: „Green EYE“-Projekt in Glasgow beendet

GuestHostsIn der ersten Juniwoche fand das letzte Arbeitstreffen des „Green-EYE-Projekts“ in der Bellahouston Academy in Glasgow /Schottland statt. Im Unterschied zu den vorherigen Treffen waren die Schülerinnen und Schüler der IGS Linden nicht den ganzen Tag in Familien untergebracht. Die Regeln der schottischen Partnerschule erlaubten nur eine Übernachtung außerhalb der Familien unter der Aufsicht der begleitenden Lehrer, Frau Kasch-Kielau und Herrn Dreimann.

Weiterlesen...
 

Berufswahlsiegel für die IGS Linden

20150519 171001In einem sehr feierlichen Rahmen überreichte unser Ministerpräsident Stephan Weil im Haus der Regionen Erich Schuler, stellvertretend für die IGS Linden, zum wiederholten Male das Berufswahlsiegel.

Es war wahrscheinlich Erich Schulers letzter repräsentativer Auftritt für die IGS Linden. Jedoch hätte es keinen besseren Rahmen dafür geben können!

Innerhalb der kollegialen Schulleitung ist die Berufsvorbereitung der Schülerinnen und Schüler ein wesentlicher Schwerpunkt seines Aufgabengebietes – doch darüber hinaus hat sich Erich Schuler für diesen Bereich in seiner Zeit an der Schule sehr engagiert.

Weiterlesen...
 

Comenius-Arbeitstreffen in den Niederlanden

SAM 0729aAm letzten Wochenende trafen sich die Lehrerinnen und Lehrer der Partnerschulen des Green EYE"-Comeniusprojekts in Breukelen (NL) zur Vorbereitung des Abschlusstreffens in Glasgow und zur gemeinsamen Erstellung des Abschlussberichts, den die EU verlangt. Da im Projekt viele Aktivitäten stattgefunden haben, gab es auch viel zu berichten und zu evaluieren.

Weiterlesen...
 

Variété-Abend im GOP mit Schülerinnen aus dem 10. Jahrgang

2015-04-27 CirCo GOPLana und Carla (Jg. 10) vom Zirkus Colibri standen gestern bei der 9. Zirkusgala des CircO Hannover im GOP-Variété auf der Bühne.Sie stehen auch im Mittelpunkt des Berichts in SAT1 Regional am 28.4. um 17.30 Uhr. Den Bericht kann man hier sehen.

(W. Pruisken)
 

IGS-Vertreter bei Gedenkfeier in Bergen-Belsen

2015-04-26 Gauck in BBAuf Einladung des Kultusministeriums nahmen am Sonntag, dem 26.04., fünf Vertreterinnen und Vertreter der IGS Linden in Bergen-Belsen an der zentralen Gedenkfeier zur Befreiung des KZ durch die Britische Armee am 15.04.1945 teil. Maja Reukauf, Insa Merkel, Noah Wevering aus dem 11. Jahrgang, Frau Wevering als Elternvertreterin und Jörg Ilsemann als Lehrervertreter waren sehr von den Reden des Bundespräsidenten Joachim Gauck und dem Vorsitzenden des Zentralrates Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose, beeindruckt.

Weiterlesen...
 

Merrill Hagemann (11.2) erneut mit Platz 1 im HAZ-Schreibwettbewerb

2015-04-16 HAZ-Schreibwettbewerb 3Schon einmal konnte er sich als (damals sehr) junger Autor auszeichnen: Beim HAZ-Schreibwettbewerb vor fünf Jahren wurde Merrill Hagemann (heute Klasse 11.2) mit Platz 1 ausgezeichnet - und jetzt, im Frühjahr 2015, ist es erneut soweit in der Kategorie 10.-13. Klasse. Einen Tag nach der Preisverleihung (siehe hier den Bericht in der HAZ und hier Fotos) trug Merrill im Unterricht seiner 11. Klasse "Wie geht es uns?" vor, seinen prämierten Beitrag.

Weiterlesen...
 

Poetry Slam des 9. Jg. im Pavillon zum Antirassismus-Tag

2015-03-24 PoetrySlam9JgPavillonAnlässlich der internationalen Woche gegen Rassismus 2015 hat der 9. Jahrgang der IGS Linden am 24.3.2015 einen Poetry Slam im Kulturzentrum Pavillon in Hannover veranstaltet (Fotos hier). Schüler/innen haben eigene Texte und Beiträge einem kritischen und gleichzeitig begeisterungsfähigen Publikum vorgestellt. Unterstützt wurden sie dabei von professionellen „Slammern“ aus der hannoverschen Poetenszene (siehe auch hier den Artikel in der HAZ). Die ersten drei Platzierungen erhielten per Abstimmung

1.: Anna-Marie Schilling (9d)
2.: Trevor Brockob (9e)
3.: Raul Valentin Boeck & David Vogt (9e)

Weiterlesen...
 

Antirassismus-Tag: Klasse 8e bei Hannover 96

red-card-8e-Foto2Was hat Hannover 96 mit Antirassismus zu tun? Eine ganze Menge: Hannover 96 und seine Fangruppierungen sind in diesem Bereich sehr aktiv. Dementsprechend gibt es unter anderem eine Kooperation mit dem Verein „Show Racism the Red Card“. Diese Institution arbeitet mit zahlreichen Bundesligisten zusammen und bietet Workshops für Schulklassen zu diesem Thema an.

So auch für die Klasse 8e: Morgens um 9:00 Uhr begann der Workshop im Pressekonferenzraum von Hannover 96.

Weiterlesen...
 

"putzmunter!" - 8a für Green EYE aktiv

Die Klasse 8a hat im Rahmen des Comeniusprojekts „Green EYE“ an der Frühjahrsputzaktion „putzmunter!“ teilgenommen und insgesamt 21 Säcke Müll rund um die Schule und im „Von-Alten-Garten“ gesammelt. Es war erschreckend, was alles achtlos weggeworfen wurde! Nach dem Sammeln wurden einige Säcke auf ihren Inhalt und ihre Umweltgefährdung hin analysiert, und es zeigte sich, dass Plastikbecher und Verpackungen, aber auch Flaschen (eine wurde zur Todesfalle für eine Maus) und Kleidung oft im Gebüsch „entsorgt“ wurden.

Weiterlesen...
 

OB zeichnet Lesementoren aus

2015-03-16 Lesementoren2Oberbürgermeister Schostok hat die sog. Kompetenznachweise Kultur an Schüler/innen des 9. Jahrgangs überreicht. An der Feierstunde im Mosaiksaal des Neuen Rathauses nahmen Jugendliche verschiedener Schulen teil. Sie hatten am Lesementoren-Projekt der Stadt teilgenommen. Ein halbes Jahr lang waren auch 12 IGS-Schüler/innen einmal wöchentlich in der Albert-Schweitzer-Schule bzw. der Eichendorffschule und haben dort Freude am Lesen vermittelt. Sie wurden dabei betreut und ausgebildet von Martina Branahl (Mitarbeiterin der Stadtbücherei) und Elke Lückener (Kulturpädagogin).
Weiterlesen...
 

Aktion Klima! mobil – Berlin 13.3.2015

Jana-Alice-Fred-Lou mit Silke RamelowVier Schülerinnen und Schüler des 8. und 10. Jahrganges präsentierten auf der Klima! mobil-Abschlussveranstaltung unser Comenius-Projekt Green EYE und den WP Energie, dessen Aufgabe vor allem die Betreuung unserer drei Photovoltaikanlagen ist.

Beide Projekte haben die anderen Teilnehmer begeistert. Besonders positiv angemerkt wurde, dass wir uns mit anderen europäischen Schulen unter dem Motto Green EYE (Green Education for Young Europeans) vernetzt haben. Der Wunsch, vor allem aus dem Bundesumweltministerium - vertreten durch Frau Brunner - ist, dass wir auf jeden Fall an dieser Form von europäischer Zusammenarbeit festhalten und weiterarbeiten.

Weiterlesen...
 

Lindener Vielfalt - 12. Jg. präsentiert ProWo-Ergebnisse bei Faust

2015-02 ProWo Faust1Vielfalt in Linden - so lautete das diesjährige Motto der Februar-Projektwoche des 12. Jahrgangs.
LINDEN – 2015 wird unser Stadtteil 900 Jahre alt, daher wollten wir uns diesem lokalen Thema widmen.
Und VIELFALT – Es gibt wohl in Deutschland nur wenige Orte oder Stadtteile, die so vielfältig sind wie der unsrige. Kaum sonst irgendwo ist das Leben so bunt, sind die Lebensformen und -entwürfe so unterschiedlich wie hier. Kaum sonst irgendwo leben Menschen mit solch unterschiedlicher Herkunft und kulturellem Ursprung so friedlich und sich gegenseitig bereichernd zusammen wie hier.

Weiterlesen...
 

Klasse 10D in der Natiro Secondary School (Tansania)

2014-Herbst Tansania1

Wir, die Schüler der Klasse 10D, berichten von unserem Aufenthalt in Tansania. Fotos (hier in der Galerie) und kleine Texte erzählen von dem Land und unseren Eindrücken.

Weiterlesen...
 

Catania - here we are!

DSCF3035Am Sonnabend um 7 Uhr war ging es endlich los: Einige Schülerinnen und Schüler aus dem Comenius-Projekt Green EYE ("Green Education for Young Europeans") trafen sich auf dem Flughafen, um zum Partnerschaftstreffen nach Catania/Sizilien zu fliegen. Sie wohnen in italienischen Gastfamilien und nehmen an Workshops und Exkursionen teil. Nach den ersten Tagen auf Sizilien und in der Schule „Boggio Lera“ haben alle schon sehr gute Eindrücke bekommen und erste Erfahrungen in den Workshops sammeln können. Weitere Teilnehmer sind Schüler/innen aus Istanbul, Glasgow und Venray. Alle verständigen sich auf Englisch, ein gutes Training  -  auch für die schottischen Schüler/innen, denn sie müssen versuchen, ihren starken Akzent etwas zu unterdrücken.  

Weiterlesen...
 

"Ran an den Computer!" für 60+

n-21 und die Sparkassen in Niedersachsen starten erneut dieses preisgekrönte und generationenverbindende Projekt, das die IGS Linden unterstützt. Sie bietet einen PC-Schupperkurs für die „Silver-Surfer“ an und lädt interessierte „Senioren (60+)“ ohne Vorkenntnisse am PC zu diesem Kurs ein, der aus zwei Terminen besteht: Dienstag, 24. Februar 2015 von 8.15 Uhr bis 10.15 Uhr und Dienstag 03. März 2015 von 8.15 Uhr bis 10.15 Uhr. Wer teilnehmen möchte, kann sich unter der Telefonnummer 0511-168 45602 direkt bei der IGS Linden anmelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 19 Personen begrenzt.

 

Die Albatros AG hat ihren Betrieb aufgenommen.

Auch dieses Jahr wurden die MitarbeitP1010853erinnen und Mitarbeiter der Albatros AG von ihrem Chef, Herrn P. Schütz (neu in seinem Amt), zum Auftakt der Albatros-Betriebssimulation in der Aula freundlich begrüßt. Er rief alle Mitarbeiter zu einer motivierten Mitarbeit auf, damit der wirtschaftliche Erfolg gewährleistet sei.

Bereits am ersten Tag lief die Produktion des sehr ansprechenden Produkts an: eines hochwertigen Standbilderrahmens für Fotos.....

HIER  geht es zu unserem News Blog, der täglich aktuelle Nachrichten über die Firma sammelt.

 

 

Partnerschulen zu Gast bei den TSV-"Recken"

2015-02-18 SpielerAnlässlich des Spitzenspiels der Handball-Bundesliga am 18.2.2015 gegen die Füchse Berlin hat der TSV Hannover-Burgdorf Vertreter seiner Partnerschulen eingeladen. Für die IGS Linden waren Jörg Ilsemann und ich dabei. Uns wurde die Halle gezeigt, es gab die Gelegenheit, mit dem Co-Trainer der „Recken“ zu sprechen, und schließlich konnten wir uns bei einem rustikalen Buffet mit den anderen Schulen und dem TSV-Schulkoordinator Heidmar Felixson austauschen.

Weiterlesen...
 

Wintersportwoche 2015: Schneesturm und strahlende Sonne

2015-02 Wintersport GruppeVom Freitag, den 6.2., abends bis zum 13.2. waren 46 Schülerinnen und Schüler mit ihren Wintersportlehrerinnen und -lehrern wieder in der "Sportwelt Amadé". Am Sonntag und Montag mussten wir uns im Schneesturm bewähren. Das war vor allem für die Anfängerinnen und Anfänger anstrengend. Aber dann wurden alle mit Sonne und idealen Pistenverhältnissen belohnt. Das abschließende Rennen am Donnerstag war sehr spannend und, was die Zeiten angeht, auch sehr eng. In diesem Jahr wurde das Rennen nach Leistungsgruppen ausgewertet.

Weiterlesen...
 

Book of Fairy Tales - das aktuelle COMENIUS-Projekt in der 6c/f

2015-01 Comenius

Seit September 2013 wird an der IGS Linden das COMENIUS-Schulprojekt Young European Artists: Coordination, Communication and Creation of a European Pupils Book of Fairy Tales –kurz EBOFT, mit Schüler/innen aus Hannover/Deutschland, Denizli/Türkei, Catania/Italien und Swansea/Wales durchgeführt.

Lesen Sie hier Gertrud Rusts Bericht (mit Fotos) über das aktuelle Märchen-Projekt.

 

 

27.1.: Übergabe der Bergen-Belsen-Patenschaft

Bergen-Belsen-GedenksteinAm 27. Januar, dem international begangenen Gedenktag zur Befreiung des KZs Auschwitz, findet auch 2015 in der Aula der IGS die feierliche Übergabe der Patenschaft zu Bergen-Belsen statt. Die Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs präsentieren ihre Projektarbeit und übergeben den Auftrag an den 9. Jahrgang. Sie haben im letzten Jahr jeweils eine Woche in Workcamps - in Zusammenarbeit mit der ver.di-Jugend - die baulichen Überreste der ehemaligen Baracke 9 gepflegt. Außerdem haben sie sich ausführlich mit dem historischen Ort befasst.
Als Gäste werden die Bürgermeisterin der Stadt Hannover, Frau Kramarek, und der Vorsitzende der Stiftung Niedersächsische Gedenkstätten, Herr Dr. Wagner, zu den Schülerinnen und Schülern sprechen.

 

„Klimakonferenz der IGS Linden“ - Planspiel in Jg. 11

2015-01 KlimakonferenzSchülerinnen und Schüler der 11. Klassen der IGS Linden haben die „Erste Klimakonferenz der IGS Linden“ durchgeführt. Dort sprachen sie sich mehrheitlich für den Klimaschutz aus.

In der Aula der IGS Linden trafen sich am 7.1.2015 Schülerinnen und Schüler aus drei 11. Klassen, die 16 verschiedene Länder aus Amerika, Europa, Afrika und Asien vertraten. Anlass des Planspiels war ein Antrag Grönlands, als Entwicklungsland eingestuft zu werden.

Weiterlesen...
 

6c: Aufführung von "Aschenputtel oder Der goldene Schuh"

2014-12 Aschenputtel 6c 1Am 17. Dezember 2014 wurde in der Aula der IGS Hannover-Linden das Musical Aschenputtel oder der Goldene Schuh aufgeführt (siehe auch hier in unserer Fotogalerie). Mehr als ein Jahr lang haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6c mit Gertrud Rust (Theater) und Hans Gierschik (Musik) für das Musical geprobt, es wurden im Musikunterricht Instrumentalbegleitungen einstudiert und Lieder geübt, während auf der Bühne die Schauspieler ihre Rollen einstudierten. Im Dezember war es dann endlich so weit:

Weiterlesen...
 

9.-18.1.: Klangkunst-Ausstellung mit Beteiligung der Klasse 10c

2014-12 Klangkunst 10c 1Gemeinsam mit dem Medien- und Klangkünstler Pit Noack hat die Klasse 10c im Musik- und Kunstunterricht von Jürgen Morgenstern und Susanne Maletz alte Tonwiedergabegeräte zu neuem Leben erweckt (siehe auch hier in unserer Fotogalerie). BILD Hannover berichtete (hier) ebenso wie die ZiSH-Seite der HAZ (hier).

Die Ausstellung mit den Klangkunstobjekten wird am 09.01.2015 in der Galerie konnektor - Forum für Künste (Linden, Kötnerholzweg 11) eröffnet und ist bis Sonntag, den 18.01., zu sehen.

Weiterlesen...
 

JAZZ im Unterricht - Live-Konzert im Jazz-Club als Abschluss

2014-12 JazzClub 01Er wird oft als Kunst für eine intellektuelle Minderheit bezeichnet – der Jazz. Aber unsere Musiklehrer/innen waren davon überzeugt, dass er das keineswegs sein muss, sondern im Gegenteil in attraktiver Weise auch für unsere Schülerinnen und Schüler all das verkörpert, was Kreativität und Freiheit in der Musik auszeichnet. So planten sie eine Unterrichtsreihe, die zwar auch Historisches und Musiktheorie thematisiert, aber die musikalische Praxis und unmittelbares Erleben in den Mittelpunkt stellt. Den Abschluss dieser Unterrichtsphase zwischen den Herbst- den Weihnachtsferien bildete am vergangenen Mittwoch ein alle Zuhörer begeisternder Auftritt von Peter Schwebs (b), Eike Wulfmeier (p), Timo Warnecke (dr) und Kaveh Madadi (voc, perc) - Eindrücke hier in unserer Fotogalerie; und hier ein ausführlicher Artikel in der HAZ.

Weiterlesen...
 

Musical LÖWENHERZ - Klasse 7a lädt ein (26. und 30.11.)

2014-11-25 loewenherzNach langen Proben ist es soweit: Die Klasse 7a präsentiert das Musical LÖWENHERZ - Leonardo oder das magische Amulett an zwei Terminen in der Aula des Kleinen Hauses. Zuschauer sind herzlich eingeladen, am 26.11. um 19.00 Uhr bzw. am 30.11. um 17.00 Uhr zu den Aufführungen zu kommen.
In dem Musical von Andreas Schmittberger geht es um den jungen Leonardo, der im Mittelalter mithilfe eines magischen Amuletts aus einer bedrohlichen Situation flüchtet. Er landet in unserer Gegenwart. Sein Vater jedoch wird gefangen genommen, ihm droht der Scheiterhaufen. Um ihn zu retten, muss Leonardo in die Vergangenheit zurückkehren. Doch das geheimnisvolle Amulett

Weiterlesen...
 

Die IGS Linden erhält erneut die Auszeichnung zur Umweltschule

2014-10-16 UmweltschuleAm Donnerstag, den 16.10., erhielt die IGS Linden zum 9. Mal die Auszeichnung Umweltschule in Hannover - Internationale Agenda-21-Schule. Die Verleihung fand dieses Jahr im Georg-Büchner-Gymnasium in Letter statt. Vertreter des Kultusministeriums und der Landesschulbehörde zeichneten 38 Schulen des Regierungsbezirks Hannover aus. Zusammen mit fünf Schülerinnen und Schülern nahmen Herr Schütz, Herr Dreimann und Herr Ilsemann die Auszeichnung entgegen (siehe hier auch den Bericht in der HAZ).

Am Morgen hatten zwei Schülerinnen aus dem 8. Jahrgang, Ayla Wevering und Eva Schieber, das Comeniusprojekt Green EYE vorgestellt, das sich unter anderem mit dem Thema "Upcycling" beschäftigt. Sie stellten einige Produkte vor und zeigten am Stand der IGS Linden, wie man aus alten Waschmittelbehältern künstlerisch gestaltete Gießkannen herstellen kann. Joceline Jungnickel, Tolga Cevirme und Malick Sonko aus dem Wahlpflichtkurs Energiecoach des 10. Jahrgangs präsentierten einen Windtrainer, um auf die Nutzung alternativer Energien aufmerksam zu machen.

Weiterlesen...
 

IGS Linden als Inklusive Schule beim Tag der Deutschen Einheit

2014-10-03 TdDE Stand KuMiDie zentralen Veranstaltungen zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober fanden in diesem Jahr unter dem Motto "Vereint in Vielfalt" in Hannover statt. Das Kultusministerium hatte sechs inklusiv arbeitende niedersächsische Schulen aufgefordert, sich auf einem Stand gemeinsam zu präsentieren. Dieser Aufforderung ist die IGS Linden gern nachgekommen.

Weiterlesen...
 

