Integrierte Gesamtschule Hannover-Linden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Comenius-Treffen in Catania

Mille grazie, Catania!

youcis_logo

- YOUCIS Treffen in Catania (Sizilien) -

In der Projektwoche flogen einige Schülerinnen und Schüler aus der Klasse 8c und 10a mit ihren Lehrern Gertrud Rust und Hans-Walter Dreimann nach Catania, um sich dort mit ihren elf weiteren Projektpartnern zu treffen.

Gruppe_Sicily

Alle Schülerinnen und Schüler aus den Partnerländern wurden im Haus ihrer Gastschüler sehr freundlich aufgenommen und spätestens bei der Verabschiedung am Samstag zeigte sich, dass intensive Freundschaften entstanden waren.

Die italienische Partnerschule LICEO SCIENTIFICO STATALE “ENRICO BOGGIO LERA” stellte dem Projekt ihre Räumlichkeiten und ihre Ausstattung für die Comenius-Workshops zur Verfügung.

Diese Workshops wurden jeweils von vier Lehrern aus den Partnerländern geleitet und sie beschäftigten sich alle mit Kinderrechten bzw. Menschenrechten als Ergänzung zu der Arbeit, die bereits in den einzelnen P182743_1734104963731_1571782921_2412039_8338015_nar tnerschulen in den letzten Monaten durchgeführt wurde. Auch dieses Mal, wie bereits in Litauen und Bulgarien, waren alle über die Ergebnisse der Workshops und deren Präsentation begeistert. Obwohl die Arbeitssprache Englisch ist, waren auch die jüngeren Schüler vollkommen integriert und zufrieden, weil sie erleben konnten, dass sprachliche und nationale Grenzen keine Rolle spielen, wenn man an einem gemeinsamen Ziel arbeitet. Kurz gesagt: Das vereinigte Europa wurde jetzt greifbare Realität! Das trifft aber nicht nur auf die bisherigen EU-Länder zu, sondern auch auf unsere zwei türkischen Partner in dem Projekt. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass eine Zusammenarbeit sehr gewinnbringend und frei von Vorurteilen sein kann und wir uns in den Vorstellungen über die Zukunft unserer Schülerinnen und Schüler nicht unterscheiden.

Nach den gemeinsamen Workshops am Vormittag fand an jedem Nachmittag eine Konferenz der Lehrerinnen und Lehrer statt, um weitere Projektabsprachen zu treffen und um über die bisherige Projektarbeit zu diskutieren.

Das letzte Treffen aller beteiligten Projektpartner mit ihren Schülern findet Anfang Juni in Hannover an der IGS Linden statt. Danach ist das Projekt offiziell beendet, aber bereits in Catania wurde über eine weitere Kooperation der Schulen gesprochen, weil die guten Erfahrungen nicht einfach nur noch schöne Erinnerungen sein sollen, sondern die Grundlage für nachhaltige Partnerschaften! In Hannover werden wir auch daran weiterarbeiten!

Mille grazie, Catania!