Integrierte Gesamtschule Hannover-Linden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

6. Jahrgang

Jahrgangsleiter 6: Klaus Rohde

Klassenleitungen:

6 A
Klaus Rohde, Stefanie Block
6 B
Jennifer Dochow, Eva Lena Heine
6 C
Birgit teuber, Jonathan Wagner
6 D
Katrin Kollus, Kai Piepho
6 E
Sabine Bunert, Melissa Dahm
6 F
Alexander Schwarze, Julia Maaß

Förderlehrkräfte: 

Der 6. Jahrgang besteht aus sechs Klassen und bewohnt - zusammen mit dem 5. Jahrgang - das so genannte "Kleine Haus". Das ist das ältere Gebäude mit der Inschrift "Städtische Mittelschule", das mit dem Haupthaus durch eine Glasbrücke verbunden ist. Es heißt nicht etwa so, weil es besonders klein ist, sondern weil dort unsere Jüngeren zu Hause sind.


Weitere wichtige Informationen für Eltern:

Informationsabend zur Wahl der Zweiten Fremdsprache in 7:
Montag, XXX (siehe auch Jahrgang 7)

Buchbindeprojekt im Februar 2012 - Bericht einer Schülerin

Sehen Sie hier eine kurze Präsentation zu den Themen Wahlpflichtbereich, Fremdsprachen und Differenzierung von einem Informationsabend im Februar 2017.

LEB: Lernentwicklungsberichte
Wie schon im 5. Jahrgang erhalten die Schüler/innen am Ende jedes Halbjahres ausführliche Berichte über ihren Leistungsstand und ihr Lern- und Arbeitsverhalten. In diesen Zeugnissen wird allgemein und für jedes Fach die Lernentwicklung der Schüler/innen beschrieben.

Projekte und besondere Vorhaben
Zwei Wochen im Schuljahr sind für das Lernen an Projekten reserviert.
Fest eingeplant ist in diesem Jahrgang das Buchprojekt. Im Februar binden alle Schüler/innen ein Buch mit Beiträgen, die vorher im Unterricht verfasst werden. Am Ende der Woche kann dann jede/r ein selbst gebundenes und gestaltetes Buch in den Händen halten.
In den beiden anderen Wochen gibt es Klassen-Projekte zu Themenschwerpunkten. Einige Klassen fahren im September eine Woche in ein Landheim. Dort machen sie angeleitet von erfahrenen Teamern/innen Spiele und Übungen zur Gewaltprävention. („Gernie“).
Beim Lesewettwerb des Deutschen Buchhandels wird im Dezember der/die beste Leser/in des Jahrgangs ermittelt. Beim Finale in der Aula sind alle dabei, wenn die Klassensieger/innen vorlesen.
Hier findet auch das Jahrgangsforum statt. Die Bühne ist dann frei für Beiträge der Klassen. Hier wird gesungen, vorgetragen, präsentiert, gespielt, jongliert, kurz gesagt: gezeigt, was man kann.

Ausblick auf den nächsten Jahrgang:  siehe 7. Jahrgang