Integrierte Gesamtschule Hannover-Linden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Kultur

„Welcome Week“: 11. Jahrgang lernt sich kennen

2017 08 23 WW11.JgDie Fahrt des gesamten 11. Jahrgangs während der ersten Projektwoche, kurz nach Beginn des Schuljahres, ist inzwischen schon fast IGS-Tradition geworden, ein Teil unserer Schulkultur, genauer: Ausdruck der Willkommenskultur, die wir pflegen wollen.
Und man kann sagen (andere Rückmeldungen gab es nicht), dass die 180 Schülerinnen und Schüler, die vom 21. bis zum 25. August dieses Jahres in der „Welcome Week“ gemeinsam unterwegs waren (einige Fotos hier), sich tatsächlich in der Oberstufe des IGS Linden willkommen gefühlt haben.

Sowohl für die einzelnen, insgesamt sieben Klassen samt ihren KlassenlehrerInnen als auch für den Jahrgang als ganzen gab es in der Jugendherberge am Biggesee (bei Olpe im Sauerland) viele Gelegenheiten des gegenseitigen Kennenlernens – bei Ausflügen, Wanderungen, beim Spielen und (Karaoke-) Singen, beim sportlichen Wettkampf, am abendlichen Lagerfeuer, bei der abschließenden Disco, bei den gemeinsamen Mahlzeiten und durchaus auch während der eher schulischen „Module“, etwa zu sprachlichen oder naturwissenschaftlichen Themen.
2017 08 24 WW11Im Turnier am Donnerstagnachmittag – mit an die zehn unterschiedlichen Disziplinen – gab es verschiedene Einzelsieger, als insgesamt erfolgreichste Klasse wurde aber die 11.3 durch „Turnier-Chef“ Marcus Pröpsting ausgezeichnet.
Organisator der Fahrt war erstmals Jahrgangsleiter Kai Feierabend. Er konnte angesichts der vielen zu regelnden Angelegenheiten zwar seinem Nachnamen kaum einmal Ehre machen, war aber mit dem Verlauf dieser Woche durchaus zufrieden – nicht zuletzt deswegen, weil fast alle der 180 Teilnehmerinnen und Teilnehmer freundschaftlich und rücksichtsvoll miteinander umgingen, die vereinbarten Regeln einhielten und einen Sack gute Laune mitgenommen hatten.

(M.A.)