Integrierte Gesamtschule Hannover-Linden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Aktuelles zu den Photovoltaik-Anlagen

Im Jahr 2011 konnten nach dem Umbau der Sporthalle und dem Diebstahl und dem Wiederaufbau der Photovoltaikanlage beide Anlagen der IGS wieder störungsfrei arbeiten. Dabei sind wieder gute Werte erzielt worden. Dank der Anlagen konnte der Ausstoß von 5978t CO2 vermieden werden. Auffällig bei den Werten (siehe hier) ist der April bei der thermischen Anlage. Da aber die Leistung durch einen Wärmemengenzähler erfasst wird, kann es sein, dass der Wasserverbrauch im April besonders hoch war. Bei der Photovoltaik-Anlage hat sich der Ersatz der Module durch

neue, leistungsfähigere Module kaum bemerkbar gemacht.
In diesem Jahr möchten der Solarförderverein IGSolar Linden und die schulinterne Energiemanagment-Gruppe in Zusammenarbeit mit den Wahlpflichtkursen der Sekundarstufe 1 eine Demonstrationsanlage auf dem Hauptgebäude planen, aufbauen und errichten. Die Planung erfolgt durch das Energie- und Umweltzentrum in Eldagsen, die Installation durch Corona Solar.

 

(Jörg Ilsemann)