Integrierte Gesamtschule Hannover-Linden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Fächer Sport

Sport

Fachbereichsleiter: Florian Gassmannsport-icon

 

Alle SchülerInnen vom 5. bis zum 13. Jahrgang haben pro Woche 2 Stunden Sport.

Die Schule verfügt über zwei Dreifachhallen und eine kleine Sporthalle beim „Kleinen Haus“. Uns steht ein Sportplatz zur Verfügung, wir schwimmen im Sportleistungszentrum, rudern auf dem Maschsee und fahren Kanu am Landes-Kanu-Stützpunkt.

Beim Sportunterricht verfolgen wir nicht nur motorische Ziele (d. h. das Erlernen einer Sportart), sondern auch soziale Ziele. Hier zwei Beispiele aus dem 5. und 8. Jahrgang:

Lernentwicklungsbericht 5. Jg.

  • Kleine Spiele und Übungen zur Stärkung des Gruppengefühls, Kleine Spiele als Vorformen der Großen Spiele
  • Abenteuerspiele, Erlebnissport und turnerische Übungen zum Kennenlernen und Ausprobieren an Geräten
  • Gymnastische und tänzerische Bewegungsspiele und/oder Übungen zur Körpererfahrung
  • Leichtathletische Spiel- und Grobformen zum Laufen, Springen und Werfen

Erläuterungen zu den Lernergebnissen:

In den Lernergebnissen sind fachspezifische und soziale Lernziele enthalten:
- individueller Lernfortschritt,
- Einhalten der Verhaltensregeln im Sportunterricht,
- Unterrichtsideen finden, 
- zusammen spielen und üben sowie
- sich in eine Gruppe einordnen können.


Lernentwicklungsbericht 8. Jg.

  • Einführung der großen Ballspiele: Volleyball, Korfball, Basketball, Handball, Hockey
  • Partnerspiele: Tischtennis, Badminton
  • Gymnastische Bewegungsgestaltung
  • Erfahrungs- und Lernfeld Turnen und Bewegungskünste (Bewegungserlebnisse, Akrobatik, Balancieren, Jonglage, Einrad)
  • Erfahrungs- und Lernfeld Leichtathletik (Ausdauer, verschiedene Sprünge, Stoßen und Werfen mit unterschiedlichen Geräten) <

Erläuterungen zu den Lernergebnissen:

In den Lernergebnissen sind folgende fachspezifische und soziale Lernziele enthalten:
- individueller Lernfortschritt;
- Mitarbeit im Unterricht;
- Helfen und Sichern;
- Gruppen bilden;
- Kompromisse finden und einhalten


Ab dem 9. Jahrgang können die Schüler/innen gruppenübergreifende Sportkurse wählen. Dies ist auch das Konzept für die Sek. II.

Beispiele:

  • 9. Jahrgang: Basketball, Handball, Ausdauer
  • 10. Jahrgang: Gymnastik, Tanz, Fitness, Korfball
  • 11. Jahrgang: Kanu, Schwimmen, kleine Wasserspiele
  • 12. Jahrgang: „Fußball und Handball“ oder „Kreativer Tanz“ oder „Bewegungskünste und Trampolin“
  • 13. Jahrgang: Rückschlagspiele und Fitness


Besonderheiten:

Neben den bekannten Sportarten werden auch folgende Sportarten angeboten:

  • Inliner
  • Rudern
  • Kanu
  • Klettern an der Kletterwand
  • Ski- und Snowboardkurse
  • Bewegungskünste (Einrad, Akrobatik, Zirkus)
  • Triathlon

Im 9. und 10. Jahrgang wird das WP-Fach Sport angeboten.

Ein besonderer Höhepunkt ist jedes Jahr das Spiel- und Sportfest für die Jahrgänge 5–10.