Tansania-Partnerschaft: jetzt sichtbar im Eingangsbereich

2014-07-25 Natiro-Partnerschaft 1Am Eingang der Schule wurde am Freitag, den 25. Juli, ein weiteres Schild angebracht: das für die Partnerschaft zwischen der IGS Linden und der Natiro Secondary School in Tansania. Vor den Schülerinnen und Schülern aus der Klasse 9d sowie den Schülerinnen der Tansania-AG und den Lehrkräften Jutta Gerhold, Lena Kröger und Leo Schlimm-Koppe hielt Frau Günther eine kurze Ansprache und dann konnte geschraubt werden.

Weiterlesen...
 

Christoph Walther hört auf - bewegende Feier am 18.7.

2014-07-18 CW-Abschied 1Das war’s also... mag man fast ungläubig fragen, jetzt hat sich also Christoph Walther tatsächlich als Schulleiter verabschiedet?! (Hier dazu die HAZ) Dass 22 Jahre eine lange Zeit sind, ist allen klar, dass und wie aber jemand wie Christoph Walther diese Zeit geprägt hat, ist den Betroffenen vielleicht erst so richtig bei der Feier am 18.7.2014 deutlich geworden (hier Bilder aus unserer Fotogalerie).  

Die Anzahl der Reden und Grußworte im gedruckten Programm war nicht gering, und so mancher IGS-Kollege oder -Mitarbeiter mag vor Beginn der Veranstaltung beim Blick darauf und in Anbetracht der Hitze drinnen und draußen gestöhnt haben. Aber es kam alles doch ziemlich anders als befürchtet. Das lag nicht nur an der IGS-typischen Lockerheit, mit der die Feier eingeleitet wurde  – einem Spalier der Schülerschaft auf dem Schulhof, durch das der scheidende Schulleiter schritt, „angefeuert“ durch die Sambagruppe der Schule hinter ihm –, eine Lockerheit, die ihr auch in den kommenden weit über zwei Stunden erhalten blieb, sondern auch die Redner selbst spulten keineswegs routinierte Danksagungen ab, ganz im Gegenteil:

Weiterlesen...
 

Abi-Feier 2014

2014-07-11 Abi1Ja, okay: Stickig und schweißtreibend war’s schon an diesem heißen Sommernachmittag des 11. Juli in der Aula der Albert-Schweitzer-Schule, wohin die IGS Linden bei ihren Abschlussfeiern inzwischen aus Platzgründen ausweichen muss – aber das und die fast zwei Stunden Dauer schadeten nicht der allgemein guten Stimmung bei den 92 Abiturientinnen und Abiturienten, ihren Angehörigen sowie dem versammelten Kollegium (Fotos hier in unserer Galerie). Und das trotz der vielen gehaltenen Reden – nein, man möchte fast sagen: durchaus auch wegen dieser Reden. Denn sie spiegelten auf z.T. unterhaltsame und augenzwinkernde, z.T. ganz ernsthafte Weise die Sympathie wider, die Lehrer/innen und Schüler/innen füreinander und untereinander empfanden.

Weiterlesen...
 

OLIVER TWIST - bejubelte Aufführung

2014-07-08 OliverTwistDie Premiere ist geglückt und ein viel umjubelter Erfolg (hier in der Fotogalerie und hier eine HAZ-Rezension aus dem Kulturteil)! Und es war ein wahrlich großes Projekt: 85 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 7d, 8c und 8e haben monatelang mit Profis eine Tanztheater-Version von Charles Dickens' Roman Oliver Twist einstudiert - und fieberten den beiden Aufführungen am Dienstag, den 8.7. (18 Uhr), und Mittwoch, den 9.7. (11 Uhr), im Opernhaus entgegen. Die beteiligten Kolleg/innen sind nicht nur von der Inszenierung begeistert, sondern auch stolz auf ihre Klassen, die so ausdauernd und intensiv geprobt haben. Die Presse berichtete schon mehrfach, vor Kurzem ist in der HAZ - mit "Let's Twist" überschrieben - ein interessantes "Proben-Protokoll" erschienen, das hier zu lesen ist. Und ganz aktuell am 8.7. "Oliver Twist tanzt im Opernhaus" (hier).
(M.A.)

 

Presse berichtet: Musical der 5a (ab 12.7. im Klecks-Theater)

2014-07-17 Musical5aDie Hannoversche "Neue Presse" hat sich des von der Klasse 5a mit Schauspieler Bernd Tauber und dem Musiktheater Konrad vorbereiteten Musicals Wenn ein Stern vom Himmel fällt gewidmet, das im Klecks-Theater am 12. Juli seine Premiere haben wird (hier der Artikel). Und auch in der HAZ wird über die Proben und die Produktion unter der Leitung von Bernd Tauber und Konrad Haas berichtet (hier). Karten dafür und für alle weiteren Aufführungen unter 0511/816981.

 

Sportfest im 8. Jahrgang

2014-06-26 Sportfest1Am Donnerstag, den 26.06., begeisterten über 160 Schüler/-innen mit ihren Leistungen beim Sportfest des 8. Jahrgangs. Auch das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite und verwöhnte uns mit Sonnenschein. Zuerst absolvierten die Schüler/-innen als Klassenwettkampf den Lindener Fünfkampf (75-Meter-Sprint, Weitsprung, Zielwerfen, Weitwerfen und 800-Meter-Lauf). Im Anschluss konnten sich die Klassen aufteilen und für Grundlinienspiel oder Handball entscheiden.

Weiterlesen...
 

Treffen der Partnerschulen des Comeniusprojekts "Green EYE" in Hannover

Presenting our school

In der ersten Juniwoche fand unser Comeniustreffen mit unseren Partnerschulen aus Glasgow (GB), Venray (NL), Catania (IT) und Istanbul (TR) an der IGS Linden statt. Insgesamt 25 Schülerinnen und Schüler aus den Partnerländern wurden in Gastfamilien aufgenommen.

Acht Lehrerinnen und Lehrer leiteten fünf Worshops zu unserem Thema "umweltfreundliche Schule".  Es gab einen Foto und Videoworkshop, einen Workshop, der eine Zeitung erstellte, einen "Upcycling"-Workshop in dem nicht mehr genutzte Matrialien in neue Gebrauchsgegenstände umgearbeitet wurden, einen Workshop, der den Schulhof "grüner" gestaltete und einen Workshop "Umweltfreundliche Sportarten" mit einer Einweisung in die Arbeit des Schulcircusses

In diesen Workshops kooperierten Schüler/innen aus den unterschiedlichen Ländern und die Schüler/innen, die einen Gast aufgenommen hatten.

DSC02469

Weiterlesen...
 

"Bunt bringt Vorteile" - Junior-Coaches mit großer Aufgabe

2014-06 junior-coaches3Erst Anfang Juni hatten sich 18 Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen an der IGS Hannover-Linden zu Junior-Coaches ausbilden lassen, und schon kam eine große Herausforderung auf sie zu, sollten sie doch im Rahmen der Kampagne „Soziale Integration“ ein „4 gegen 4"-Turnier für die Fünftklässler an ihrer Schule organisieren und durchführen.Dieses Turnier, das unter dem besonderen Motto „Bunt bringt Vorteile“ steht, ist eines von vier Modulen dieser zum 2. Mal durchgeführten Kampagne, die von der NFV-Kommission Integration initiiert wurde.

Weiterlesen...
 

Energiesparprämie für IGS Linden

2014-06-06 GSE1Am Donnerstag, den 6.6., erhielt die IGS Linden zusammen mit 25 anderen Schulen aus den Händen von Oberbürgermeister Schostok eine Leistungsprämie für den "umweltbewussten und effizienten Umgang mit Energie". Diese Leistungsprämie soll sofort wieder für Projekte zum Thema Energie eingesetzt werden.
Die Gruppe Schulinternes Energiemanagement (GSE) setzt sich

Weiterlesen...
 

KulturCafé 12.6.: Schülerin (11.Jg.) gibt LIEDERABEND

2014-06-12 LiederabendEinen Leckerbissen besonderer Art (und gleichzeitig eine Premiere für unsere Schule) verspricht am kommenden Donnerstag, den 12. Juni, um 19.30 Uhr eine Veranstaltung des KulturCafés in der Beethovenstraße: Amadea Lässig, Schülerin aus der 11.5, gibt einen Liederabend, auf dem sie einen Querschnitt durch ihr aktuelles Repertoire präsentiert. Sie will Sängerin werden, ein Berufziel, das es so bei uns noch nie gab, und sie investiert seit Jahren viel Zeit und Energie in ihre Gesangsausbildung. Herzliche Einladung zu einem stimmungsvollen künstlerischen Abend - bei dem Cafeteria-Chef Claudio Snacks und Getränke bereit hält. (Anmerkung für alle Fußballfans unter den Musikliebhabern: Dauer ca. 1 Stunde, also genug Zeit, rechtzeitig zum WM-Eröffnungsspiel vor dem Fernseher zu sitzen...)

 

Medientag beim TSV H.-Burgdorf - IGS-Schüler als Journalisten

2014-05-20 Handball-Pressekonf.m.IGS-Sch.Am Donnerstag, den 20.5., waren acht Schüler der IGS Linden zusammen mit Jörg Ilsemann und Florian Gaßmann zu Gast beim Medientag unseres Kooperationspartners, den Profi-Handballern des TSV Hannover-Burgdorf. Dort haben die Schüler zunächst etwas über die Pressearbeit erfahren, anschließend durften sie eine Trainingeinheit beobachten, um abschließend auf der Pressekonferenz selbst Fragen zu stellen - wie "echte" Journalisten. Die anwesende Presse durfte keine Fragen stellen, sondern nur die Fragen der Kinder verwenden (siehe hier den Artikel aus der Neuen Presse).

 

Ideen bewegen das „Grüne Auge“!

Green EYE BewDas klingt sicherlich mysteriös, lässt sich aber einfach erklären... Im Rahmen des "Green EYE"-Comenius-Projekts nimmt die Klasse 7a an einem Wettbewerb teil. Für diesen Wettbewerb unter dem Titel: „Ideen bewegen – Der Wettbewerb zur digitalen Schule“ (https://www.i-dbnd.de/schule.html) hat die IGS Linden einen Koffer mit 30 Tablets mit Tastaturen, einem großen Touchscreen-Präsentationsbildschirm und einem Farblaserdrucker der Firma Samsung leihweise erhalten.
In den letzten zwei Wochen vor den Osterferien haben die Schülerinnen und Schüler den digitalen Unterricht mit Tablets und der Schulsoftware „School Solutions“ erprobt und sich auf die Wettbewerbsaufgabe vorbereitet:

Weiterlesen...
 

Träume 2014 - ProWo-Präsentationen 12. Jg. im FAUST

2014-03FaustProWoTräume – Antriebsfedern der Menschen oder doch nur Schäume? Wo liegen die Grenzen zwischen Fiktion und Realität? Was sind Träume und was oder wovon träumen wir? Haben Träume eine Funktion, vermitteln sie uns eine Botschaft, oder brauchen wir sie eigentlich nicht? Kann man sich ein Leben erträumen oder seinen Traum leben? (Bilder hier in unserer Fotogalerie)

Weiterlesen...
 

Gignac-la-Nerthe 2014

2014-03-24GignacFranzösischschüler/innen aus dem 7./8. Jahrgang unterwegs - Aix-en-Provence, Marseille und die Côte Bleue, das sind die Attraktionen unseres Aufenthalts. Aber dazwischen leben und reden wir mit unseren Austauschschülern und ihren Familien und nehmen am Schulleben teil. Dazu gehört auch ganz viel deutsch-französisches Sprachtraining, zusammen mit unseren Austauschpartnern, veranstaltet von unseren Lehrern, Herrn Heise, Monsieur Chaunière und Madame Mariaud. Wir haben viel Spaß und viel Sonne hier: C'est ça, la Méditérannée!

 

Auszeichnung für IGS-Schüler/innen

2014-03-23WocheBruederlichkeit"In einem überfüllten Saal des Hauses der Region Hannover feierten wir gestern die Woche der Brüderlichkeit. Großen Anklang fanden der Festvortrag von Rabbiner Dr. Gabor Lengyel, die Präsentation der Patenschaft Bergen-Belsen und die Aufführungen von drei Szenen der Theater-AG Nationalsozialismus: Jüdische Familien am Schwarzen Bär. Das herausragende Engagement der Schülerinnen und Schüler der IGS Hannover-Linden ehrten wir mit der Verleihung der Abraham-Plakette 2014." So heißt es in einer Mitteilung der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Hannover. Auch die HAZ (hier), die Evangelische Zeitung (hier) und NDR-Info (hier) berichteten darüber. Glückwunsch für alle Beteiligten!

 

Offene Tür - auch in der Ihmeschule

2014-03-15TdOTEine spezielle Gruppe von Schülerinnen, Schülern, Lehrkräften und Eltern war am 15. März 2014, am diesjährigen Tag der Offenen Tür (hier in der Fotogalerie), besonders erleichtert - und besonders "geschafft": die des 7. Jahrgangs. Sie nämlich hatten in den Tagen und Wochen zuvor geschuftet, um den Umzug in die Räumlichkeiten der Ihmeschule zu bewältigen (hier ein kl. Bericht u.Fotos aus der HAZ). Insbesondere bei den betroffenen Kolleginnen und Kollegen - zu denen auch jene in der Schulleitung gehörten - war die 40-Stunden-Woche in dieser Zeit eine noch utopischere Vision,

Weiterlesen...
 

Klasse 5a: Musical-Proben mit Profis

2014-02-19 Musicalprobe5a-1"Mit klarer Stimme singt die elfjährige Natascha Fechner in der Aula der IGS Linden ihren Part im Stück Die 3 Muske(l)tiere. Im Hintergrund gestikuliert Schauspieler Bernd Tauber wild..." So beginnt ein informativer HAZ-Bericht über die aktuellen Musicalproben in der Klasse 5a. Lesen Sie hier den Bericht oder schauen sich hier einige Probenfotos an.

 

Unser Сочи war in Radstadt...

2014-02-14 Schneekurs1Auch im Jahr 2014 war wieder ein Wintersportkurs des 8. und 9. Jahrgangs in den Alpen unterwegs. Befürchtungen vor der Fahrt vom 7. bis zum 14. Februar galten allerdings dem Schneemangel. Aber in Radstadt auf dem Kurzenhof angekommen, staunten wir nicht schlecht, denn unser Fahrer Dietmar musste dem Bus Schneeketten anlegen, um mit den 48 Schülerinnen und Schülern und den 8 erwachsenen Begleitern den Berg zu erklimmen.Das Wetter schwankte zwischen starkem Schneefall

Weiterlesen...
 

Albatros-Projekt 2014: "Li-Scha" - sogar im TV...

2014albatros schreibschaleIn der Projektwoche vom 17. bis 21. Februar gibt es wieder die "Albatros"-Betriebssimulation im 8. Jahrgang. In diesem Jahr wird eine Schreibschale produziert (in mehreren, interessanten Varianten) - Produktname: Li-Scha (= Lindender Schreibschale). Für die Dauer des Projektes gibt es den Albatros-Blog mit Nachrichten und Kommentaren aus dem Betriebsleben. Am Freitag (21.2.) sendet RTL/regional um 18.00 Uhr einen Bericht (hier); über die Dreharbeiten gibt's auch etwas im Blog.

 

Dramaturgin diskutiert Kafka-Inszenierung mit Klasse S14

2014-02-17 DramaturginAm 15. Februar 2014 bekam die Sprachprofilklasse des 13. Jahrgangs (S14) Besuch: Dramaturgin Lucie Ortmann vom Schauspielhaus Hannover kam auf Einladung von Deutschlehrer Harrie Müller-Rothgenger zu den Schülerinnen und Schülern. Zwei Tage uvor hatte die Klasse die Aufführung des Theaterstückes Die Verwandlung (nach Franz Kafka) im Ballhof besucht. Die Nachbesprechung in der Schule fand nun unter der fachkundigen Leitung der Dramaturgin statt, die die Inszenierung im Ballhof mit erarbeitet hatte. „Die Verwandlung“ ist auch Abitur-Stoff.

Weiterlesen...
 

Kunst zum Staunen aus dem 13. Jahrgang zur Premiere des Kulturcafés

2014-02-06 Vernissage2Erstaunlich, wie sich die Cafeteria in der Beethovenstraße verwandeln kann. Bei der Eröffnung des Kulturcafés (KC) am 6.2. erlebten die zahlreichen Besucher der Vernissage zwei Räume, die selbst zu einem „Environment“ wurden: Nicht die gewohnten Tische & Stühle luden zum Verweilen ein, sondern so etwas wie thematische Landschaften – bestehend aus jenen Objekten, die die Schülerinnen und Schüler des Kunst-Leistungskurses von Anna Mutz (13. Jg.) ersonnen und geschaffen hatten (Impressionen vom Abend hier). Und hinter der Cafeteria-Theke lud Claudio zu Tapas, Wein und Kuchen ein.

Weiterlesen...
 

Bergen-Belsen-Patenschaft: Übergabe an 9. Jahrgang am 27. Januar

Bergen-Belsen-GedenksteinAm 27. Januar 2014 um 9.00 Uhr findet in der Aula, aus Anlass des Holocaust-Gedenktages, die feierliche Übergabe der Patenschaft zur Pflege und dem Erhalt der Überreste der Baracke 9 des ehemaligen KZs Bergen-Belsen statt (hier der Bericht aus der HAZ). Unsere Schule pflegt diese Patenschaft seit 1997. Als Gäste werden u.a. die Landtagsabgeordnete Frau Dr. Wernstedt, Oberbürgermeister Schostok und der Vorsitzende der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit, Herr Wirth, anwesend sein. Die musikalische

Weiterlesen...
 

"Buffet culturel" für das Frühstücksprojekt - festliche Bewirtung der Sponsoren am 9.1.2014

2014-01-09 buffetGanz klar: Dass Ex-Kanzler Gerhard Schröder das „buffet culturel“ am 9. Januar 2014 (hier die Fotos in unserer Galerie) mit seiner Gegenwart – samt einer erneuten großzügigen Spende – beehrte, war das Highlight des Abends! Und es gab da auch noch weitere Prominente, die durch ihre Anwesenheit dokumentierten, wie wichtig ihnen das „Frühstücksprojekt“ an der IGS Linden war und ist, so die Lindener Bundestagsabgeordnete Edelgard Bulmahn (SPD) oder Bürgermeister Bernd Strauch. Aber der von den SozialpädagInnen (allen voran Doro Mohlfeld und Anna Hopf) mit großem Aufwand vorbereitete Abend strahlte, in stilvoll hergerichtetem Forum-Ambiente, ohnehin einen Optimismus und ein Engagement aus, die alle Gäste

Weiterlesen...
 

KC - das Kulturcafé in der Beethovenstraße: Start mit Vernissage am 6. Februar

2014-02-06 VernissageHerausfordernd, provozierend, imaginativ, vielseitig: Am Donnerstag, den 6.2., um 19.00 Uhr, zeigen 15 Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Kunst (13. Jg., FL Anna Mutz) als Auftaktveranstaltung des neuen KC in der Cafeteria der Beethovenstraße in einer Vernissage eine Auswahl ihres Schaffens. Spannende filmische, bildnerische, performative und installative Beiträge aus fast zwei Jahren kreativer Arbeit werden hier zu entdecken sein. Die Schülerinnen und Schüler geben Einblick in ihre eigenständig entwickelten Konzepte künstlerischer Handlungen – wie z.B. „Ich ist ein Anderer“, „Skulptur und Öffentlichkeit“, „Denk - mal für den Moment...“. Herzliche Einladung zu Gespräch und Diskussion an Mitschüler/innen, Kollegium und alle anderen Interessierten!

Das KC als kulturelles Forum der IGS Linden

Weiterlesen...
 

6. Jahrgang: Vorlesewettbewerb 2013

 Am 05.12.2013 stellten sich die K2013-12-05 Vorlesewettbewerblassensieger/-innen des diesjährigen Vorlesewettbewerbes (Fotos hier), Jana Kowollik (6a), Nima Elias Laging (6b), Carlotta Nissen (6c), Jannick Rogoll (6d), Paula Tellez Weber (6e) und Ruben Valendiek (6f), in der Aula der kritischen Jury, bestehend aus Frau Banse von der Buchhandlung DECIUS, Frau Schwerdtfeger von der Stadtteilbibliothek Linden und Frau Verver, die

Weiterlesen...
 

Jugendbuchausstellung in der IGS Linden

IMGP5617Im Rahmen der Jugendbuchwochen hatten die Schülerinnen und Schüler auch in diesem Jahr wieder das große Glück, in unserer eigenen Bibliothek eine Jugendbuch-Ausstellung mit den aktuellen Neuerscheinungen besuchen zu können. Betreut wurde die Ausstellung von Mitarbeitern der Stadtteilbibliothek Linden, die das Ganze auch organisiert hat. An dieser Stelle schon einmal einen herzlichen Dank für die tolle Zusammenarbeit.

