Integrierte Gesamtschule Hannover-Linden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

9. Jahrgang

Jahrgangsleiterin 9: Anne Reinke

Klassenleitungen:

9 A
Irene Dowerk-Zimmer, Malte Assmann
9 B
Noura Ladhar
9 C
Hans Gierschik, Gertrud Rust
9 D
Anne Reinke, Volkmar Alms
9 E
Marlies Többen, Carsten Gräfling
9 F
Johanna Reh

Förderlehrkräfte: Undine Krausse-Arnecke, Anika Schuberkis-Kathmann, Astrid Justen-Gadesmann, Annegrit Bußmann-Chaunière, Bettina Diouri

Der 9. Jahrgang befindet sich unweit der Bibliothek in den Räumen V9 bis V14.


Wahlpflichtbereich
Die Schüler/innen, die die 2. Fremdsprache im 7. Jahrgang gewählt haben, führen diese weiter. Die anderen Schüler/innen belegen ab diesem Schuljahr je 2 zweistündige WP-Kurse.

Differenzierung
Die Fächer Mathematik, Englisch, Deutsch und Naturwissenschaften werden ab dem 9. Schuljahrgang im Rahmen der äußeren Fachleistungsdifferenzierung in G- und E-Kursen (grundlegendes und erweitertes Niveau) unterrichtet. Ein Wechsel zwischen den Niveauebenen ist regelmäßig zum Halbjahreszeugnis und zum Ende des Schuljahres 9 entsprechend der Leistungen möglich oder notwendig.
Für das Erreichen eines Sekundarabschlusses I / Realschulabschluss werden mindestens zwei E-Kurse und entsprechende Noten benötigt, für das Erreichen des Sekundarabschlusses I / Erweiterter Realschulabschluss mindestens drei E-Kurse und entsprechende Noten, besser jedoch vier E-Kurse.

Übergangs- und Abschlussarbeiten
Für die Schulabgänger nach 9 finden in der 2. Schuljahreshälfte zentrale Abschlussarbeiten in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch statt.

Projekte...
Die Projektwoche im Herbst kann von den Gruppen individuell gestaltet werden, es sind auch gruppenübergreifende Angebote möglich. In der Projektwoche im Februar startet das zweite offizielle zweiwöchige Betriebspraktikum.

...und besondere Vorhaben
Im Rahmen des Gesellschaftslehreunterrichts nehmen drei Stammgruppen an jeweils einem 1-wöchigen Seminar im KZ Bergen-Belsen teil, die anderen Stammgruppen werden an einem Tag ins KZ Bergen-Belsen fahren.
Im Rahmen des Betriebspraktikums beteiligen wir uns an dem Compassion-Projekt der Lutherischen Landeskirche; einige Schüler/innen werden mit Behinderten in Werkstätten und Kindergärten der Kirche ihr Praktikum absolvieren.

Ausblick auf den nächsten Jahrgang: siehe 10. Jahrgang