Integrierte Gesamtschule Hannover-Linden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start

Bingo-Umweltstiftung fördert neue Küche für unsere Partnerschule in Tansania

Küche altDie Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung unterstützt die IGS Linden mit 8.500,- Euro, damit sie für eindexine Partner-Schule in Tansania eine neue Küche beschaffen kann. Bisher wird für die 300 Schülerinnen und Schüler der Natiro Secondary School in der Nähe von Moshi über Holzfeuer gekocht. (siehe Foto)
Das Holz muss die Schule mit Hilfe der Schüler mühsam aus einem zwölf Kilometer entfernten Waldgebiet beschaffen. „Die Küche ermöglicht die Versorgung der Schüler mit hygienisch zubereitetem und gesunden Essen", begründet die Bingo-Umweltstiftung ihr finanzielles Engagement. Außerdem werden die Umwelt geschont 
(keine Abholzung des wertvollen Baumbestandes in der Kilimanjaro-Region) und die Kosten gesenkt, wenn Gas zum Kochen und Solarenergie für Warmwasser verwendet werden. Geringere Kosten ermöglichen wiederum moderate Schulgebühren, so dass weitere Eltern ihre Kinder zur Schule schicken können.

 Die Partnerschaft mit der Natiro Secondary School in der Nähe von Moshi besteht seit 2008. Regelmäßig tauschen sich die Schülerinnen und Schüler über Umweltthemen aus, aber auch gemeinsame Theater- und Zirkusprojekte in Tansania und Deutschland haben schon stattgefunden und sind wieder geplant. Außerdem sind in jedem Schuljahr jeweils zwei ehemalige Abiturientinnen oder Abiturienten der IGS Linden für ein Jahr an der Schule in Tansania, um Erfahrungen zu sammeln und gemeinsam die Projekte, die in jedem Schuljahr geplant sind, mit umzusetzen. Dieses Schuljahr ist nun das erste Mal ein ehemaliger Schüler der Natiro Sec. School an der IGS Linden, um dort sein soziales Jahr zu gestalten und ebenfalls Erfahrungen zu sammeln.

Diese Partnerschaft ist wichtig, um im Kontakt auf Augenhöhe voneinander zu lernen, durch Austausch von Briefen oder E-Mails, durch gegenseitige Besuche und Aktivitäten, die den nicht immer einfachen Schulalltag in Tansania etwas erleichtern.

Erfreulicherweise werden diese Aktivitäten nun auch von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung unterstützt, die Umwelt- und Naturschutzprojekte sowie Projekte zugunsten der Entwicklungszusammenarbeit und der Denkmalpflege fördert. Die Stiftung finanziert sich aus der Glücksspielabgabe und vor allem aus Einnahmen der Bingo-Umweltlotterie. Weitere Informationen unter www.bingo-umweltstiftung.de