Weiterlesen...
 

Spendenaktion für ehem. Mitschülerin

2013-12-09 Freundinnen helfenFreundinnen seit dem Abi an der IGS in den 90er-Jahren - und nun wollen sie mit einer Spendenaktion einer ehemaligen Mitschülerin, die inzwischen in Kroatien lebt und deren Kind eine teure Operation braucht, helfen, Die Neue Presse berichtete über dieses Engagement, und wir geben gerne den Aufruf von Ina Kossatz, Anja Bröker und Julia Günther weiter. Schauen Sie hier in den Beitrag.

 

"Mentor - Die Leselernhelfer" als Projekt in der Oberstufe

2013-12-13 Mentor-ProjektIn einem ausführlichen Beitrag widmet sich die HAZ am 13.12.2013 (siehe hier) einem neuen Projekt in der Oberstufe, das in Anwesenheit des türkischen Generalkonsuls der Öffentlichkeit vorgestellt wurde: Oberstufenschüler/innen mit türkischen Wurzeln werden "Leselernhelfer" für ihre jüngeren Mitschüler/innen. Es ist eine persönliche Förderung, die ein- bis zweimal

Weiterlesen...
 

Literature & Politics - Ein Literaturerlebnis aus erster Hand

2013-12-04 simb.lit2Am Mittwoch (4.12.13) hat der simbabwische Schriftsteller Christopher Mlalazi aus seinem Roman Running with Mother vor den Schülern der Klasse 11.1 gelesen. Das Kulturbüro der Stadt und das Literaturhaus Hannover e.V. haben das Hannah-Arendt-Stipendium an Chris Mlalazi vergeben, das ihm einen zweijährigen Aufenthalt in Hannover ermöglicht. Das Stipendium wird an Schriftsteller vergeben, die in ihrer Heimat bedroht oder verfolgt werden. Entsprechend hatten die Schüler nicht nur viele Fragen zu

Weiterlesen...
 

Innere Einkehr und Experimentieren mit Begabungen – Buß- und Bettag als Projekttag

2013-11-20 BuB-ProjektAm 20.11.2013 haben wir an der IGS Linden das erste Mal einen Projekttag mit dem Thema „Freiräume denken – Freiräume schaffen“ durchgeführt, der sich in seiner inhaltlichen Ausrichtung an der Intention des Buß- und Bettages orientiert (hier einige Eindrücke). Dieser wird in den evangelischen Kirchen seit seiner Begründung in der Reformationszeit dafür genutzt, um innezuhalten, über das eigene Leben nachzudenken und vorauszuschauen in die Zukunft, um bestärkt und mit neuen Zielen und Ambitionen ausgerüstet voranzuschreiten. Dies in der Schule erlebbar und erfahrbar zu machen, war unser Anliegen.

Weiterlesen...
 

IGS Linden ruft zu Demonstration am 23.11. auf

2013-11-23LaternenumzugDie IGS Linden unterstützt den Aufruf zu einer Demonstration: Am Samstag, den 23. November, soll sich ab 18.00 Uhr der Zug der Demonstranten vom Lister Turm zu dem vor einigen Wochen eröffneten Geschäft auf der Podbielskistraße 159 bewegen, in dem Kleidung der Marke "Thor Steinar" verkauft wird. Sie gilt, so auch der Verfassungsschutz, als Outfit der Neonazi-Szene. Die Bürgerinitiative "gegen rechten Lifestyle in Hannover" befürchtet - analog zu Vorgängen in anderen Städten - die Etablierung einer Anlaufstelle für Rechtsradikale

Weiterlesen...
 

Theater-AG wirkt bei Gedenkstunde in der Marktkirche mit

13-11-17 Volkstrauertag MarktkircheDie Theater-AG wurde eingeladen, an der Gedenkstunde des "Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge" und der Niedersächsischen Landesregierung am sog. Volkstrauertag, Sonntag, den 17. November 2013, um 14.00 Uhr, in der Marktkirche mitzuwirken. Aus unserem ca. anderthalbstündigen Programm werden wir dort einige ausgewählte Szenen aufführen. -- Im Juni 2013 hatte die Theater-AG ihre neueste Produktion, die Szenenfolge Nationalsozialismus: Jüdische Familien am Schwarzen Bär, drei Mal
Weiterlesen...
 

Das ist sensationell: zwei neue Comenius-Projekte an der IGS Linden!

Die IGS LindGreen EYE Final3en hatte sich im letzten Schuljahr mit weiteren europäischen Partnerschulen um die die Förderung von zwei Comenius-Projekten beworben. Das Projekt „ European Book of Fairy Tales” (Koordination Frau Rust) beschäftigt sich mit dem Erzählen und Darstellen von Sagen aus verschiedenen europäischen Ländern. Im zweiten Projekt „Green EYE - Green Education of Young Europeans“ (Koordination Herr Dreimann) tauschen sich Schülerinnen und Schüler über ihre Lebensgewohnheiten aus, klären, was einen „grünen Europäer“ ausmacht, und sie werden versuchen, ihre Erfahrungen in den Schulalltag zu integrieren, um am Ende des Projekts eine nachhaltige Veränderung des Schullebens in Richtung ökologische Schule zu bewirken.

Weiterlesen...
 

Sponsorenlauf für Tansania am 27. September - ein voller Erfolg

2013-09-26SponsorenlaufDer zweite Spendenlauf für unsere Partnerschule, die Natiro Secondary School in Tansania, am Freitag, den 27. September 2013, ist rundum gelungen (siehe hier in unserer Fotogalerie). Die Sonne schien, aber die Luft war nicht zu warm, das Wetter spielte also mit und die Läuferinnen und Läufer fühlten sich zu Höchstleistungen angespornt - auch dank den von Klassen betreuten Getränkeständen und der von vielen weiteren Aktionen auf dem Schulhof geprägten fröhlichen Atmosphäre. Den Rundenrekord

Weiterlesen...
 

Ein Musical für die IGS Linden!

2013 youngamericansAm 21./22. Oktober, also direkt nach den Herbstferien, findet ein toller Workshop an der IGS Linden statt: Die Young Americans, eine Gruppe von jungen US-amerikanischen Musicalkünstlern, kommt zu uns an die Schule und führt einen Workshop mit interessierten Schülerinnen und Schülern durch. An zwei Tagen wird eine bunte Show (eine Mischung aus Gesang, Tanz und Schauspiel) mit den Trainern einstudiert, die am Dienstagabend um 19:30 Uhr vor Publikum aufgeführt wird. -- Das Projekt richtet sich an alle Schüler, die Interesse haben,

Weiterlesen...
 

Zirkusklasse 8a zu Gast in Dänemark

2013-09 8a in DKDie Zirkusklasse 8a der IGS Linden war eine Woche zu Gast bei der "Cirkusfabrikken" in Dänemark. Einar Tries "Cirkus Charlie" bietet in der Nähe von Skive optimale Trainingsbedingungen. Übernachten in Zirkuswagen, Training in zwei Hallen, Auftritte im großen Zirkuszelt. Einen Tag lang war die 8a zu Besuch in einer dänischen Schule. Dort gab es eigens einen "deutschen"  Projekttag
Weiterlesen...
 

International Junior Science Olympiade 2013: erfolgreiche 9d-Schülerinnen

2013-08 JuniorScienceVier Schülerinnen der 9d haben ihr naturwissenschaftliches Wissen bei der Internationalen Junior Science Olympiade IJSO 2013 getestet und sind in die 2. Runde gekommen. Die Science-Olympionikinnen sind Jill Kusmann, Pia-Eleni Brandes, Merle Rosenwinkel und Hannah Runge. 
Merle Rosenwinkel hat es auf Platz 27 der Gesamtwertung geschafft und sich damit für das Bundesfinale in Hamburg qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Begrüßung des neuen 5. Jahrgangs

2013-08 Einschulung5

Großer Aufmacher im Stadtanzeiger West der HAZ über die Feier zur Begrüßung des neuen 5. Jahrgangs am 9. August! Hier der Text:
Premiere an der IGS Linden: 143 Kinder aus acht Grundschulen und zehn Nationen fanden sich mit ihren Eltern in der Sporthalle der Schule ein, um von Schulleiter Christoph Walther als neue Schüler begrüßt zu werden. Neu ist allerdings, dass unter ihnen auch 21 mit einem zusätzlichen Unterstützungsbedarf waren, mit dem sie bisher an eine Förderschule hätten gehen müssen.

Weiterlesen...
 

DIE VERBRANNTEN DICHTER am 13.06. mit Schülern und Künstlern

2013-06-13 VerbrannteDichterFür uns war das Theaterspielen mit Bärbel Bösking, Bengt Kiene und Anton Kryukov etwas sehr Besonderes. Wir alle hatten noch nie in einem Theaterstück mitgespielt, daher bot sich für uns mit „Die verbrannten Dichter“ eine einmalige Chance, mit professionellen Künstlern/innen aufzutreten (siehe auch hier in der Fotogalerie).
Bengt Kiene probte mit uns an zwei Tagen vor der Theateraufführung, in dieser Zeit hat er uns gelehrt, wie man sich als professioneller Schauspieler verhält und auftritt. Jedem von uns fiel es

Weiterlesen...
 

"Herr der Fliegen"-Projekt stößt auf große Resonanz

2013-06-16 Herr d Fliegen1Mit großem Erfolg haben sich die am Tanztheater/IGS-Projekt Herr der Fliegen beteiligten Klassen aus dem 6., 7. und 8. Jahrgang vom 12. bis 17. Juni 2013 im Schauspielhaus präsentiert. Nicht nur die Vorberichte in der Presse gaben die Begeisterung der Journalisten wieder (siehe hier und hier) nicht nur die Ankündigung beim Schauspiel selber machte Lust auf das ambitionierte Projekt (siehe hier), sondern auch das Premierenpublikum scheint gebannt von der Intensität und Präsenz der Schülerinnen und Schüler auf der Bühne gewesen zu sein (siehe hier die HAZ-Rezension). Einen guten Einblick in die Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern vermittelt der von der Oper ins Netz gestellte Filmbericht (hier), in dem u.a. auch Angela Drescher und Jürgen Morgenstern als Stammlehrer/in zu Wort kommen. Der große Probenaufwand, die Anstrengungen, das Investieren in Konzentration und Ausdauer haben sich gelohnt! 

 

"Stolpersteine" in der Beethovenstraße

2013-06-12 Stolperstein1Vor dem Haus Beethovenstraße 10, genau gegenüber dem Haupteingang unserer Sek. II, wurden am 12.6.2013 zur Erinnerung an Marie und Gertrud Lenzberg von dem Künstler Gunter Demnig (Köln) zwei Stolpersteine verlegt (Bilder siehe hier). Die Steine tragen neben den Namen und den Geburtsdaten der Schwestern die Worte „Flucht in den Tod“, da die beiden sich aus Angst vor dem Naziterror am 8.8.1938 selbst töteten.

Weiterlesen...
 

Wenn Kolleg(inn)en träumen...

2013-05-22 Rheuma1Der Hörfehler eines altersschwachen Kollegen hatte bereits dazu geführt, dass die Plakate mit dem Motto RHEUMA...SCHON? hingen, entschuldigte sich Jürgen Morgenstern einleitend am 22. Mai zum künstlerischen Abend der Kolleg(inn)en im Rahmen des Projektes „Träum mal schön...!“ (Fotos hier), da habe man nichts mehr daran ändern können. Und so mussten die kreativen Lehrerinnen und Lehrer der IGS Linden zeigen, dass der „falsche“ Titel nicht am Ende doch zutreffen könnte... Dass er es nicht tat, dafür sorgten

Weiterlesen...
 

Theater-AG: Jüdische Familien am Schwarzen Bär

13-06-03Schw.BaerEs war ein Projekt der besonderen Art, was Jutta Gerhold, Harrie Müller-Rothgenger und Lea Kohns (Theaterpädagogin) mit der Theater-AG der IGS Linden während des Schuljahres konzipiert und geprobt und am 1., 2. und 3. Juni 2013 mit großer Resonanz „vor Ort“ realisiert haben (Fotos siehe hier): Die von den Mitwirkenden selbst entwickelte Szenenfolge Nationalsozialismus: Jüdische Familien am Schwarzen Bär

Weiterlesen...
 

Traumhafte Vielfalt

13-05-17TMS1Am Freitag, den 17.5., 12 Uhr, war es soweit: Im Forum der IGS Linden drängelten sich Schülerinnen und Schüler, Eltern und andere Interessierte – und Christoph Walther, der Schulleiter, hatte zunächst Mühe, sich mit seinen Begrüßungsworten für die Eröffnung jener Projektpräsentation Gehör zu verschaffen, für die in etlichen Klassen, Kursen und AGs in den Wochen zuvor die kreativen Funken gesprüht hatten: TRÄUM MAL SCHÖN..., so hieß das ganz offensichtlich inspirierende Motto des offenen Projektes, das von der AG Kulturelle Schule um Susanne Maletz und Jürgen Morgenstern initiiert worden war (einige Foto-Eindrücke hier, bewegte Bilder hier).

Weiterlesen...
 

„Träum mal schön...“ am 17. und 22.5.

2013-05-22 RhSNach den so erfolgreichen Schrägen Vögeln von 2010 und den vielfältigen Projektaktivitäten im Jubiläumsjahr 2011 gibt es nun 2013 ein neues, offenes Projekt für die IGS Linden. Das Motto TRÄUM MAL SCHÖN... (am 22.5. bei  Kollegen-Abend: "Rheuma... schon?") hat etliche Kolleginnen und Kollegen bzw. ihre Klassen oder Kurse zu „Träumen“ ganz unterschiedlicher Art inspiriert: kleine und große Gemälde, Skulpturen, Plakate, Objekte, Landschaften, gesungene oder mit Instrumenten aufgeführte oder zu Filmsequenzen produzierte Musik, selbst geschriebene Geschichten (von Schauspieler Bernd Tauber vorgetragen), die Gestaltung eines Ausstellungsraumes, Walk Acts, Zirkusnummern... Außerdem gibt es traumhaftes Snacks, und dass „Schäume“ nicht fehlen dürfen, versteht sich fast von selbst...

Weiterlesen...
 

2013, Jg. 12: Augenblick - Lebenszeit - Zeitdruck - Zeit...

2013-03-05 ProWo ZeitNachtrag aus dem März. - Für Oliver Wolfskehl, den neuen Oberstufenleiter, war es das erste Mal, dass er miterleben konnte, was an der IGS Linden seit geraumer Zeit im 12. Jahrgang zu einer festen Einrichtung geworden ist: das selbstständige und kreative Arbeiten in Gruppen zu einem Oberthema im Rahmen der Februar-Projektwoche. ZEIT hieß dieses Thema 2013, geplant von den Lehrerinnen und Lehrern des sog. Seminarfaches, koordiniert und engagiert vorangetrieben von Kollegin Ulrike Bammel. Die Präsentation aller Arbeiten fand am Freitag, den 1.3., in der Schule statt und wurde von einer Jury bewertet, in der auch Mitarbeiter des Lindener Kulturzentrums FAUST saßen. Die geeignetsten acht Gruppenarbeiten wurden am Dienstag, den 5.3., nachmittags in der FAUST-Warenannahme öffentlich vorgestellt (hier einige Fotos) – die bewährte

Weiterlesen...
 

Veranstaltungen/Termine

Mo - Do 6.-9.2. 15 - 18 Uhr Anmeldung 11. Jahrgang Beethovenstr. 5
Mittwoch 15.2. 14.30 - 18.00 Uhr Elternsprechtag Sek.1 & Sek.2
Mo - Fr 20.-24.2. Projektwoche Sek.1 & Sek.2
Dienstag 28.2. 16.30 - 18.00 Uhr Präsentation ProWo 12. Jg. FAUST, Warenannahme
Donnerstag 2.3. 18.30 Uhr Elterrn-Informationsabend zu iPad-Klassen Aula
Samstag 4.3. 9 - 13 Uhr Tag der Offenen Tür Am Lindener Berge 11
Mittwoch 15.3. "Schule ohne Rassismus -
Schule mit Courage"
Sek.1 & Sek.2
Mittwoch 15.3. 19.00 Uhr "Ein Morgen vor Lampedusa" (szen. Lesung) Am Lindener Berge 11
Dienstag 21.3. 9 - 16 Uhr Fachtag (für Koll.) Am Lindener Berge 11
Mittwoch 5.4. ab 18.00 Uhr HÜBEN & DRÜBEN
(Musik, Kunst, Theater...)
Forum, Aula & dazwischen...
Donnerstag 27.4.   Zukunftstag  
Montag 22.5. 19.00 Uhr Preisverleihung KULTURKOMETEN Ballhof (für geladene Gäste)
Do., Fr. 8.6.
9.6.
18.00 Uhr
12.00 Uhr
Theater-AG mit Ephraim Kishons "Es war die Lerche" Aula
Mittwoch 14.6. 19.00 Uhr "FUNDAMENTALES" - Künstler. KollegInnen-Abend Forum

 

Schule & Kultur: Zukunftstag für das Kollegium

2013-04-25 SchiLf1Während die Schülerschaft am 25.4.13 ihren „Zukunftstag“ im Hinblick auf das Kennenlernen von möglicherweise interessanten Berufsfeldern hatte, war für das Kollegium dies ein „SchiLf“-Tag – das nach mückenstichverdächtigem Seeufer riechende, merkwürdige Kürzel steht für Schulinterne Lehrerfortbildung. Merkwürdig hätte es einem unvorbereiteten Beobachter tatsächlich erscheinen können, was da in manchen der zahlreichen Arbeitsgruppen zu sehen war: malende, turnende, gestikulierende, basketballtitschgeräuschrhythmenerzeugende

Weiterlesen...
 

Inklusion: Investionsbedarf in Linden-Limmer - auch an der IGS

Inklusion IconIn der Sitzung des Bezirksrates Linden-Limmer am 10. April wurden die Probleme bei der Umsetzung der allerorten favorisierten Inklusion an Schulen deutlich: Ohne städtische Investitionen in Umbauten bestehender Gebäude bzw. Räumlichkeiten ist es z.B. unmöglich, "körperlich beeinträchtigte Kinder" zu unterrichten. Schulleiter Christoph Walther unterstrich gerade für die IGS Linden diesen Bedarf und verwies auf den Antrag an die Stadt, ab 2014/15 die frei werdenden Ihmeschule-Räume nutzen zu können. Ausführlich berichtet die HAZ über die Bezirksrats-Sitzung (siehe hier).

 

English, español, français, türkçe? Sprachendorf am 5.4.13

2013-04 Sprachendorf 1Do you speak English? Habla usted español? Parler français? Türkçe konuşuyor musunuz? Am letzten Freitag, dem 5. April, veranstaltete der 7. Jahrgang das diesjährige Sprachendorf. Annette Herbert organisierte mit den Fremdsprachenkollegen/-innen, den Klassenlehrern/-innen sowie Schülern/-innen der Sek. 2 diese eindrucksvolle Veranstaltung für die Schüler/-innen des 7. Jahrgangs. Die Schüler/-innen hatten vorher im Sprachenunterricht Dialoge für

Weiterlesen...
 

Einladung zu TACHELES am 11.4.: "Entwicklungshilfe abschaffen?"

tacheles-iconAus der TACHELES-Redaktion erreicht die Schülerinnen und Schüler und das Kollegium der IGS Linden eine Einladung zur Diskussion am 11. April. Es heißt dort:

"Wir laden Sie herzlich ein zu unserer nächsten Tacheles - Talk am roten Tisch-Sendungsaufzeichnung. Da die IGS Linden ein Partnerschaftsprogramm mit der Natiro Secondary School in Tansania hat, würden wir uns freuen, Sie zum Thema Zwischen Barmherzigkeit und Bevormundung: Entwicklunghilfe abschaffen? begrüßen zu dürfen. 

Weiterlesen...
 

HAZ-Schreibwettbewerb: "Schnee" von Yola Darmstädter ausgezeichnet

2013 HAZ-Schreibwettbewerb A.Y.DarmstaedterIhre Geschichte heißt schlicht Schnee - und sie hat die Jury des diesjährigen HAZ-Schreibwettbewerbs überzeugt: Anna Yola Darmstädter (8a) bekam in der Altersgruppe der Klassen 7-9 den 3. Preis zugesprochen. Bereits vor zwei Jahren - im 6. Jahrgang - war Anna Yola mit einem 2. Preis erfolgreich. Herzlichen Glückwunsch!
Und hier ihre Geschichte:

Weiterlesen...
 

