Integrierte Gesamtschule Hannover-Linden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Dramaturgin diskutiert Kafka-Inszenierung mit Klasse S14

2014-02-17 DramaturginAm 15. Februar 2014 bekam die Sprachprofilklasse des 13. Jahrgangs (S14) Besuch: Dramaturgin Lucie Ortmann vom Schauspielhaus Hannover kam auf Einladung von Deutschlehrer Harrie Müller-Rothgenger zu den Schülerinnen und Schülern. Zwei Tage uvor hatte die Klasse die Aufführung des Theaterstückes Die Verwandlung (nach Franz Kafka) im Ballhof besucht. Die Nachbesprechung in der Schule fand nun unter der fachkundigen Leitung der Dramaturgin statt, die die Inszenierung im Ballhof mit erarbeitet hatte. „Die Verwandlung“ ist auch Abitur-Stoff.

Alle Schülerinnen und Schüler äußerten ihre Eindrücke und Meinungen über die gesehene Inszenierung. Hauptdiskussionspunkt: Der Ausgangstext von Franz Kafkas ist eine Erzählung, der Regisseur und die Dramaturgin und die Schauspielerinnen hatten daraus aber ein Theaterstück gemacht. Pro und Contra, positive und kritische Einschätzungen wurde ausgetauscht, viele Fragen wurden gestellt und ausführlich beantwortet. Und es gab Einblicke in die Theaterarbeit, Blicke hinter die Kulissen und in die Probenarbeit.

Nach dieser Deutsch-Doppelstunde gingen alle zufrieden und um einige Erkenntnisse reicher in die Pause. Frau Ortmann hatte viel erfahren, wie und was die Deutschklasse S14 über ihre Theaterarbeit denkt. Fruchtbar und spannend. Deutschunterricht – mal anders.

H.M.R.