Integrierte Gesamtschule Hannover-Linden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

IGS Linden kooperiert mit DB Schenker

2017 11 27 Koop IGS Linden DB Schenker

Dr. Stefan Oyen als Leiter der Sekundarstufe I  und Stefan Eßmann für die DB Schenker AG haben heute gemeinsam mit der IHK Hannover einen Schulkooperationsvertrag abgeschlossen. Dazu heißt es in einer Erklärung der IHK:

Reinschnuppern in die Berufswelt rund um das Zukunftsthema Logistik und Mobilität, dafür bietet die DB Schenker AG den Schü­lerinnen und Schülern der IGS Linden künftig Praktika im Betrieb, organisiert Betriebsbesichtigungen und bietet einen regelmäßigen Aus­tausch mit Mobilitätsexperten für die Jugendlichen in der Schule an. Praktische Hilfe gibt es von Schenker künftig auch durch die Simu­lation von Bewerbungsgesprächen. Unterstützt werden die IGS Linden und die DB Schenker AG von der IHK-Ausbildungsinitiative IHR GEWINNT.

Wir engagieren uns mit den Wünschen, Schülerinnen und Schülern die Lager- und Logistikberufe näher zu bringen, ihnen die Anforderun­gen von Betrieben an Azubis darzustellen und sie über die Vielfalt der Ausbildung zu informieren. Und das rundum, in einer engen Koope­ration mit Lehrern, Sozialarbeitern, Berufsberatern - und natürlich auch mit den Schülerinnen und Schülern selbst, damit sie die richtigen Perspektiven für ihre berufliche Zukunft finden“, sagte Stefan Eßmann von DB Schenker anlässlich der Vertragsunterzeichnung.

Die IGS Linden möchte den direkten Kontakt mit Unternehmen stär­ken, um auf diesem Weg realitätsnah Berufsfelder zu erschließen und den Schülern zielgerichtet potenzielle Arbeitgeber nahe zu bringen", erklärte Dr. Stefan Oyen, Stufenleiter an der IGS Linden. "Möglich wird dies auch durch den seit diesem Schuljahr von Region und Agentur für Arbeit finanzierten Ausbildungslotsen Andreas Klughardt."

Die IHK Hannover unterstützt alle allgemeinbildenden weiterführenden Schulen durch den Einsatz von Ausbildungsbotschaftern und Men­toren. „Viele Unternehmen wollen sich heute aber auch selbst länger­fristig bei der Berufsorientierung schon in der Schule und dem Über­gang von der Schule in die Arbeitswelt engagieren“, so Prof. Dr. Günter Hirth, Leiter Berufsbildung bei der IHK Hannover. Die Industrie- und Handelskammer hilft bei der Suche nach passenden Koopera­tionspartnern und begleitet die Schulkooperationen in der Region mit der IHK-Ausbildungsoffensive.

Auf dem Foto v. l. n. r.: Frau Smailhodzic (IHK), Herr Essmann (DB Schenker), Herr Oyen (IGS Linden), Herr Hirth (IHK), Herr Klughardt (IGS Linden), Herr Schütz (IGS Linden), die Schüler*innen Lukas (Neugebauer), Darko (Sajkovic) und Rojda (Kayadayi) aus der 9e.