Tag der Offenen Tür (9.3.)

2013-03-09 TdOTDer „Tag der Offenen Tür“ am Samstag, den 9. März 2013, war wieder einmal gut besucht - und alle Interessierten konnten sich von den Angeboten und Aktivitäten der IGS Linden ein Bild machen (Eindrücke hier in der Fotogalerie). Besonderer Aufmerksamkeit erfreute sich die Aula, in der die Stammlehrerinnen und -lehrer des künftigen 5. Jahrgang (Leitung: Anne Reinke) dessen Profile präsentierte - eindrucksvoll unterstützt von Plakaten, die im WP Kunst des 10. Jahrgangs (Susanne Maletz) entstanden waren (hier). Weitere Höhepunkte bildeten der 6. Jahrgang mit seinem Buchbindeprojekt (hier), die akrobatischen Vorführungen aus der Zirkus-AG (Wolfgang Pruisken) im Foyer, die Ausstellung mit Arbeiten eines Kunst-Leistungskurses der Oberstue (Anna Mutz) unter dem Titel "Ich ist ein Anderer" (hier) u.v.a.m. - die Liste ließe sich noch lange fortsetzen...

 

Netbook-Gruppe der 6a auf der CeBIT

Während der CeBIT 2013 konnten einige Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a zeigen, wie kreativ und selbstverständlich sie mit ihren Netbooks in der Schule arbeiten. Das weckte auch das Interesse der neuen Kultusministerin, Frau Heiligenstadt, die sich auf der CeBIT über neue Technologien und die Arbeit der Klasse 6a informierte. Gleichzeitig konnten auch die neuen Tablets getestet werden:  Netbook oder Tablet?- Diese Frage stellen sich zur Zeit nicht nur die Schüler/innen der 6a. Unter diesem Link gibt es einen ausführlicheren Bericht!

 

Albatros-Projekt 2013: das LINDEN TABLET

albatros2013plakatBeim diesjährigen Albatros, dem bekannte Betriebssimulations-Projekt im 8. Jahrgang, das während der Projektwoche vom 25.2. bis 1.3. stattfand (hier der Bericht aus der HAZ), wurden In diesem Jahr als LINDEN TABLET zwei Sorten von Stövchen bzw. Speisenwärmern produziert, die Sie unten sehen können: Stövchen (11€), Speisenwärmer (19€), beides als Set (27€). - Von Schülerinnen und Schülern produzierte Werbung gibt's hier: Audio für's Radio und Video für's Fernsehen!

Weiterlesen...
 

12. Jahrgang präsentiert am 5.3. ProWo-Ergebnisse im FAUST

zeit-logo2013Präsentationen und Inspirationen rund um das Thema ZEIT werden am Dienstag, den 5.3.2013, von 16:30 bis 18:00 Uhr  im bekannten Lindener Kulturzentrum Faust dargeboten (Einlass 16:00 Uhr).
Der 12. Jahrgang der IGS Linden war kreativ. Die etwa 100 Schülerinnen und Schüler haben nachgedacht, geforscht, interviewt, geformt, getextet, geprobt und gefilmt. In der Projektwoche (25.2.-1.3.) entwickelten sie in Kleingruppen selbständig Präsentationen aller Art. Die skurrilsten, interessantesten, künstlerischsten und herzergreifendsten Beiträge werden den Lindenerinnen und Lindenern gezeigt, moderiert von Schülerinnen und Schülern - hier das Programm.

 

"Gemeinsam gegen Rechtsradikalismus" - Plakate des 10. Jgs. in Kalender der Stadt Hannover

2013kalender gegen rechtsSchülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs haben, betreut von Susanne Maletz, Plakate zum Thema "Gemeinsam gegen Rechtsradikalismus" entworfen und gestaltet - für einen Wettbewerb der Landeshauptstadt Hannover / Abteilung Jugendschutz (siehe hier in unserer Fotogalerie). Sie wurden für den diesjährigen Schülerkalender verwendet. Als herausragend wurde der Entwurf von Till prämiert, der auch als Vorlage für die Plakate der Stadt dient, die für den Kalender werben.
 
Die Arbeiten der Schülerinnen und Schüler werden auch bei uns an der IGS Linden ausgestellt, gehen aber zunächst als Ausstellung zur Gedenkstätte in Bergen-Belsen.
 

Festliche Übergabe Bergen-Belsen-Patenschaft am 25.1.

mizwaAm 25. Januar 2013 um 11 Uhr findet in der Aula die diesjährige Veranstaltung zur Übergabe unserer Patenschaft zu Bergen-Belsen statt. In diesem Jahr wird Herr Uwe Karsten Heye als Hauptredner begrüßt. Er stellt unter anderem auch seinen Verein „Gesicht zeigen – für ein weltoffenes Deutschland“ vor. Außerdem wird als Vertreterin der Stadt Hannover Frau Bürgermeisterin Kramarek sprechen. Die Schülerinnen und Schüler der 10c stellen ihre Ergebnisse des Workcamps vor und übergeben, wie es Tradition ist, die Aufgaben an den 9. Jahrgang. Zum ersten Mal wird die Gruppe Mizwa aus der Liberalen Jüdischen Gemeinde den musikalischen Rahmen gestalten.

Weiterlesen...
 

2013

2013Die IGS Linden wünscht allen Schülerinnen und Schülern, den Kolleginnen und Kollegen, den Eltern, den Ehemaligen und allen anderen, die sich mit unserer Schule verbunden fühlen, ein GUTES NEUES JAHR 2013.

Die IGS LInden wünscht allen Schülerinnen und Schülern, den Kolleginnen und Kollegen, den Eltern, den Ehemaligen und allen anderen, die sich mit unserer Schule verbunden fühlen, ein GUTES NEUES JAHR 2013.
 

Kursstufe (Jg.12/13): mehr Wahlmöglichkeiten in veränderten Profilen

2012-11-14 Profile kleinAb dem kommenden Schuljahr 2012/13 wird es in der Oberstufe der IGS Linden veränderte „Profile“ geben (Einzelheiten siehe hier). Mit den Veränderungen wird nicht nur den Wünschen vieler Schülerinnen und Schüler nach größeren Wahlmöglichkeiten Rechnung getragen, auch die Erfahrungen der Kolleginnen und Kollegen mit dem bisherigen Profilklassen-System sind in das neue Konzept eingeflossen, das über etliche Monate diskutiert und auf der letzten Stufenkonferenz der Schulöffentlichkeit vorgestellt wurde.

Weiterlesen...
 

Wir besuchen unsere Partnerschule in Tansania im Herbst 2012 - ein Bericht

zebrasFukeni, 1.11.2012 - Jetzt sind wir schon acht Tage hier und sind alle noch gesund auf den Beinen. Na ja, abgesehen von kleineren Verletzungen wie Finger ab durch fahrlässigen Machetengebrauch, aufgeschlagenes Knie, weil es nicht möglich war, zwei Flaschen zu transportieren und gleichzeitig die Treppe im Guesthouse zu benutzen…kleine blaue Flecken, weil der Weg so uneben ist, dass man im Dunkeln in Schlaglöcher tritt. Ja, und dann noch die Busfahrt  auf der Safari! Das war ein besonderes Abenteuer. Der Fahrer fuhr wie der Teufel, wenn es ging, oder er stand und nichts ging mehr.

Weiterlesen...
 

Karibu! - Tansanische Lehrer besuchten die IGS Linden

Hannover, im September 2012
Endlich war es mit Hilfe des Landes Niedersachsen möglich, vier Lehrer unserer Partnerschule  „Natiro   Sec.School“  in der Nähe von Moshi /Tansania zu uns einzuladen. Sie kamen für zwei Wochen und konnten an der Projektwoche der IGS Linden teilnehmen. Die Klasse 8d teilte sich in vier kleine Gruppen auf, die den Gästen an einem Tag die große Schule zeigte und am nächsten Tag die hannoversche Altstadt. Sie kochten auch gemeinsam mit den Gästen in der Schulküche.    
Weiterlesen...
 

Netbooks - etwas Besonderes?

NetbookAlles begann im Jahr 2010 mit dem „Acer European Netbook Pilot“, einem Projekt, das von der Firma Acer in Auftrag gegeben und gesponsort wurde. Zwei Klassen der IGS Linden (eine 10. und eine 8. Klasse) nahmen an dem europaweiten Projekt teil. Es sollten die Einsatzmöglichkeiten von Netbooks im Schulalltag erforscht werden. Dazu wurden Schüler, Eltern und Lehrer nach einem Jahr über ihre Erfahrungen befragt und auf einer Internetplattform wurden besonders gelungene Projekte und Anregungen ausgetauscht.

Weiterlesen...
 

Christa Hirschfeld verlässt uns

2012-09-21Christa1Die Abschiedsfeier in der Aula am Freitag, den 21.9.2012, hat es deutlich gezeigt: Mit Christa Hirschfeld verlässt weit mehr als "eine Sekretärin" die IGS Linden, denn sie verkörperte - wie alle Redner betonten - die gute Seele der Schule. Für (fast) alles war sie zuständig, so Schulleiter Christoph Walther, vom Zeugniskopieausstellen bis zum Trostspenden, auf sie war nicht nur in der Arbeit Verlass, sagte ein sichtlich bewegter Rektor Erich Schuler, sondern auch als warmherziger Mensch, der viele für die IGS schwierige Situationen der vergangen Jahre zu meistern half. Danksagungen kamen auch von den Leitern der Fachbereiche und von einer großen Abordnung der Schülerinnen und Schüler, die jede und jeder eine Rose nahmen und sie einzeln und persönlich an Christa übergaben, in deren Hand sich ein riesiger Strauß ansammelte.

Weiterlesen...
 

IGS als Umweltschule 2012 ausgezeichnet

2012-09-18UmweltschulauszeichnungAm Dienstag, den 18.09., erhielt die IGS Linden zum 8. Mal die Auszeichnung Umweltschule in Hannover - Internationale Agenda-21-Schule. Die Verleihung fand dieses Jahr im Regionalen Umweltschutzzentrum Steinhuder Meer in Winzlar statt. Frau Mindermann und Herr Ilsemann nahmen die Auszeichnung entgegen. Für das Kultusministerium nahmen Frau Holzhauer, für die Landeschulbehörde Frau von der Heyde und Frau Wessels die Ehrung vor. Unsere Schule erhielt als Zeichen wieder die Umweltschule-Fahne und eine "Wundertüte" mit Materialien. In der Laudatio heißt es:

Weiterlesen...
 

IGSL-Lehrer/innenteam im Drachenboot-Finale

2012-09-14_Drachenboot1Am Freitag, den 14.9., war es wieder soweit: Drachenboot-Regatta der Schulen der Region Hannover 2012 (hier das IGS-Boot in "Bewegung"). In mehreren Trainingseinheiten vor und nach den Sommerferien hatten sich ca. 20 Kolleginnen und Kollegen schweißtreibend und muskelaufbauend auf diesen Nachmittag vorbereitet. Ein Großteil von ihnen hatte im vergangenen Jahr schon gepaddelt – und im Finale den 3. Platz belegt. Gesiegt hatte eine BBS aus Springe.

Weiterlesen...
 

Sommerschule 2012: Abschluss am Fr. 31.8., 18 Uhr

2012-08 SommerschuleAm Freitag, den 31.8., geht die diesjährige Sommerschule der IGS Linden zuende. Ab 18 Uhr feiern die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihren studentischen Betreuerinnen und Betreuern ein Abschlussfest, zu dem herzlich eingeladen wird. - Auch in diesem Jahr wurde Idee und Durchführung der Sommerschule in der Presse gewürdigt (siehe hier und hier).
 

Feierlicher Abschied am Schuljahresende

2012-07-20_4kollDer letzte Schultag des Schuljahres 2011/12 war auch ein Tag des Abschieds. Für fünf Kollegen und eine Kollegin, nämlich Walther Engel, Rolf Hackmann, Werner Nieporte, Jutta Rosenbach, Dieter Schweimler und Tomas Westphale, war Freitag, der 18. Juli 2012, nach Jahrzehnten des Wirkens an der IGS Linden, ihr letzter Schultag als aktiver Lehrer bzw. aktive Lehrerin; Schulleiter Christoph Walther verabschiedete sie im Beisein des Kollegiums in einer Feierstunde in den Ruhestand. Symbolisch hatte er auf der Bühne des Forums am Lindener Berge für jeden der scheidenden Kolleg/innen großformatige Foto-Collagen aufgestellt – eine Erinnerung an ihre Arbeit an der IGS und gleichzeitig sein Geschenk an sie.

Weiterlesen...
 

Zirkus Colibri beim "Fest für junge Leute"

2012-07-17_ColibriDer Zirkus Colibri war auch in diesem Jahr 2012 mit von der Partie beim Fest für junge Leute im Großen Garten in Hannover. 35 junge Artisten aus der Region Hannover sowie aus Belgien und den Niederlanden begeisterten am 17. Juli die Besucher auf einer der Bühnen des Kleinen Festes im Großen Garten. Insgesamt 1400 Besucher hatte das Fest diesmal. So viel wie nie zuvor. -- Mehr Bilder und Berichte unter www.circo-hannover.de und facebook: circo-hannover  (W. Pruisken)

 

Abiturfeier 2012: Viele gehen – und einer geht…

2012-Abifeier-1Gut hundert Abiturientinnen und Abiturienten der IGS Linden wurden am Freitag, den 6. Juli 2012, gefeiert und ins Berufs- bzw. Studentenleben entlassen (Eindrücke von der Feier hier in unserer Fotogalerie). Es war „ihr Tag“, wie Schulleiter Christoph Walther betonte, und der Stolz war ihnen und ihren Eltern, Verwandten und Freunden anzumerken. Wie jedes Jahr wurde auch eine Reihe von Schülerinnen und Schülern für ihr Engagement, ihre Kreativität und ihre Leistungen ausgezeichnet, sei es auf naturwissenschaftlichem oder journalistischem Gebiet, sei es wegen hervorragender Abiturklausuren – oder weil die stressigen Prüfungen trotz Schwangerschaft & Geburt bewältigt wurden.

Weiterlesen...
 

Generationswechsel im Vorstand des Fördervereins der IGS Linden

2012-06-25_vorstand_altDer Förderverein hat seit dem 25.06.2012 einen neuen Vorstand. Seit einem Dreivierteljahr wurde der Generationswechsel mit Treffen im "Exil" vorbereitet. Die Nachfolge von Hans-Dieter Keil-Süllow (Bild Mitte) trat Barbara Wevering (links im Bild) an. Barbara Wevering ist in Linden bekannt u.a. als ehemalige Vorsitzende des Schulelternrates der Grundschule Am Lindener Markt. In der IGS Linden ist Barbara aktive Elternvertreterin, z.B. als Mitglied im Schulelternrat und als Mitglied im Schulvorstand.

Weiterlesen...
 

Nachbarschaftshilfe von WABCO

2012-07_Wabco-SpendeEin nachbarschaftlicher Besuch einer Delegation der Ur-Lindener-Firma WABCO zu Kaffee und Kuchen in der IGS Linden hat weitreichende Folgen für die pädagogische Arbeit an der IGS Linden. Der scheidende Personalchef, Jörg Baerbock, hatte einen Scheck über 8.900 € im Gepäck, der die Fortführung des bewährten Sozialtrainingsprojekts GERNIE für die 5. Klassen der IGS Linden sichert.

Weiterlesen...
 

Engl. Drama AG mit "Little Red Riding Hood and the Wicked (?) Wolf" am 9.7.

2012-07_Engl.DramaAG_Plakat_klNachdem die AG English Drama am 15. Juni 2012 schon ihr Theaterstück Little Red Riding Hood and the Wicked (?) Wolf in einer befreundeten Schule in Bavay/Frankreich aufgeführt hat, ist es nun auch an der IGS Linden soweit: Am Montag, den 09.07.2012 wird das Theaterstück in englischer Sprache um 19.00 Uhr in der Aula aufgeführt. Es handelt sich um das bekannte Märchen Rotkäppchen und der Wolf, frei nach der Version von Charles Perrault. -- 

Weiterlesen...
 

Generalkonsul besucht türkischen Elternabend

2012-06_ElternarbeitHannover, den 2.7.2012. Hoher Besuch: Tunca Özcuhadar, der türkische Generalkonsul in Hannover, besuchte vergangene Woche Donnerstag erneut die IGS Linden und nahm im Rahmen der Elternthemenabende an dem speziell für türkische Eltern angebotenen Elternabend teil. In seiner Ansprache machte der Generalkonsul deutlich, wie wichtig die Kommunikation zwischen Schule und Elternhaus sei. „Mitspracherecht ist ein hohes Gut. Hier an dieser Schule haben Sie die Möglichkeit, sich am Schulleben zu beteiligen und es mitzugestalten“

Weiterlesen...
 

"Stress": Klasse 7c mit Tanztheater im Ballhof - Premiere am 10.6.

2012-06 Stress_7c_Plakat

12-05-stress7c

Am 10. Juni war die beeindruckende Premiere für "Stress" (hier die Rezension aus der HAZ/11.6. und hier aus der NP/12.6.), ein aufwändiges Tanztheaterprojekt der Staatsoper Hannover mit der IGS Linden, genauer gesagt der Klasse 7c von Jürgen Morgenstern und Wiebke Hansen, dem weitere Projekte in den kommenden Jahren und weiteren Klassen folgen werden. Lesen Sie hier den Artikel der HAZ vom 7.6. dazu und hier den der Neuen Presse vom 24.5. -- Weitere Aufführungen - jeweils im Ballhof Eins: 12.6., 19.30 Uhr  - 19. 6., 11 Uhr  -  22.6., 19.30 Uhr  -  27.6., 11 Uhr  -  4.7., 11 Uhr  -  11.7., 11 Uhr  -  Karten kosten zwischen 7,50 und 22 €.

 

„Was geht“? KollegInnen zeigten es am 23.5.

12_WasGeht_02Ihr Motto „Was geht?!“ griffen Kolleginnen und Kollegen „genüsslich – grenzwertig – gombetent“ auf und gestalteten in diesem Sinne einen künstlerisch vielfältigen Mittwochabend, der den Beteiligten wie dem Publikum im gefüllten Forum der IGS Linden in bester Erinnerung bleiben wird (filmische Ausschnitte hier). Dazu trugen nicht nur das lockere, gemütliche Ambiente mit den von Marianne Pabst und ihrer AG liebevoll hergerichteten Tischgruppen, die Snacks und Getränke sowie die farbig-warme Beleuchtung bei, sondern die vor guter Laune sprühenden, intensiv musizierenden, spielenden oder lesenden Aktiven – und ganz besonders Sascha Schwarze als „doppelter Moderator“.

Weiterlesen...
 

Racing-Team der IGS bei der Solar BobbyCar Challenge 2012

2012BobbyCarChallenge1Ein IGS-Team, bestehend aus einer Schülerin und sieben Schülern der Klasse 8f hat am 20.Mai 2012 an der 4. Solar BobbyCar Challenge teilgenommen. Das Team unter der Leitung von Susanne Günther erreichte hierbei von 15 teilnehmenden Mannschaften den 6. Platz (Bilder hier).

Im März 2012 bekam das Team den Bausatz von enercity und dem Umweltzentrum Hannover überreicht. Die Übergabe fand auf dem Turnhallendach der Schule, neben der hauseigenen Solaranlage, statt. Bei der Übergabe war auch der Erfinder des Solar BobbyCars mit seiner Tochter anwesend.

Weiterlesen...
 

Freitag, 22.6., 18 Uhr: Singen in der Beethovenstraße (2)

2011off.singenNach dem erfolgreichen OFFENEN SINGEN im letzten Jahr auf der Plaza de Rosalia im Ahrbergviertel und in der Beethovenstraße wollen wir wieder gemeinsam lustige, nachdenkliche, bekannte, traurige und neue Lieder singen. Keine Bange: Alles sehr leicht zu singen, Notenkenntnisse sind nicht erforderlich - Spaß am Singen aber unbedingt!   
Hofkonzert vor wunderschöner Jugendstilfassade - Open Air auf dem Schulhof
Freitag, 22.6., 18 Uhr, Beethovenstr. 5 - auf dem Pausenhof der Sek. 2 der IGS Linden
Leitung: Holger Kirleis 
(Eintritt frei)

 

Fußballmannschaft der IGS Linden holt Cup

2012-05 Fussball96CupDie besten 16 von 35 teilnehmenden Schülerteams sind am Mittwoch in der AWD-Arena zur großen Finalrunde des ersten "96 macht Schule"-Cups aufeinandergetroffen. Alle teilnehmenden Mannschaften waren Auswahlteams des Jahrgangs 2000/01 von "96 macht Schule"-Partnerschulen. Folgende Spieler aus dem 5./6. Jahrgang gehörten zum Siegerteam unserer Schule: Eric Schneider, Paul Warnecke (Kapitän), Paul Garberding, Noah Herhaus, Yunis Griebenow, Linus Engelbrecht, Kai Schulz, Gibou Ceesay, Arbei Rama, Kubilay Uzman, Anton Berus (Trainer: Herr Rohde).

Weiterlesen...
 

Aktuelles zu den Photovoltaik-Anlagen

Im Jahr 2011 konnten nach dem Umbau der Sporthalle und dem Diebstahl und dem Wiederaufbau der Photovoltaikanlage beide Anlagen der IGS wieder störungsfrei arbeiten. Dabei sind wieder gute Werte erzielt worden. Dank der Anlagen konnte der Ausstoß von 5978t CO2 vermieden werden. Auffällig bei den Werten (siehe hier) ist der April bei der thermischen Anlage. Da aber die Leistung durch einen Wärmemengenzähler erfasst wird, kann es sein, dass der Wasserverbrauch im April besonders hoch war. Bei der Photovoltaik-Anlage hat sich der Ersatz der Module durch

Weiterlesen...
 

Internationales Workcamp gestaltet Bergen-Belsen-Gedenkfeiern 2012

feier2012-1Zu den Gedenkfeiern auf dem Friedhof der sowjetischen Kriegsgefangenen (Veranstalter DGB und Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes) und an der Rampe (Veranstalter AG Bergen-Belsen e.V.) am 15.4.2012 waren Jugendliche des Internationalen Workcamps eingeladen. Obwohl das Workcamp Ostern endete, reisten noch einmal einige deutsche Teilnehmende an. Darunter die Schülerinnen der IGS Linden, Becci Keyser und Leonie Ramin, sowie der DGB-Projektverantwortliche Charly Braun, der auch lange im Schulelternratsvorstand der IGS Linden engagiert war. Sie hatten ihre Transparente mitgebracht und berichteten von ihrer Arbeit. Im Workcamp wurde mit vielen kreativen Methoden gearbeitet und aktueller Rassismus auf der Grundlage der historischen Nazi-Verbrechen diskutiert.

Weiterlesen...
 

Schmerzensgeld? - NP titelt zur Situation der Lehrer/innen

2012-04-25_NP-TitelKollegin Anne Reinke ziert am 25.4.2012 die Titelseite der Neuen Presse! Der NP ist die Situation der Lehrerinnen und Lehrer eine Titelseite (siehe hier) sowie eine ausführliche Analyse auf der wichtigen Seite 3 (siehe hier) wert. Neben Kolleginnen anderer Schulen kommt Anne Reinke auch inhaltlich zu Wort und reflektiert, stellvertretend für alle IGS-Kolleg/innen, typische Alltagserfahrungen: Es gibt immer mehr Sozialarbeit, die an uns Lehrern hängenbleibt, wird sie zitiert, und Wichtiger als eine Zulage für Mehrarbeit wäre Entlastung, damit wir Lehrer nicht ständig über unsere Grenzen hinausgehen.

Weiterlesen...
 

„Was geht?!“ – Kollegen gestalten Abend am 23.5.

12-05-23 Was gehtNach den „Schrägen Vögeln“ 2010 und den Jubiläums-Auftritten von 2011 ist es am Mittwoch, den 23.5.2012, um 20 Uhr im Forum wieder soweit: 
Kolleginnen und Kollegen der IGS zeigen sich einmal mehr künstlerisch aktiv. Sie versprechen mit Was geht?! einen unterhaltsamen und abwechslungsreichen Frühlingsabend in gemütlicher Atmosphäre. Zu hören und zu sehen sein werden Einzelne und Gruppen (wie z.B. der Chor), Bewegung, Literatur, Sketch und Musik. Der Eintritt ist frei – und an den Tischen kann man essen und trinken, was von einer Cafeteria-Gruppe aus Schülerinnen und Schülern verkauft wird. Herzliche Einladung!

 

Kooperation IGS / Musikschule Hannover vorgestellt

2012-03-23koop.musikschule1Am Freitag, den 23.3., wurde die Zusammenarbeit zwischen der Musikschule Hannover und der IGS Linden der Öffentlichkeit vorgestellt (Fotos hier in unserer Galerie, HAZ-Beitrag hier). Sie besteht seit Februar 2012, also seit Beginn des 2. Halbjahrs; vorausgegangen waren Informationsveranstaltungen für Eltern von Kindern im 5. Jahrgang sowie das Vorstellen von Instrumenten im Unterricht durch die Pädagogen der Musikschule. Anlässlich der Präsentation waren nicht nur die Instrumentallehrerinnen und -lehrer und die Leiterin der Musikschule in die Aula der IGS gekommen, sondern auch die Kulturdezernentin der Landeshauptstadt, Frau Drevermann.

Weiterlesen...
 

IGS Linden erhält erneut Gütesiegel „Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule"

logo_bwuabfsWie jedes Jahr, so wurde auch 2012 das Gütesiegel „Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule" verliehen. Im Schreiben der drei Initiatoren Handwerkskammer Hannover, Niedersächsische Landesschulbehörde und Industrie- und Handelskammer Hannover heißt es: Die Hauptjury hat am 21. Februar 2012 endgültig entschieden, welche Schulen das Siegel bekommen. Wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass Ihrer Schule das Gütesiegel am 7. März 2012 für die nächsten drei Jahre verliehen wird.

Weiterlesen...
 

„ZukunfT“ – Präsentation im FAUST

2012ProWoZukunft_01Inzwischen schon vertraute Tradition: Die Ergebnisse der Projektwoche des 12. Jahrgangs zum Thema „ZukunfT“ wurden am 1.3.2012 in der Warenannahme (FAUST) der Schulöffentlichkeit und allen Interessenten präsentiert – hier Eindrücke in unserer Fotogalerie. Gruppen von ca. fünf Schülerinnen und Schülern hatten in der Woche zuvor im Rahmen des Seminarfaches ihre Zukunftsvorstellungen, -wünsche oder -fragen erarbeitet – inklusive einer angemessenen und möglichst interessanten Präsentation. Eine Jury aus Kolleg/innen, Mitarbeiter/innen des FAUST und der Stadtbücherei Linden hatte dann insgesamt neun Gruppenergebnisse ausgewählt, die am 1.3. vorgestellt wurden.

Weiterlesen...
 

Albatros AG

2012-albatros_1Die Albatros AG, die es schon seit 1995 gibt, ist ein Projekt der jeweiligen 8. Klassen der IGS Linden, die zusammen in einem nachgestellten Betrieb für eine Woche in bestimmten Bereichen arbeiten (siehe hier ein ausführlicher Bericht der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung vom 12.3.12).

Die meisten dort ausgeübten Berufe sind für die Herstellung eines Produktes zuständig, wie z.B. der Holzmechaniker oder der Oberflächenveredler. Aber es gibt auch Bereiche, in denen das Essen gekocht, vorbereitet und verkauft oder eine Werkszeitung geschrieben wird. Und es gibt natürlich auch Gehalt, von dem man sich in der Cafeteria Essen und Trinken kaufen kann; ausgezahlt wird es in einer eigenen Währung, dem Linden-Euro.

Die Vorgesetzten sind Lehrer oder andere Unterstützer. Vor dem Projekt, das von Montag bis Freitag dauert, können Aktien erworben werden. Von dem ersten Produkt, einem Albatros (daher auch der Name), über Uhren bis zu Untersetzern wurde schon vieles hergestellt.

 

 

Schüler schreiben Magazin-Ausgabe

2012-02_ostland_sch.redakteureDrei Schüler des 13. Jahrgangs - Johannes Hoff, Emile Hövel und Vinzenz Kuss - haben als Redakteure die Februar-Ausgabe des Mitgliedermagazins "Weitblicker" der Wohnungsbausgesellschaft OSTLAND inhaltlich gestaltet. In einer Pressemitteilung der Gesellschaft heißt es dazu unter der Überschrift Schüler sind die Meinungsbildner von morgen:

"Neben kritischen Themen wie Gentrifizierung (dazu hat Schüler Vinzenz Kuss Lindens Bezirksbürgermeister Rainer-Jörg Grube interviewt) und Wohnungsnot bei Studenten

Weiterlesen...
 

Das Projekt ‚Bergen-Belsen‘ wurde weitergereicht

2012BergenBelsenUebergabeAm Dienstag, den 24.1.2012, übergaben wir (die Klasse 10d) das Bergen-Belsen-Projekt an unsere Nachfolger. Bei der Übergabe hielten unser Schulleiter Christoph Walther, der Bürgermeister Bernd Strauch und der ehemalige Kultusminister Rolf Wernstedt eine Rede. Wir übergaben das Projekt auf unsere Art und Weise, so, wie wir unsere Gedanken und Gefühle am besten weitergeben konnten: Wir sangen zwei Lieder, welche von dem KZ-Leben in Bergen-Belsen erzählen.

Weiterlesen...
 

Besuch des türkischen Generalkonsuls

2012-tuerk.KonsulAm 09.02.2012 besuchte der türkische Generalkonsul, Herr Özcuhadar, die IGS Hannover Linden. Im Gespräch mit Mitgliedern der Schulleitung, der türkischen Mitarbeiter und einer Gruppe von türkischen Schülerinnen und Schülern informierte sich Herr Ozcuhadar über das Schulprogramm der Schule. Besonders interessiert zeigte er sich zu erfahren, wie denn die türkischstämmigen Schülerinnen und Schüler sich in der IGS Linden fühlten und wie sie ihre Zukunftschancen einschätzten. (Sehen Sie hier auch den Bericht aus der HAZ.)

Weiterlesen...
 

Literaturcafé im 8. Jahrgang

2012_LiteraturcafUngewöhnliches zeichnete sich ab: In den Pausenhallen, in Ecken im Freizeitbereich, auf Tischen und Bänken, an Heizungen gelehnt oder in Gruppen stehend steckten Scharen von Schülern ihre Nasen in Papier, lasen sich laut oder leise gegenseitig die von ihnen verfassten Texte vor, probten und trainierten.

Weiterlesen...
 

Feierstunde Bergen-Belsen-Patenschaft am 24.1.12 - Prof. Wernstedt besucht die IGS Linden

bergenbelsen-mahnmalAm 8. Juni 1997 hat Professor Wernstedt die Patenschaftsurkunde für die Pflegearbeiten der Baracke 9 des ehemaligen Konzentrationslagers Bergen-Belsen als Kultusminister Niedersachsens unterschrieben. Seit diesem Jahr besuchen regelmäßig Stammgruppen aus dem 9. Jahrgang für eine Woche ein Workcamp. Die VerDi-Jugend führt dieses Workcamp mit uns durch. Es steht unter dem Titel „Gegen das Vergessen“.

Weiterlesen...
 

Anmeldung Sekundarstufe II

Anmeldungen für die Einführungsphase des Schuljahres 2012/13 sind nur noch am 17.7.2012 möglich. Einzelheiten finden Sie hier.
 

Erster Integrationspreis des GESELLSCHAFTSFONDS ZUSAMMENLEBEN in Hann.: Erich Schuler ausgezeichnet

2011-12-08_Integrationspreis1Am Donnerstagabend (8.12.2011) hat Oberbürgermeister Stephan Weil insgesamt 17 Preisträger ausgezeichnet, darunter Vereine, Institutionen und Einzelpersonen aus den Bereichen Kultur, Sport und Medien. Als ein Träger des Sonderpreises für herausragende und vorbildliche Bemühungen um ein Miteinander der Menschen mit verschiedenen kulturellen Hintergründen wurde Erich Schuler, Vorstandsmitglied von VIA Linden (Verein für interkulturelle Arbeit in Linden) und Leiter der Sekundarstufe I  der IGS Linden, benannt.

„Wenn einer diese Ehrung verdient hat, dann unser Kollege Erich Schuler,“ betonte Anna Hopf, Sozialpädagogin an der IGS Linden.

Weiterlesen...
 

Beste Bewertung für das Comenius-Projekt

youcis_logoJetzt ist es amtlich. Das Comenius-Projekt "YOUCIS - Young Citizens: An Intercultural Dialogue between European Pupils" hat die beste Bewertung der Nationalen Agentur für EU-Programme erhalten: "sehr gut" !

Hier der zusammenfassende Kommentar:
Ein hervorragendes Projekt. Hervorzuheben ist die sehr intensive projektorientierte internationale Zusammenarbeit aller 11 Partnerschulen sowie die vielen Aktivitäten und anspruchsvollen Ergebnisse insbesondere hier das "Joint Final Book". Auch die intensive Einbeziehung der Schülerinnen und Schüler in die Projektarbeit und die Mobilitäten konnte überzeugen.
Weiterlesen...
 

„Alle mal herhören!“ - Entscheidung im Vorlesewettbewerb des 6. Jahrgangs

2011Vorlesewettb.1Seit 1979 nimmt die IGS Linden am Vorlesewettbewerb teil. Jedes Jahr werden die sechsten Klassen aller Schularten zur Teilnahme am bundesweiten Vorlesewettbewerb aufgerufen. Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels wird seit 1959 jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und sonstigen kulturellen Einrichtungen durchgeführt. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Fast 700.000 Kinder an rund 8.000 Schulen beteiligen sich jedes Jahr.

Weiterlesen...
 

Kinder sind Zukunft! - Stadtkulturpreis 2011 u. a. für CircO

Stadtkulturpreis2011Hannover, 23.11.2011 - Gestern verlieh der Freundeskreis Hannover e.V. in der Orangerie Herrenhausen den 17. Stadtkulturpreis dem Pädagogen, Liedermacher, Animateur und Kinderwald-Gründer Manfred Kindel, besser bekannt als Unmada, und dem hannoverschen Netzwerk für Zirkuskünste - kurz CircO.

Der Stadtkulturpreis wurde wieder einmal geteilt, ist mit jeweils 2.500 € dotiert und wurde für die wegweisende Arbeit der beiden Preisträger mit und für Kinder vergeben.

Weiterlesen...
 

Mit "Weltwärts" in Tansania: IGS-Schüler Raoul und Ruben arbeiten an der Natiro School

2011-10_Natiro_RubenRaoulNach dem Abitur im Sommer 2011 haben sich unsere beiden Abiturienten Raoul Jankowski und Ruben Schön nach Tansania aufgemacht. Sie arbeiten dort als "Weltwärts"-Freiwillige für ein Jahr an der Natiro Secondary School in Fukeni, der Partnerschule der IGS Linden. Ihre bisherigen Erfahrungen haben sie nun aufgeschrieben. Den ersten Bericht (mit Fotos) können Sie hier lesen, den dritten vom Mai 2012 hier.
In den vergangenen Jahren waren Schüler/innen und Lehrer/innen der IGS schon mehrfach an der Natiro School, um bei Projekten zu helfen, zuletzt im vergangenen Herbst. Zurzeit ist auch Peter Hinze für drei Monate wieder vor Ort und unterrichtet Mathematik.
 

Liederabend mit Wiebke Hansen

Friedrich-MondAm kommenden Freitag, dem 9.12., um 18 Uhr ist Wiebke Hansen als Sopranistin in einem kleinen, aber feinen Liederabend zu hören, am Klavier begleitet von Marcus Altmann. Auf dem Programm stehen Lieder nach Gedichten u.a. von Mörike, Eichendorff und Rückert, vertont von Schumann, Schubert, Wolf, Mendelssohn, Mahler und Brahms: Tiefempfundenes über die Liebe zu Menschen und über den Zauber der Natur - im Geist der Romantik. Ort der Aufführung ist der Musikraum AK1 des Oberstufengebäudes in der Beethovenstraße (über den Hof). Herzliche Einladung!

Weiterlesen...
 

Comenius - Kulsooms Geschichte

youcis_logoKulsoom, eine Schülerin unserer Partnerschule aus dem Comenius-Projekt "YOUCIS", hat den zweiten Platz bei einem Schreibwettbewerb des British Councils belegt und erhielt dafür letzte Woche in London die Urkunde. Sie hat über ihre Erfahrung mit dem Projekt und besonders über ihren Aufenthalt in Hannover berichtet. Kulsoom ist mit ihrer Familie erst kürzlich nach Schottland eingewandert und wird in unserer Partnerschule auf das Leben und das Bildungssystem in Großbritannien vorbereitet.
Wir gratulieren Kulsoom sehr herzlich:
Congratulations, Kulsoom!
In ihrer Geschichte schreibt sie über die sehr positiven Erfahrungen, die sie während ihres Aufenthaltes in Hannover gemacht hat. Besonders beeindruckt war sie von der Gastfamilie, dem Programm des Comenius-Treffens und der freundschaftlichen Atmosphäre unter den Schülern und Lehrern aus den elf teilnehmenden Ländern.

Hier ist ihr Wettbewerbsbeitrag:
Weiterlesen...
 

"Der globale Wahnsinn & der Irrsinn im Kiez" - Kabarett zum Abschluss des Jubiläumsjahres am 23.11.

Lindensp.2011-11-1aDie beiden Lindener Berufsgrantler Hans-Jörg Hennecke (Lindemann) und Kersten Flenter (Stroganow), bekannt durch ihre satirischen Geschichten in der Lindener Postille „Lindenspiegel“, zünden in ihren gemeinsamen literarisch-kabarettistischen Programmen ein Feuerwerk der Absurditäten zwischen globalem Wahnsinn und lokalem Irrsinn. Bissig, stets aneinander vorbei philosophierend und völlig überraschend wird genörgelt, gegrantelt und auch vorgelesen.

Karten (5.- € / erm. 3.- €) im Vorverkauf in den Sekretariaten Sek. I und Sek. II der IGS Linden und an der Abendkasse.

Weiterlesen...
 

"Vom Werden und Wachsen des Hauses am Berg" - bejubeltes Lehrer-Kabarett zum Jubiläum

11_Vom_Werden1

Es waren nicht nur äußerst unterhaltsame und vom Publikum begeistert aufgenommene, sondern auch in mehrfacher Hinsicht denkwürdige Aufführungen, diese zwei Abende mit dem Theaterstück Vom Werden und Wachsen des Hauses am Berg am 5. und 12. Oktober 2011 (hier sehen Sie Fotos von der Premiere).

Zum einen präsentierten auf der Bühne einmal nicht Schülerinnen und Schüler, sondern deren Lehrerinnen und Lehrer ihre schauspielerische und musikalische Arbeit. Zum anderen verabschiedete sich sozusagen – in seinem letzten Schuljahr – der Autor der IGS Linden schlechthin, Rolf Hackmann, auf seine unnachahmliche Weise. Und schließlich gab's für alle, die sich wehmütig, ärgerlich oder schmunzelnd erinnern, und auch für jene, die sich als Jüngere kaum vorstellen können, was sich

Weiterlesen...
 

Viel Programm und ausgelassenes Feiern am 7.10. im CAPITOL

11_capitol10-07Die Fête zum Abschluss der Festwochen anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der IGS Linden fand im CAPITOL statt. Den großen äußeren Rahmen rechtfertigten nicht nur Hunderte von Gästen - neben aktuellen vor allem viele ehemalige Kolleg/innen und Schüler/innen -, sondern auch ein vielfältiges, abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm. (Genießen Sie hier im Video einige Kostproben!)

Es wirkten mit: Sheyda Schorr (voc+git), eine Gruppe der Tanzschule AMARO sowie Leon & Nemo von CirCo als gegenwärtige, Philip Meyhöfer (Jonglage & Beatbox) und Gesa Süllow (DJane) als ehemalige

Weiterlesen...
 

Schulfest 2011 als Beitrag zum Jubiläum

schulfest2011-1Das Schulfest der IGS Linden am 30. September stand ganz im Zeichen des vierzigjährigen Schuljubiläums. Die Schülerinnen und Schüler hatten zuvor in Projekttagen Programmpunkte vorbereitet, um einen Überblick über die Geschichte der Schule und die Vielfalt des Schullebens zu geben.

Weil der Platz für alle Angebote im Schulgebäude nicht ausreichte, waren auf dem Schulhof  zusätzlich 13 schneeweiße

Weiterlesen...
 

Lesementoring 2011: Schüler der IGS Linden ausgezeichnet

lesement.11-2Neun Schülerinnen und Schüler der IGS Linden haben am vergangenen Donnerstag (15.09.11) den Kompetenznachweis Kultur im Bereich Lesementoring verliehen bekommen. Während einer Feierstunde im Mosaiksaal des Rathauses Hannover wurden die erbrachten Leistungen gewürdigt. Weitere Informationen hier.

Weiterlesen...
 

Projekt "Matheforscher": Die 8f baut eine Kettenreaktionsmaschine

6435f530b8

Mitte September 2011: Seit mehreren Wochen versuchen die Schülerinnen und Schüler aus Schrott und Alltagsmaterialien eine Kettenreaktionsmaschine zu bauen. Was beim Besuch im Universum Bremen doch so einfach aussah, entwickelt sich plötzlich zu einem großen Problem... Mit welchem Teil soll man anfangen? Welches Element eignet sich überhaupt für was? Immer wieder werden Ideen verworfen oder das eben mühsam herausgesuchte Teil wird an einer anderen Stelle dringender benötigt, sodass man wieder von vorne anfangen muss.

Weiterlesen...
 

Linden is(s)t gut - Picknick rund um die IGS am 3.9.2011

Lesen Sie den Bericht in der HAZ und schauen Sie in unsere Fotogalerie.


 

Drachenboot-Cup für Lehrer/innen am 2.9.2011: IGS Linden weit vorn

drachenbootmannschaft_2011Die launigen, aber auch schweißtreibenden Trainingseinheiten seit dem Frühjahr haben sich gelohnt: Beim diesjährigen Drachenboot-Cup für Schulen der Region fuhren die 20 Kolleginnen und Kollegen der IGS Linden am 2.9. auf dem Maschsee souverän bis ins „große Finale“ der besten drei (von knapp zwanzig startenden Lehrer-Mannschaften!). Als Zeitbeste der beiden Vorläufe mussten sie sich dort lediglich den „Saupark-Rüpeln“ geschlagen geben, gleichauf lagen sie mit der BBS HLA Hameln (auch wenn diese im „Foto-Finish“ auf Platz 2 gesetzt wurden).

Weiterlesen...
 

25.7.-12.8.2011: Sommerschulen an fünf IGS

2011sommerschule-01Seit dem 25. Juli gehen insgesamt mehr als 100 Gesamtschülerinnen und Schüler mitten in den Sommerferien zur Schule. In den IGSen Linden, List, Mühlenberg, Stöcken und Vahrenheide arbeiten die 12-14jährigen drei Wochen an Theater- und Zirkusprojekten und erweitern ihre Kompetenzen in Deutsch und Mathematik. Sie werden von Lehramtsstudierenden der Universität Hannover betreut, die sich darauf im Sommersemester am Institut für Sonderpädagogik unter Leitung von Prof. Dr. Werning mit Seminaren zur Förderdiagnostik, Theater- und Zirkuspädagogik vorbereitet haben.

Weiterlesen...
 

Großer Festumzug & Fest der Kulturen am 2.7.

umzug2.7.11Das Wetter spielte am frühen Nachmittag noch mit, so war der große Festumzug am Samstag, den 2. Juli, ein Erfolg: Viele Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer der IGS Linden zogen in einem langen Zug von der Schule über die Stationen Freizeitheim Linden und FAUST zum Küchengarten, wo ein "Fest der Kulturen" die Jubilare Freizeitheim (50 Jahre), IGS (40 Jahre), DGB-Chor (30 Jahre), FAUST (20 Jahre) und Interessengemeinschaft Ahrberg-Viertel (10 Jahre) zusammenführte. Im Laufe des Tages regnete es dann leider immer heftiger - schade für die vielen Darbietungen, denen mehr Zuschauer zu wünschen gewesen wären.

Einen kurzen Eindruck vom Festumzug in bewegten Bildern gibt's hier, einen ausführlichen hier - und Fotos in unserer Galerie. Außerdem hat auch die HAZ berichtet (hier zu lesen).

 

Abiturfeier 2011

Siehe: Bilder in unserer Fotogalerie.
 

HAZ-Schreibwettbewerb 2011 mit Gewinnern aus der IGS Linden

haz11-GruppenfotoAuch in diesem Jahr waren unsere Schülerinnen und Schüler unter den Gewinnern des HAZ-Schreibwettbewerbs: In der Kategorie 5./6. Jahrgang erhielt Luca Wolters den 1. Preis mit seiner Geschichte "Der Kampf der Dinge" und Anna Yola Darmstädter den 2. Preis mit ihrem "Hühnertagebuch". Herzlichen Glückwunsch!

Lesen Sie hier Lucas Geschichte, hier Anna Yolas Tagebuch,

 

Weiterlesen...
 

Kein Sommerfest, aber...

In diesem reichlich gefüllten Jubiläumsjahr wird es in der Beethovenstraße ausnahmsweise nicht das gewohnte Sommerfest am letzten Freitag im Schuljahr geben - es tut uns leid, es ist nicht drin.
ABER: Kommt einen Tag später, am Samstag, den 2. Juli, ab 15 Uhr, zum gemeinsamen Fest aller Lindener Jubiläums-Gruppen zum Küchengarten (Festumzug ab 14 Uhr an der IGS Linden). Und nicht zuletzt gibt es unsere Festwochen Ende September / Anfang Oktober (siehe oben das Programm) - mit dem großen Abschluss der Fête im CAPITOL am 7.10. Bitte vormerken und Karten bestellen (siehe oben)!

 

Geometrie in Bewegung – Schwarzlichttheater an der IGS Linden

11-06-22_Geometrie-in-Bewegung_2(übernommen von matheforscher.de) 16.06.2011, IGS Linden - Die Sechstklässler der integrierten Gesamtschule Linden in Hannover fanden heraus, wie sich Mathematik auf einer Theaterbühne einsetzen lässt. In einer Abschlussaufführung am 16. Juni präsentierten sie ihre Interpretationen des Mottos „Geometrie in Bewegung“.

Dreiecke, Rechtecke, Kreise und Linien wandern auf der Schwarzlichtbühne hin und her. Im Rhythmus der Musik tauchen sie auf, verschwinden, bewegen sich aufeinander zu und trennen sich. Immer wieder entstehen so neue Figuren und Formen, die dem Publikum Geschichten erzählen.

Weiterlesen...
 

Erfolgreicher Abschluss des Comenius-Projekts

youcis_logoIn der Woche vor Pfingsten trafen sich noch einmal Schüler und Lehrer des Comenius-Projekts "YOUCIS" zu Ihrer letzten gemeinsamen Konferenz in der IGS Linden. Insgesamt nahmen 47 Schüler/innen und 30 Lehrer/innen aus 11 europäischen Ländern teil. Ebenfalls waren 47 Schüler/innen aus der IGS Linden an dem Projekt beteiligt. Sie nahmen jeweils einen Gastschüler oder eine Gastschülerin sehr herzlich in in ihrer Familie auf.       

Sehen Sie sich jetzt schon unsere Fotogalerie an oder lesen Sie weiter!

Weiterlesen...
 

Stadt feiert 40 Jahre IGS im Rathaus

rathaus2011-06-06Am Montag, den 6.6.2011, richtete die Stadt Hannover - und allen voran Oberbürgermeister Stephan Weil - eine Feier aus Anlass der inzwischen 40-jährigen Geschichte Integrierter Gesamtschulen in Hannover aus, an deren Beginn die Gründung der IGS Linden stand. Ehemalige (mit Wort- ) und aktuelle Schülerinnen und Schüler unserer Schule (mit künstlerischen Beiträgen) bereicherten maßgeblich diesen Festakt.

Ausführlich berichten darüber die HAZ (hier) und die Neue Presse (hier)

Und bildliche Eindrücke finden Sie hier in unserer Fotogalerie.

 

Klasse 5d: Zu Besuch bei Hannover 96 (Stadion)

h96-2011-5jgLetzten Dienstag machten wir mit unserem Klassenlehrer, Herrn Rohde, eine Stadion-Führung (hier in der Fotogalerie gibt's die Bilder dazu).
Wir gingen durch den Eingang, durch den auch die Spieler gehen. Zunächst sahen wir den Presseraum und schauten uns einen Film über die Entstehung und Geschichte des Stadions an. Im Presseraum sitzen nach einem Heimspiel die beiden Trainer der Mannschaften und beantworten die Fragen der Reporter.

Weiterlesen...
 

IGS 1971 - 2011: Jahrgänge-Treffen

jahrgnge71-11Am vergangenen Samstag (21.5.2011) haben sich - dank der Initiative des Kollegen Werner Nieporte - ehemalige (und aktuelle) Schülerinnen und Schüler aller 40 Jahrgänge der IGS Linden, also vom 5. Jahrgang des Schuljahres 1971/72 bis zu dem von 2010/11, getroffen. Sie bereiten voller Energie das Schulfest bzw. das Ehemaligentreffen zum Jubiläum Anfang Oktober vor. Es gibt nun für jeden Jahrgang eine(n) Ansprechpartner(in), damit möglichst viele unserer Ehemaligen vom großen Treffen erfahren - und dann tatsächlich auch nach Hannover zur IGS kommen! Bei so viel guter Laune (siehe Foto - hier auch größer) sollte eigentlich nichts schiefgehen...
 

Theater: Kolleginnen und Kollegen proben für Oktober

theaterprobe-koll.mai2011Wie für alle 40-Jahre-Veranstaltungen der IGS Linden gilt auch für die Theatergruppe aus Kolleginnen und Kollegen: Feiern kommt, wenn vorher gearbeitet wurde… Unter der inspirierenden Leitung von Rolf Hackmann und Rudi Pohl wird z.Z. geprobt, was das Zeug hält. Zuletzt verhalf eine lange Session von mittags bis in den frühen Abend allen 11 Beteiligten

Weiterlesen...
 

5. Jahrgang beteiligt sich an der Verkehrssicherungswoche

verkehrssicherheit5jg2011Drei Klassen des 5. Jahrgangs (5c, 5d und 5e) haben sich am Donnerstag, 19.05.2011, an der Verkehrssicherungswoche beteiligt. Die Schüler/-innen der drei Klassen durchliefen unterschiedliche Stationen, die sich alle mit dem Thema Mobilität beschäftigten. Auf dem großen Schulhof war Geschicklichkeit gefragt. Mit ihren Fahrrädern mussten sie einen alternativen Fahrradparcours bewältigen.

Weiterlesen...
 

Projekt "Urbane Choreografien"

Urb.Chor.Mrz11-1Im Rahmen des 40-jährigen Jubiläums der IGS Linden hat die Klasse 8e im vergangenen Jahr ein Projekt unter der Leitung von Mikhail Honesseau, einem ausgebildeten Tänzer, Choreographen, Dozenten und Regisseur begonnen. Es nennt sich Urbane Choreografien und ist ein Tanzprojekt, welches nicht vorrangig bekannte Tanzelemente beinhaltet, sondern das Besondere, das Urbane, das Kreative und Innovative vereint. Die Schüler lernen ihren Körper einzusetzen und Grenzen zu überwinden, sich mit anderen

Weiterlesen...
 

Autorin Kirsten John zu Gast am Welttag des Buches

kirstenjohn2011-2Auch wenn der Welttag des Buches bereits am 23. April war, so hatten ausgewählte Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs am 5. Mai 2011 die einmalige Gelegenheit, die Autorin Kirsten John in der Schule begrüßen zu dürfen. In ungewöhnlicher Atmosphäre im NW-Hörsaal präsentierte die Autorin einen spannenden und sehr unterhaltsam vorgetragenen Ausschnitt aus ihrem Roman Leenas magisches Gespür für Liebe.

Weiterlesen...
 

Auch beim Hannover Marathon (Kinderlauf) gewinnt Steve Schreiber

H-MarathonKinder2011-110 Schüler und Schülerinnen der Klasse 5d haben am Samstag, den 7. Mai 2011, erfolgreich am Kinderlauf des Hannover Marathon teilgenommen. Die Strecke betrug 1.200 m und verlief um den Maschpark herum. Bei sonnigem Wetter und idealen Bedingungen machte sich ein imposantes Teilnehmerfeld von Kindern auf die Strecke. Angefeuert von ihren Eltern, Freunden und Bekannten liefen die Schüler und Schülerinnen der IGS ein couragiertes Rennen

Weiterlesen...
 

Steve Schreiber (5d) gewinnt den AirportRun-Kinderlauf

airportrun2011Die gesamte Klasse 5d hatte sich wochenlang und intensiv auf den diesjährigen AirportRun-Kinderlauf (1.200m) vorbereitet. Die Schüler/-innen trafen sich am Samstag, den 9.4.2011, mit ihren Eltern und ihrem Klassenlehrer um 11.00 Uhr vor dem Holiday-Inn-Hotel. Nach ausgiebiger Aufwärmphase fiel um 12.00 Uhr der Startschuss. 170 Läufer/-innen nahmen das Rennen auf.

Weiterlesen...
 

Endspurt für das Volksbegehren

Der Förderverein der IGS Linden informiert über die zahlreichen abschließenden Aktivitäten des "Volkbegehrens für gute Schulen" bis Ende April. Lesen Sie hier.
 

5. Jahrgang schlägt sich tapfer beim Hallenfußballturnier

hallenfb2011-jg5Am Mittwoch, den 30.03.2011, beteiligte sich der 5. Jahrgang am Hallenfußballturnier für Schulklassen der Jahrgänge 1999 - 2000. Sechs Schulmannschaften zeigten technisch versierten Hallenfußball. Häufig wurde erfolgreich "One-Touch-Fußball" gespielt. Alle Schulmannschaften kämpften engagiert und fair um den Einzug ins Finale.
Weiterlesen...
 

Solaranlage vom Dach der IGS gestohlen

In einer Nacht Ende März (2011) wurde doch tatsächlich die Solaranlage der IGS Linden vom Dach der Schulsporthalle gestohlen. Darüber und über den entstandenen großen materiellen Schaden berichten ausführlich die hannoverschen Tageszeitungen, die HAZ (siehe hier) und die Neue Presse (siehe hier).
 

Tag der Offenen Tür 2011

tdot2011-1Der alljährlich stattfindende "Tag der Offenen Tür" war auch am Samstag, den 26.3.2011, eine große Informationsbörse und eine bunte Selbstdarstellung der Schule für Eltern und andere Interessierte (hier das Programm). Sehen Sie Eindrücke in unserer Fotogalerie.
 

5. Jahrgang präsentiert Arbeitsergebnisse am Antirassismustag

A-R-T17.3.2011Unter dem Motto „Aufeinander zugehen – gemeinsame Wege finden“ haben die Schüler/-innen des 5. Jahrganges vor und während des Antirassismustages am 17.3.2011 in ihren Klassen an unterschiedlichen Themen gearbeitet:

T. Ben Jelloun: „Papa, was ist ein Fremder?“

Kinderrechte: Aufbruch in ein neues Land

Fremd und abgelehnt: „Die Weisheit der Eule“ - „Du bist so schön anders“ - „Erste Kontakte“

Weiterlesen...
 

"I have a dream" - Int. Zirkustheater-Projekt am 6. April

siehe hier
 

"Alaaf" und "Helau" - Fasching total im 5. Jahrgang

2011fasching5jg-2Am Fastnachtsdienstag feierte der gesamte 5. Jahrgang ausgelassen seine Faschingsparty. Zunächst wurde in den Klassenräumen zu Dance- und R&B-Musik ausgiebig gefeiert. Später ging es dann mit einer Polonaise in die Disco

Weiterlesen...
 

OB Weil: Neues Schulgesetz benachteiligt Integrierte Gesamtschule

hier mehr

 

IGS Linden: Jubiläums-Programm März

Do, 3.3., 17:00 Uhr
UNENTDECKTES - Projektpräsentation (12. Jg.)
FAUST, Warenannahme
Einladung & Programm hier
blank

Do, 10.3., 19:30 Uhr
Lindens Wandel - Vortrag Prof. Heiko Geiling
Sek. II,  Beethovenstraße 5
Informationen hier

Do 17.3.
Projekttag „Schule ohne Rassismus “ (Jg. 5-9)
Hauptgebäude, Am Lindener Berge 11
hier das vorläufige Programm

Sa, 26.3., 9:00 - 13:00 Uhr
IGS Linden: Tag der Offenen Tür
Hauptgebäude, Am Lindener Berge 11
Einladung hier, Programm hier

 

Wahlpflichtbereich

Seite ist in Vorbereitung.

 

Lindener Entdeckungen im FAUST

2011-Faust-Unentdecktes1Als nun bereits zum dritten Mal im FAUST Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs vor Mitschülern, Eltern und Lehrern ihre kreativen Gruppenarbeiten der Februar-Projektwoche präsentierten, hatte das am vergangenen Donnerstag (3.3.2011) für den Beobachter fast schon

Weiterlesen...
 

Comenius-Treffen in Catania

Mille grazie, Catania!

youcis_logo

- YOUCIS Treffen in Catania (Sizilien) -

In der Projektwoche flogen einige Schülerinnen und Schüler aus der Klasse 8c und 10a mit ihren Lehrern Gertrud Rust und Hans-Walter Dreimann nach Catania, um sich dort mit ihren elf weiteren Projektpartnern zu treffen.

Weiterlesen...
 

Projektwoche 21. - 25. Februar

prowo-logoVon Montag, den 21.2., bis Freitag, den 25.2.2011, fand die Winter-Projektwoche in der IGS Linden statt. Wie jedes Jahr gab es eine Vielzahl von vor allem jahrgangsbezogenen Projekten.

Hier gibt es einen Bericht über das Sport- und Kulturprogramm der 5d.

albatrosIm 8. Jahrgang fand ALBATROS statt, bei dem eine Woche lang die gesamten Abläufe eines Betriebes (von Planung über Produktion bis zu Kantine und Verkauf) in den Räumen der Schule, vor allem im AWT-Bereich, simuliert wurden. In diesem Jahr heißt das Endprodukt FRITZ FISCH, der ultimative Topfuntersetzer - mit italienischem Design. Dazu gibt es ein cooles Werbevideo (hier zu sehen),  hier sind Fotos der Albatros-Woche - und hier ein Bericht aus der HAZ.

Weiterlesen...
 

Gesamtschultag am 1. 2. 2011

gesamtschultag2011aDie Lacher hatte Prof. Matthias von Saldern (Uni Lüneburg) auf seiner Seite: Auf dem Gesamtschultag der Region Hannover am 1. Februar in der IGS Linden waren die über 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer dankbar, dass der „Impuls-Referent“ die hehren Ziele und die Widrigkeiten des pädagogischen und schulpolitischen Alltags humorvoll auf den Punkt brachte.

Weiterlesen...
 

YOUCIS - Kinderrechte

Front

Im zweiten Jahr des Comenius-Projekts „YOUCIS - Young European Citizens“ (2010/11) beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler aus der 8c und der 10a mit dem Thema

„The Rights of the Child – Kinderrechte in Europa und der Welt“.

In diesem Zusammenhang wurden die einzelnen Rechte besprochen, diskutiert und künstlerisch dargestellt.

Weiterlesen...
 

Schülerreporter im Landtag

landtag-reporter2011Landtag online: Schülerreporter der IGS Linden fühlen Politikern auf den Zahn
Hannoversches Schulteam berichtet über die Plenardebatten aus dem Niedersächsis
chen Landtag – Abgeordneter Wolfgang Jüttner (SPD) ist Pate
Eine Online-Redaktion der IGS Linden aus Hannover berichtet vom 19. bis 21.01.2011 für n-21 aktuell und live aus dem Niedersächsischen Landtag! Die Schülerreporter Bea Krüttner, Anne Kiel, Gianni Marra und Niels Kade (alle Klasse 11.5) haben die Chance, die Plenarsitzungen zu verfolgen und journalistisch per E-Paper auf der Seite www.landtag-online.de aufzuarbeiten.

Weiterlesen...
 

Steinzeit hautnah erfahren

Mehrere Klassen des 5. Jahrgangs haben im Fach Gesellschaftslehre im Rahmen der Unterrichtseinheit Steinzeit einen Unterrichtsgang zum Landesmuseum unternommen. Dort konnten sie aktiv und hautnah das Leben der Menschen in der Alt- und Jungsteinzeit anhand von Exponaten nachempfinden.

Weiterlesen...
 

Neue Homepage

2011 NEU 2011 NEU 2011 NEU 2011 NEU 2011 NEU 2011 NEU 2011 NEU 2011 NEU 2011 NEU 2011 NEU 2011 NEU

Liebe Eltern,igs-logo-alt
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Ehemalige,
liebe Freundinnen und Freunde der IGS Linden!

Wundern Sie sich nicht, Sie sind ganz richtig hier:
auf der NEUEN Homepage der IGS Hannover-Linden.

Pünktlich zum Jubiläumsjahr des Bestehens der Schule (1971-2011) präsentieren wir Ihnen

Weiterlesen...
 

Erste Erfahrungen im Netbook-Projekt

Picture0007Nachdem die Netbooks kurz vor den Herbstferien ausgeliefert wurden und im Rahmen einer Auftaktveranstaltung an der IGS Linden offiziell überreicht wurden, konnten wir dann nach den Ferien mit dem Einsatz im Unterricht beginnen und erste Erfahrungen sammeln.

Grundsätzlich hat sich herausgestellt, dass die Netbooks, auf Grund ihrer Größe und ihres Gewichts, sehr gut für den mobilen Transport in der Schultasche geeignet sind. Allerdings müssen sie....

Weiterlesen...
 

Am 24.12. "ab nach Haus" - ZiSH-Ausgabe auch mit IGS-Abiturienten

ZiSH24-12-2010In ihrer Weihnachtsausgabe stellt die ZiSH kurz vor, was Jugendliche am Heiligabend alles vorhaben. Wir freuen uns, dass auch ehemalige Schülerinnen der IGS Linden unter den Kurzporträtierten sind (siehe hier).

Auch von hier aus:

Fröhliche Weihnachten, Charlotte & Anni & Elisa & Awa & Mona - und natürlich allen gegenwärtigen und ehemaligen (und zukünftigen Smile) Schülerinnen und Schülern, Eltern, Kolleginnen und Kollegen!

 

Weihnachtsbasar im 5. Jahrgang

Am 14.12.2010 veranstaltete der 5. Jahrgang im "Kleinen Haus" seinen Weihnachtsbasar. Viele Schüler/-innen, Kollegen/-innen, Eltern und sonstige Gäste nahmen das reichhaltige Angebot wahr und besuchten den Weihnachtsbasar. Im Vorfeld hatten sich die Schüler/-innen des 5. Jahrgangs intensiv im Unterricht und in ihrer Freizeit auf den Basar vorbereitet.

Weiterlesen...
 

Abiturientin Greta Clasen bei GeoPreisNiedersachsen ausgezeichnet

Beim diesjährigen Wettbewerb "GeoPreisNiedersachsen" hat Greta Clasen (Abi 2010) mit ihrer Facharbeit zum Thema "Privatisierung der Wasserversorgung in Deutschland - Zukunftsszenario für Hannover" den 3. Preis erhalten.
Weiterlesen...
 

Vorlesewettbewerb 2010

Auch dieses Jahr hat der 6. Jahrgang der IGS Linden wieder geschlossen an der Vorbereitung für den Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Börsenvereins teilgenommen.

Zunächst wurden in den sechs Klassen des 6. Jahrgangs je ein Mädchen und ein Junge per Klassenentscheid als Klassensieger ermittelt, die dann für ihre Klasse beim Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs am 09.12.2010 antraten.

In großem Rahmen in der Aula – vor allen Schülerinnen und Schülern des 6. Jahrgangs, den Klassen- und/oder Deutschlehrern und vor allem der Jury – konnten dann die Klassensieger ihre selbst gewählten Texte vorlesen und interpretieren.

Die diesjährige Jury bestand aus Frau Banse von der Buchhandlung Decius in Linden, Frau Schwerdtfeger von der Stadtteilbibliothek Linden und Herrn Schuler, Leiter der Sekundarstufe I der IGS Linden.

Die Klassensieger präsentierten teilweise sehr beeindruckend und souverän ihre Lesungen, wiewohl gelegentlich auch die Aufregung der Schülerinnen und Schüler, vor einer so großen Gruppe und vor allem mit Mikrofon zu lesen, spürbar war.

Es wurden unterschiedlichste Texte gelesen, von einer Mäuse-Weihnachtsgeschichte über Harry Potter bis zu Thrillern war inhaltlich alles dabei.

Bemerkenswert waren das Mitfiebern der Schülerinnen und Schüler mit ihren Klassensiegern und der respektvolle Umgang mit den Leistungen sämtlicher Vorlesewettbewerbsteilnehmer. Mit Spannung erwarteten nicht nur die Schüler, sondern auch die Lehrer den Schulsieger des diesjährigen Vorlesewettbewerbs.

Die Klassensieger sind:

6a: Nur Sabanci, Levin Kornacker

6b: Ezgi Erdogan, Marius Meyfeld

6c: Marie-Michelle Drewes

6d: Jill Kussmann, Finn Mikoschek

6e: Gizem Umut, Arjuna Heinzmann

6f: Ella Cieluch, Finley Mauro

Dafür schon einmal Glückwunsche!

 

Und Schulsiegerin wurde:

GIZEM UMUT (6e)

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!!!

Wir gratulieren zu diesem Sieg und wünschen schon jetzt viel Glück bei der Vertretung der IGS Linden bei dem Stadtentscheid!

 

Unser Dank gilt auch der Buchhandlung Decius, die wie jedes Jahr die Preise für den Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs stiftete.

 

Für den FB Deutsch
Randi Saak

 

Glückwunsch an Quiz-Millionär Ralf Schnoor vom Café K

ralfschnoor2010Die IGS Linden freut sich mit ihrem ehemaligen Schüler Ralf Schnoor (Abi 1981) über seinen in Günter Jauchs Quiz-Sendung vom 26.11.2010 erreichten Höchstgewinn. Herzlichen Glückwunsch, Ralf!

Sein Café K ist für viele Kolleg/innen, aber auch für Oberstufenschüler/innen seit langer Zeit ein beliebter Aufenthaltsort, etwa in Freistunden – zum Klönen bei Kaffee und Kuchen oder auch für ein leckeres Mittagsmenü. Zur freundlichen Atmosphäre trägt nicht zuletzt der Inhaber selber oft genug bei, wenn er sich

Weiterlesen...
 

Tansania-Fahrt: Gruppe aus der IGS hilft in den Herbstferien an der Natiro School

tansania2010-1xSeit zwei Jahren besteht die Schulpartnerschaft der IGS Linden und der Natiro Secondary School am Fuße des Kilimanjaros in Tansania. Bereits im letzten Jahr unterrichtete unser ehemaliger Kollege Peter Hinze dort 3 Monate lang Mathematik im 10. Jahrgang.

Weiterlesen...
 

Auftritt des "Circus Colibri" bei Präsentation europäischer Projekte

colibri2010Kinder des Circus Colibri hatten am heutigen Donnerstag (4.11.2010) einen großen Auftritt: Dreißig Minuten boten sie ein vielseitiges Programm vor den Gästen Bernd Lange, Europaabgeordneter, Christine Kastning, Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion, und Barbara Knoke, Bezirksbürgermeisterin Linden–Limmer.

Anlass des Besuchs: CircO und IGS Linden stellten einige europäische Projekte und Initiativen vor:

Weiterlesen...
 

„Lass Dichtkunst die Straße erobern!“ - Tobi Kunze in der IGS Linden

dichtkunst-10c-2010Eine ganz andere Sicht auf Dichtkunst bekamen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10c am ersten Tag im November 2010 geboten.

Gedanken und Texte in eigener Reimrhythmik, mal lyrisch, mal rappig, mal in hochkarätigem Deutsch, mal Jugendsprache pur und immer lebendig mit ganzem Körpereinsatz performed - das bot Tobi Kunze, der Gewinner des deutschen Poetry-Slam-Wettbewerbes.

Veronika Bubes ausführlichen Bericht (mit Bildern) finden Sie hier.

 

November: Ausstellung "Klima erforschen - verstehen - schützen" in der Aula

klimastiftung10

Vom Freitag, den 29.10. bis Freitag, den 12.11.2010 befindet sich die interaktive Ausstellung "gradwanderung – Klima erforschen verstehen schützen" der Deutschen Klimastiftung in der Aula der IGS Hannover-Linden. Sie ist für alle Schulen mit den Klassenstufen 5 bis 13 in Hannover ab 8.15 Uhr an den Werktagen geöffnet und kostenfrei zu besuchen.

Weiterlesen...
 

Auftaktveranstaltung für das "Acer European Schoolnet Netbook"-Pilotprojekt an der IGS Linden

european

Die IGS Linden freut sich, am Dienstag, den 26.10.10, Vertreter des European Schoolnet aus Brüssel, von Acer Europe, n-21, den beteiligten Schulen und der Schulverwaltung in der Schule begrüßen zu können, um mit ihnen gemeinsam

Weiterlesen...
 

"Green IT" - Auszeichnung für Hannover (auch wg. IGS Linden)

KlimaschutzBuHSt2010Die Stadt Hannover hat sich bei dem von der Deutschen Umwelthilfe ausgelobten Wettbewerb „Bundeshauptstadt im Klimaschutz“„Green IT“ prämiert. Hier hat die Stadt Hannover die Aktivitäten der GS Mengendamm, der IGS Linden und
Weiterlesen...
 

CircO in Casablanca

casablanca2010-113.10.2010
Ein Gruß aus Casablanca von Wolfgang Pruisken!

Zurzeit bin ich mit einer Gruppe des CircO hier in Marokko. Mit dabei sind auch sechs Schüler/innen der IGS Linden, alle Mitglieder des Circus Colibri. Was machen wir in Casablanca?

16 Jugendliche aus niedersächsischen Zirkusgruppen sind zur Zeit in Casablanca. Dort treffen sie Student/innen der dortigen Universität und entwickeln in 10 Tagen ein gemeinsames Zirkus-/Theaterstück.
Weiterlesen...
 

Trauer um Hiltrud Grote

grote2010Oktober 2010: Die IGS Linden trauert um Hiltrud Grote, ehemalige Bezirksbürgermeisterin von Linden-Limmer. Frau Grote war in den siebziger und achtziger Jahren Mitglied bzw. Vorsitzende des Schulelternrates der IGS Linden und hat sich aktiv für die Belange unserer Schule eingesetzt. Als Kommunalpolitikerin der SPD war sie zugleich eine Vorkämpferin der Gesamtschulbewegung in Hannover. Die IGS Linden hat Frau Grote viel zu verdanken.
 

Comenius Projekte 2013/15 und 2009/11


Book of Fairy Tales - das aktuelle COMENIUS-Projekt 2013-15 in der 6c/f

2015-01 ComeniusSeit September 2013 wird an der IGS Linden das COMENIUS-Schulprojekt Young European Artists: Coordination, Communication and Creation of a European Pupils Book of Fairy Tales – kurz EBOFT, mit Schüler/innen aus Hannover/Deutschland, Denizli/Türkei, Catania/Italien und Swansea/Wales durchgeführt.

 

Lesen Sie hier Gertrud Rusts Bericht (mit Fotos) über das aktuelle Märchen-Projekt.

 

 

__________________________________________________________________________________

Green EYE        Green EYE Final2

Green Education for Young Europeans

 

Einige Aspekte des Projekts „Green EYE - Green Europe for Young Europeans “

 

Teilnehmer: 4 Schulen: IGS Linden – vorwiegend Schüler/innen aus zwei siebten Klassen (8a, 8e); Bellahouston Academy, Glasgow (UK);Raayland College, Venray (NL), Liceo Scientifico Statale Enrico Boggio Lera, Catania (IT) und assoziiert: Rotary 100. Yıl Anadolu Lisesi, Istanbul (TR). Die IGS Linden war die koordinierende Schule dieses Projekts. Koordinator: H.-W. Dreimann

Zeitraum: September 2013 bis Juli 2015

In diesem Projekt war es das gemeinsame Ziel, die Entwicklung und Vertiefung des Verständnisses von Umweltfragen zu initiieren und mit Hilfe dieser Erkenntnisse eine Veränderung des eigenen Verhaltens im privaten und öffentlichen Bereich zu erreichen. Schülerinnen und Schüler sollten darin unterstützt werden, eigene Initiativen zur Bewahrung der Umwelt zu ergreifen, selbstständig durchzuführen und zusammen mit ihren Partnern ein europäisches Umweltbewusstsein zu entwickeln. Ihre kommunikativen Fähigkeiten, werden durch intensive Kontakte, z.B. per Mail, Chat und bei persönlichen Begegnungen mit den Partnern geschult und verbessert . (Fortsetzung)

 

Erstes "Green EYE"-Comeniustreffen  in Venray (NL)

„Ich kann jedem eine Teilnahme an einem Comeiustreffen empfehlen!“ „Das war bisher meine beste Erfahrung in der Schulzeit!“ ……. Das waren die Kommentare der Schülerinnen und Schüler aus den Partnerländern des „Green EYE“ –Projekts am Ende des einwöchigen Treffens in Venray.

WährUpcycling5 052end des Projekttreffens waren die 28 Schülerinnen und Schüler in Gastfamilien untergebracht. Mit ihren Partnern nahmen sie gemeinsam an allen Aktivitäten teil. Sie arbeiteten in Workshops z.B zu den Themen „Upcycling“ (aus „Müll“ neue Gegenstände herstellen) oder „Creating a Greener School“ oder „Green EYE Journal“ .Neben der Arbeit in den Workshops, die international besetzt waren, fanden auch Ausflüge und Erkundungen in und um Venray statt. So konnten sich alle Beteiligten einen guten Überblick über die Kultur des Gastlandes verschaffen.

Das nächste Treffen findet in der ersten Juniwoche bei uns in Hannover statt. Die geplanten Workshops werden sich u.a. mit der konkreten Gestaltung „grüner Freiräume in der Schule“ beschäftigen und erforschen, wie „grün“ Hannover wirklich ist.

Wir freuen uns schon auf die 28 Schülerinnen und Schüler aus den Partnerschulen und sagen:

WELCOME!

 

 

 DSC00293

 

Hier gibt es mit einem "Klick" weitere Informationen zum Projekt!

 

Zweites "Green EYE"-Treffen in Hannover.

Drittes  "Green EYE"-Treffen in Catania (IT).

Konferenz in Breukelen (NL)

Viertes "Gereen EYE"-Treffen in Glasgow (GB).

Putzmunter - Aktion in Hannover

Greenbook

 

 

 

 

_________________________________________________________________________________________________________________________

September 2013

Zwei neue Comenius-Projekte  starten im Schuljahr 2013/14 an der IGS Linden!

Green EYE Final2Die IGS Linden hatte sich im letzten Schuljahr mit weiteren europäischen Partnerschulen um die die Förderung von zwei Comenius-Projekten beworben. Das Projekt „ European Book of Fairy Tales” (Koordination Frau Rust) beschäftigt sich mit dem Erzählen und Darstellen von Sagen aus verschiedenen europäischen Ländern. Im zweiten Projekt „Green EYE - Green Education of Young Europeans“ (Koordination Herr Dreimann) tauschen sich Schülerinnen und Schüler über ihre Lebensgewohnheiten aus, klären, was einen „grünen Europäer“ ausmacht, und sie werden versuchen, ihre Erfahrungen in den Schulalltag zu integrieren, um am Ende des Projekts eine nachhaltige Veränderung des Schullebens in Richtung ökologische Schule zu bewirken.

Erfreulicherweise wurden beide Projekte - trotz einer hohen Anzahl von Bewerbungen anderer Schulen - als förderungswürdig angesehen und werden somit jeweils auch mit einer beachtlichen Summe aus dem Etat der EU finanziell unterstützt, damit u.a. die Begegnungen in den Partnerschulen sehr kostengünstig gestaltet werden können.

Die Projekte laufen bis zum Schuljahresende 2014/15. In dieser Zeit werden mehrere Treffen in den Partnerschulen zum Austausch der Ergebnisse und für gemeinsame Workshops stattfinden. Im ersten Projekt arbeiten überwiegend Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs mit ihren Partnerschulen in Italien und Wales zusammen. Im zweiten Projekt kooperieren überwiegend Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs mit ihren Partnern in Glasgow (GB), Venray (NL) und Istanbul (TR).

Außerhalb der Treffen in den jeweiligen Partnerschulen findet die Zusammenarbeit und der Ergebnisaustausch über das Internet im Chat und auf den gemeinsamen Lernplattformen auf „eTwinning“ statt. Arbeitssprache ist Englisch - eine gute Übung für alle Beteiligten!

Über unsere Projektarbeit halten wir Sie hier ebenfalls auf dem Laufenden!

 ________________________________________________________________

Ein sehr grßes und erfolgreiches Projekt wurde 2011 beendet:

Young European Citizens - Youcis

Das Hauptanliegcomenius_logoen unserer multilateralen Schulpartnerschaft mit dem Thema „Young European Citizens“ zielt darauf ab, Schülerinnen und Schüler zu befähigen, die verschiedenen Lebensweisen von Kindern und Jugendlichen in der Europäischen Union und der Türkei kennen zu lernen und zu verstehen. Dabei sollen ihre Haltungen erweitert  und ihre Handlungsmög­lichkeiten in sozialen Beziehungen und als junge europäische Bürgerinnen und Bürger vergrößert werden, um ihre Teilhabe in gesellschaftlichen Prozessen als junge europäische Bürgerinnen und Bürger zu ermöglichen und zu unterstützen.

Die Schülerinnen und Schüler sollen ihr Wissen, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten mit dem Ziel der aktiven Kommunikation und Kooperation mit Gleichaltrigen in ihren Partnerschulen und mit öffentlichen Persönlichkeiten sowie Politikern anwenden. Im ersten Projektjahr sollen die Schülerinnen und Schüler ihre persönlichen Biografien, ihre Schulwelt und ihre lokalen und nationalen Gegebenheiten erforschen und sie internatio­nal darstellen, vergleichen und kontrastieren. Im zweiten Projektjahr werden die Schülerinnen und Schü­ler die Kinderrechts-Charta der Europäischen Union kennen lernen - mit dem Ziel, die generellen sozialen Lebensbedingungen von Jugendlichen unter bestimmten Aspekten, nämlich „Konflikt“ / „Diskriminierung“ / „Gewalt“, zu untersuchen und Lösungsansätze für die vorgefundenen Problemstellungen zu formulie­ren.

An diesem multilateralen Projekt beteiligen sich zehn Schulen aus dem europäischen Ausland und der Türkei zusammen mit der IGS Hannover-Linden, die die Koordinierung dieser Partnerschaft übernimmt und die elfte Partnerschule bildet. Es sind sowohl Schulen in städtischen sozialen Brennpunkten als auch in städtischen Randlagen mit teilweise ländlichen Strukturen vertreten. Gemeinsam ist allen Partnerschulen, dass sie vor vielfältigen Integrationsaufgaben stehen und dementsprechend in ihren schulischen Curricula Schwerpunkte zur in­tegrativen Beschulung festgelegt haben. In der Zusammenschau der spezifischen Aufgaben sind Proble­me von Jugendlichen, die aus Armut, Arbeitsmigration, Arbeitslosigkeit,  Migration aus Krisen- und Kriegsgebieten, Verwaisung oder Zugehörigkeit zu ethnischen Minderheiten resultieren, zu bearbeiten. Die gemeinsame Kommunikation der beiden Altersgruppen geschieht in der Vermittlung (Internet-­Kommunikation) der zu erwartenden unterschiedlichen Ergebnisse nach Abschluss einer thematischen Arbeitsphase und durch persönliches Kennenlernen und Zusammenarbeiten während der Projekttreffen an den Partnerschulen.

Unterstützt wird die Durchführung aller Aufgaben durch die gemeinsam von allen Partnerschulen organisierte Internet-Kommunikation (in der Arbeitssprache Englisch) der Schülerinnen und Schüler sowie beteiligten Lehrkräfte untereinander.

Hier einige Informationen zu unseren Treffen mit unseren Partnern.

Treffen in Litauen Februar 2010

Treffen in Sofia Juni 2010

Treffen in Catania Februar 2011

Abschlusstreffen in Hannover Juni 2011

Alle_Ausgaben3_page5_image1

Hier gibt es alle Ausgaben unserer Zeitschrift YOUCIS Times, die wir während unserer Aufenthalte in Litauen, Bulgarien, Italien und in Hannover in einem unserer Workshops erarbeitet  haben.

 

 

IGS-Gruppe in Natiro/Tansania - Julia Weper berichtet

natiro2010-1

BRIEF Nr.2 -   Fukeni, 9.10., 19.30 Uhr

Ihr lieben Zurück- äääh Daheimgebliebenen Wink!

Wir kommen gerade von einem sehr netten Ausflug zurück. Wir waren heute in Marangu und haben uns dort

Weiterlesen...
 

IGS Linden: "Umweltschule in Europa" 2010

umweltschule2010Am vergangenen Donnerstag (30.9.) hat die IGS Linden zum wiederholten Male durch das Niedersächsische Kultusministerium den Titel der Umweltschule in Europa verliehen bekommen. In der Veranstaltung wurde - unter wesentlicher Beteiligung von Frau Mindermann - auch der Schulzoo präsentiert (Bilder in der Fotogalerie ).
Weiterlesen...
 

"Fremdes Leben" - Theater-AG beteiligt sich an Schauspielprojekt

fremdesleben2010-01

"Fremdes Leben" ist entstanden in Kooperation einer professionellen Theatergruppe mit unserer Theater-AG Sek.I & Sek.II. Ein ungewöhnlicher Spielort: die Ernst-August-Galerie in Hannover-City. Uraufführung 18.9.2010.

Gebannt und wie festgenagelt sitzen die Zuschauerinnen und Zuschauer am Ende der Vorstellung auf ihren Stühlen. Sie haben eineinhalb Stunden lang

Weiterlesen...
 

„Kompetenznachweis Kultur“ - Schüler/innen des 10. Jahrganges werden ausgezeichnet

kompetenznachweis2010-1

(September 2010)
Erwartungsvoll sitzen sie im blumengeschmückten Veranstaltungssaal des Neuen Rathauses und warten bei jazziger Livemusik der Band „Die Körnigen“ darauf, dass die Verleihung ihres wohlverdienten „Kompetenznachweises Kultur“ endlich losgeht: Sergül, Jana, Rabea, Jonas, Johanna, Nora, Marla, Jessy, Anahit, Angela, Helin und Onur aus den Klassen 10b, 10c und 10e.

Ein Schulhalbjahr zuvor hatten sie sich freiwillig für die AG „Lesementoring“ gemeldet, einem Projekt der Stadt zur Leseförderung von Grundschulkindern, an dem sich auch Bibliotheken und
Weiterlesen...
 

Mathe.Forscher - Start des Projektes am 7.9.2010

Mathe.Forscher2010Die IGS Linden nimmt am 2-jährigen Projekt "Mathe.Forscher - Entdecke Mathematik in deiner Welt" teil, zusammen mit acht weiteren Schulen in Hannover, Hamburg und Bremen. Ausgerichtet wird das Projekt von der Stiftung Rechnen und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DJKS). Die Eröffnungsveranstaltung
Weiterlesen...
 

Großes Wiedersehen in der IGS Linden

ehemaligentreffen2010Am Samstag (21. August 2010) war es soweit: Große Wiedersehensfeier des ersten IGS-Linden-Jahrgangs. Über 300 Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer von 1971 waren angeschrieben worden, und mehr als 140

Weiterlesen...
 

Sommerschule 2010 eröffnet

sommerschule2010Bei brütender Hitze wurde die 3. Sommerschule der IGS Linden am 12. Juli eröffnet. Sieben Studentinnen und ein Student des Instituts für Sonderpädagogik erwarteten 27 Schülerinnen und Schüler. Marlies Többen, Jahrgangsleiterin des kommenden 8. Jahrgangs, Klassenlehrerin Anne Reinke  und Schulleiter Christoph Walther
Weiterlesen...
 

An unserer Schule wird "gemoodelt"

moodlelogoNach einer internen Lehrerfortbildung hat unsere  Online-Lernplattform Moodle deutlich an Umfang gewohnen. In 36  Kursräumen arbeiten über 250 Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer gemeinsam an den Unterichtsthemen. Besonders stark ist Moodle in der Förderung der Kooperation in der Gruppenarbeit.
 

Abschiede 2010

verabsch2010gesangAm Mittwoch, den 23.6., dem letzten Schultag, verabschiedete sich das Kollegium der IGS Linden von Christel Borck, Peter Reuß und Frank Roth, die in den Ruhestand gehen. Schulleiter Christoph Walther sowie Jahrgangs- und Fachkolleg/innen
Weiterlesen...
 

Abitur 2010 – Feiern am Ende der Schulzeit

abiball2010gruppenfotoWas für eine letzte Schulwoche! Mündliche Prüfungen Montag/Dienstag, Entlassungsfeier Donnerstag, Sommerfest Freitag, Abi-Ball Samstag – und auch noch der „Abi-Streich“ am folgenden Dienstag: nicht nur ein volles Programm, auch Tage voller Gefühle, Gefühle der Erleichterung, der großen Freude, der Ausgelassenheit, des wehmütigen Zurückblickens, aber auch des Zornes
Weiterlesen...
 

11.Jg. hospitiert im Landtag (Juni 2010)

Landtagshospitationen = politisches Lernen vor Ort. Eine große Chance!

Der niedersächsische Landtag bietet verschiedene Möglichkeiten für Schülerinnen und Schüler, Einblicke in seine Arbeit und Funktionsweise zu nehmen. Dazu gehören zum Beispiel die Programme „Schüler im Parlament“ und „Schüler begleiten eine/n Abgeordnete/n“. Die IGS Hannover-Linden hat sowohl  im Schuljahr 2009/10 als auch in den Jahren zuvor

Weiterlesen...
 

Comenius - Sofia Juni 2010

Erfolgreiches Meeting in Sofia!comenius-sofia10

In der letzten Woche (= Anfang Juni 2010) fand das zweite Treffen des Comenius-Projektes Youcis in Sofia statt. Schüler und Lehrer der Klassen 7 und 9a trafen sich mit ihren Partnern aus 11 Ländern, um sich über die Ergebnisse ihrer gemeinsamen Arbeit der letzten Monate auszutauschen:

Weiterlesen...
 

Sponsorenlauf am 16.06.2010 - „Ein Schlafsaal für Natiro“

Liebe SchülerInnen, liebe KollegInnen und MitarbeiterInnen, 
der Sponsorenlauf der IGS Linden kurz vor Schuljahresende war ein voller Erfolg!sponsorenlauf10-1 Bei schönstem Wetter und bester Stimmung liefen viele eifrige und motivierte Schüler Runde um Runde (einige über 20!!), und die erste Auszählung der Sponsorenverträge zeigt: Wir haben unser Ziel

Weiterlesen...
 

Schülerinnen aus dem 11. Jg. im Sozialministerium -
Workshop: Teilhabe junger Menschen an Politik

19 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9 –12, die meisten mit Migrationshintergrund, von sieben Schulen aus Niedersachsen waren von der Integrationsbeauftragten des Landes Niedersachsen, Frau Honey Deihimi, für die Woche vom 7. bis 11. Juni 2010 ins Sozialministerium eingeladen worden. Vier davon kamen

Weiterlesen...
 

"Kinder zum Olymp!"-Preis

für Schräge-Vögel-Projekt

10_kinderolymp10-1

In einem an unsere Schule gerichteten Schreiben des von der Kulturstiftung der Länder veranstalteten Wettbewerbs "Schulen kooperieren mit Kultur" 2009/10, der unter dem Motto Kinder zum Olymp! stattfand, heißt es:

"Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass Ihr Projekt zu den Preisträgern 2010 gehört. Ihr Projekt Schräge und andere Vögel ist Gewinner

Weiterlesen...
 

RÄUBERINNEN - Premiere in der IGS Linden

10_raeuberinnen03

Von der Theater-AG aus Schüler/innen beider Stufen konnte man mit Recht nach „Frühlings Erwachen“ im vergangenen Jahr einiges erwarten. Und mit Friedrich Schillers „Räubern“ hatten sich die Akteure und die anderen Mitwirkenden unter der Leitung von Jutta Gerhold und Harrie Müller-Rothgenger für das Schuljahr 2009/10 einiges vorgenommen!

„Schillers Räuberinnen“ wurden am 5.5.2010 ein ebenso ernsthafter wie unterhaltsamer Mai-Abend. In dem erwies sich

Weiterlesen...
 

Gignac-la-Nerthe

Frankreichaustausch 2016/2017 Teil 2: Unser Besuch in Gignac-la-Nerthe im März

2017 03 Gignac 1Vom 23. bis 31.3.17 besuchten wir, die Austauschgruppe des 8. und 9. Jahrgangs mit den Lehrerinnen Frau Dochow und Frau Heine, unsere Partnerschule Collège Le Petit Prince in der französischen Kleinstadt Gignac-la-Nerthe. Nach der ganztägigen, zum Schluss sehr anstrengenden Anreise mit dem Zug kamen wir genau wie im letzten Jahr bei strömendem Regen am TGV-Bahnhof in Aix-en-Provence an. Von dort wurden die Schüler/innen von ihren Austauschpartner/innen abgeholt und zu den Familien nach Hause gebracht.

Die Eindrücke des Empfangs in den Familien waren sehr positiv, auch wenn alle am nächsten Morgen ziemlich müde waren. Neben einer kurzen Schulbesichtigung, einer Einheit Sprachanimation und dem gemeinsamen Essen in der Mena fand an diesem Tag auch noch ein Basketballturnier statt, bei dem vier binationale Teams gegeneinander antraten. Zum Glück hatte es aufgehört zu regnen, so konnte das Turnier auf dem Sportplatz stattfinden.

Das sich anschließende Wochenende verbrachten die Schüler/inne2017 03 Gignac 2n in den Gastfamilien: Es wurden unter anderem Ausflüge nach Aix-en-Provence oder ans Meer, Wanderungen, der Besuch eines Freizeitparks oder Übernachtungspartys unternommen. 

Am Montag stand eine Exkursion in die Camargue statt. Wir fuhren mit dem Bus in die Stadt Arles, wo wir einen Stadtrundgang machten und ein Museum besichtigten. Nach einem Picknick bei strahlendem Sonnenschein fuhren wir weiter in das Naturschutzgebiet, um dort während einer Kutschfahrt Tiere zu beobachten.

2017 03 Gignac 3Am Dienstag ging es dann nach Marseille. Bei sommerlichen Temperaturen wanderten wir durch die Stadt bis hinauf zur Kirche Notre-Dame de la Garde. Von dort aus konnten wir einen wundervollen Ausblick über die ganze Stadt genießen. Danach machten die Schüler noch eine Stadtrallye und hatten schließlich noch Zeit zum Shoppen in der Einkaufspassage „Les Terrasses du Port“.

2017 03 Gignac 4Am Mittwoch hatten die Schüler/innen – wie in Frankreich üblich – nur bis mittags Unterricht. In den ersten zwei Stunden besuchten die deutschen Schüler den französischen Fachunterricht und im Anschluss gestalteten sie gemeinsam mit ihren Austauschpartnern Plakate zum Projektthema „Wasser“ im Rahmen eines kleinen Kunstworkshops.

2017 03 Gignac 5Der letzte Tag des Aufenthalts war ein langer Schultag, an dem wir zunächst einen Spaziergang zum Rathaus von Gingac machten, um dort von Mitarbeitern des Bürgermeisters mit einem kleinen Frühstück empfangen zu werden und einiges über die Stadt zu erfahren. Nach einer Stunden Unterricht und dem Mensaessen wurden nachmittags die Wasser-Plakate fertig gestellt. Es fand außerdem eine Anschlussreflexion statt, bei der die Teilnehmer/innen positive sowie negative Erfahrungen besprechen konnten. Die Rückmeldungen der Schüler/innen waren sehr positiv, sowohl was die gemeinsamen Unternehmungen anging als auch in Bezug auf den Kontakt mit dem Austauschpartner und den Fortschritt in der Fremdsprache.

2017 03 Gignac 6

Abends gab es eine Abschiedsfeier, bei der sogar ein wenig getanzt wurde. Bei der Verabschiedung flossen wieder viele Tränen… Viele der aus dem 8. Jahrgang teilnehmenden Schüler/innen wollen nächstes Jahr wieder mitfahren!
(Eva-L.Heine)

Frankreichaustausch 2016-2017: Besuch der Franzosen im Dezember

20161202-F-Austausch 1Der deutsch-französische Schüleraustausch im Schuljahr 2016-2017 begann mit dem Besuch der französischen Schülerinnen und Schüler bei uns in Hannover. Vom 30.11. bis 08.12.16 waren 21 französische Jugendliche sowie ihre drei Lehrkräfte vom Collège Le Petit Prince in Gignac-la-Nerthe unsere Gäste. Von Seiten der IGS Linden nehmen 22 Schüler/innen des 8. und 9. Jahrgangs mit ihren Lehrerinnen Frau Dochow und Frau Heine am Austausch teil.

Unser Programm startete am Donnerstagmorgen mit einer Schulführung, Kennlernspielen und einigen Unterrichtsstunden, in denen die französischen Schüler/innen den IGS-Unterricht erleben konnten.

20161202-F-Austausch 2Am Freitagmorgen bereiteten wir einen Stadtrundgang durch Hannover in Kleingruppen vor, den die Teilnehmer/innen dann anschließend am Nachmittag bei strahlendem Sonnenschein genießen konnten. Die winterlichen Temperaturen waren für die Schüler/innen aus Südfrankreich, die mediterrane Temperaturen gewöhnt sind, ein kleiner Schock. Der Weihnachtsmarkt mit Crêpes und Kinderpunsch erwärmte sie dann aber zum Glück wieder ein bisschen.

Das Wochenende verbrachten die Austauschpartner/innen gemeinsam mit ihren Familien oder Freunden. Es wurden viele schöne Ausflüge und Aktivitäten unternommen, sodass alle französischen Schüler/innen begeistert vom Wochenende berichteten und sich nun schon Gedanken über das Programm in Frankreich machen.

20161202-F-Austausch 3Am Montag machten wir eine Exkursion in die Hansestadt Hamburg. Da der Austausch diesmal unter dem Projektthema „Gewässer“ steht, bot sich dieser Ausflug mitsamt einer Hafenrundfahrt und einem Gang durch den alten Elbtunnel an. Auch in Hamburg machten uns die Temperaturen unter Null ein wenig zu schaffen, obwohl den ganzen Tag die Sonne schien.20161202-F-Austausch 4

Am Dienstag besuchten wir das Aquarium Sealife und verbrachten anschließend einen spaßigen Nachmittag beim Bowling.

Sprachanimation, Teilnahme am regulären Unterricht sowie das gemeinsame Essen in der Mensa füllten den Mittwochvormittag. Am Nachmittag stand die obligatorische Reflexion und Evaluation der gemeinsamen Zeit an. Am Abend fand wieder eine Abschiedsparty im F3-Bereich statt, bei der die Schüler/innen zusammen Billard spielten, quatschten, aßen und tranken…

Bei der Verabschiedung am Bahnhof am Donnerstagmorgen gab es wieder einige Tränen. Die Vorfreude auf ein baldiges Wiedersehen im März 2017 in Gignac ist groß!

20161202-F-Austausch 5

 

Frankreichaustausch März 2016: Besuch der französischen Partner in HFrankreich 1annover

Der deutsch-französische Schüleraustausch 2016 begann mit dem Besuch der französischen Schülerinnen und Schüler bei uns in Hannover. Vom 7. bis 14. März waren 25 französische Jugendliche sowie ihre beiden Lehrerinnen vom Collège Le Petit Prince in Gignac la Nerthe unserer Gäste. Trotz winterlicher Temperaturen wurden die deutschen und französischen Teilnehmer/innen schnell miteinander „warm“.

Unser Programm startete am Dienstagmorgen mit einer Schulführung und den ersten Eindrücken aus dem Unterricht an der IGS Linden. Die französischen Schüler/innen waren sehr angetan von unserer Art den Unterricht zu gestalten. Nachmittags machten wir einen Stadtrundgang, der schließlich mit einem Besuch des Sprengelmuseums endete.

Am Mittwoch verfolgten die Austauschschüler/innen unseren Anti-Rassismus Tag in verschiedenen Stammgruppen mit. Nachmittags wurde gemeinsam gegrillt. Am Donnerstag fuhren wir gemeinsam nach Berlin, um dort den Bundestag zu besichtigen und eine Stadtrundfahrt zu machen.

Weiterlesen...
 

Lernfrühling 2010

lernfruehling2010

Auch in diesem Jahr haben wieder 25 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 am "Lernfrühling" teilgenommen. Er fand statt vom 22. bis 24. März.

18 Jungen und 7 Mädchen haben gemeinsam mit 6 Teamerinnen und Teamern, die zum größten Teil Schülerinnen und Schüler unserer Sek II sind, an drei Vormittagen 

Weiterlesen...
 

Starke Leistungen beim 3. Puma-Airport-Lauf

10 Schüler/-innen des Triathlon-Sportkurses (10. Jg.) von Herrn Rohde haben am Samstag, den 17.04.2010, erfolgreich am 3. Puma-Airport-Lauf teilgenommen. Nach intensiver Vorbereitupumalauf2010-1ng zeigten  Kyra Leifeld, Robin Brömer, Yannick Hunter, Dominik Kiesewalter, Jorin Lenger, Janosch Rothenburger und Jean Luc Rust 
Weiterlesen...
 

Labortag Gentechnik (11. Jg.) 2010

labortag2010Was verbirgt sich eigentlich hinter dem Begriff „Gentechnik“?

Die meisten Menschen haben nur eine sehr unklare Vorstellung von der hochbrisanten Praxis, die sich vor allem hinter Labortüren abspielt. Eine Ahnung davon bekamen Schüler/innen der 11.5, die am 1.Juni 2010

Weiterlesen...
 

POETRY SLAM der S10 – Poesie, Reflexion und Witz

poetryslamfoto3-10

Es war ein bemerkenswerter Abend am Dienstag, den 16. März 2010. Nach dem Elternsprechtag fanden sich um 18 Uhr neben erstaunlich vielen der zeitlich strapazierten Kolleginnen und Kollegen auch Eltern, Geschwister, Freundinnen und Freunde der Klasse S10 aus dem 13. Jahrgang ein, die quasi als Abschluss ihrer Zeit als „Sprachklasse“ ihre Werke präsentierten,  die sie für den Deutschunterricht produziert hatten. Werke heißt hier:

Weiterlesen...
 

Filmbeitrag über Förderung an der IGS Linden

„Inklusive Schule“ – Wie die IGS Linden diese Idee verwirklicht, ist auf anschauliche Weise in einem Beitrag zu sehen, der im Zusammenhang mit der Verleihung des Jakob-Muth-Preises gedreht wurde. Exemplarisch porträtiert wird die Klasse 9c samt den Kolleginnen und Kollegen, die sich um den schulischen Erfolg ihrer Schülerinnen und Schüler kümmern: Stamm- und Förderlehrer/in, Sozialpädagoge, Schulleiter u.a.m.


HIER sehen Sie den kleinen Film der Bertelsmann-Stiftung.

(M.A.)

 

Bitterer Frühling

09_fruehlingserwachen70

„Hast du nicht auch schon darüber nachgedacht, Melchior, auf welche Art und Weise wir eigentlich in diesen Strudel hineingeraten sind?“

Worüber Moritz hier philosophiert, das sind die sexuellen Regungen in der Pubertät – aber es ist an diesem langen Abend der Theater-AG

Weiterlesen...
 

LINDEN zu Gast in der IGS

09-8_leb-lindenEigentlich war es ein Informationsabend einer Gruppe engagierter Lindener, die ihre Projekte und ihre neue Website „Lebensraum Linden“ in unserer Cafeteria in der Beethovenstraße vorstellten – aber es war doch viel mehr: Am Donnerstagabend (20.8.09) kamen an die 50 Leute zusammen, denen anzumerken war, wie sehr ihnen Geschichte, Gegenwart und Zukunft Lindens am Herzen lag – des Stadtteils, der nach Auskunft einer studentischen
Weiterlesen...
 

IGS rockt und s(w)ingt – Vielfalt und Begeisterung

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierten am 5. Mai 2009 die musikalisch aktiven Schülerinnen und Schüler der IGS Linden – vom solistischen Klavierspiel bis zum Auftritt ganzer Klassen, von barocken bis zu Punk-verwandten Tönen.
musikabend09 Nach der südamerikanisch mitreißenden Eröffnung durch „Vamos Sambar“ gab es als ersten Kontrast 
Weiterlesen...
 

"Wir können auch anders!" - 9c spielt ihre Romeo&Julia-Version

08_WirKoennenAuchAnders„Wir können auch anders!“ – das bewies die gesamte Klasse 9c mit der Aufführung ihrer Version von Shakespeares „Romeo und Julia“ am Mittwoch abend (Anfang Dezember 2008) in der Aula der IGS Linden. Anders ließ sie nicht nur das Stück enden – Klassenlehrer Rolf Hackmann verzichtete in seiner Bearbeitung auch weitgehend auf Verse und Reime; das machte die Sprache „mundgerechter“ für Schülerinnen und Schüler und die Handlung eingängiger als in werkgetreuen Aufführungen.

Dennoch: die großen Motive kamen auch an diesem Abend auf der kleinen Bühne der Aula zum Ausdruck – Wut, Neid, Rache, Trauer… und natürlich Liebe. Die Schülerinnen und Schüler spielten hinreißend frisch und lebendig; die Freude, die sie beim Spielen hatten, sprang über auf das Publikum. Am Ende stehende Ovationen, viel Beifall auch für die Lehrerinnen Angela Drescher und Lena Kröger, die die Schülerinnen und Schüler zusammen mit Regisseur Rolf Hackmann auf die Aufführung vorbereitet hatten.

Vielfältige Eindrücke von der beeindruckenden Aufführung finden Sie hier in unserer Fotogalerie.