Integrierte Gesamtschule Hannover-Linden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Französisch

f-flagge

FBonjourachbereichsleiter Fremdsprachen: Hans-Walter Dreimann

Französisch ist seit Bestehen der Schule ein fester Bestandteil unseres Sprachenprofils. Es gibt einen Schüleraustausch mit einer Schule in Frankreich (Sek.I) und mit dem kanadischen Montréal (Sek.II).

Neben der Sprache soll den Schülerinnen und Schülern die Kultur und Lebensweise der Franzosen nahegebracht werden. Deshalb werden in den Klassen 8-10 verstärkt Kontakte über Email-Projekte hergstellt und der Austausch mit unserer Partnerschule angeboten.

Unser Lehrwerk "À toi !" (Cornelsen Verlag), von Klasse 7-10, wird durch moderne Medien ergänzt. Neben Audio-CDs werden Lernprogramme am PC eingesetzt, und DVDs in der Orignalsprache ergänzen die Lernmöglichkeiten.

In Klasse 11 wird die Sprache fortgeführt und Im Sprachenprofil der Qualifikationsphase (Klasse 12+13) kann Französisch bis zum Abitur  gewählt werden. Falls notwendig, kann Französisch in Klasse 11 neu begonnen werden. Hier finden Sie weitere grundsätzliche Informationen zur "Zweiten Fremdsprache".

In diesen Ländern wird Französisch gesprochen:

Algerien, Belgien, Benin, Bulgarien, Burkina Faso, Burundi, Kambodscha, Kamerun, Kanada, Kapverdische Inseln, Zentralafrikanische Republik, Komoren, Kongo, Elfenbeinküste, Djibouti, Dominica, Ägypten, Frankreich, Gabun, Guinea, Guinea-Bissau, Äquatorial-Guinea , Haiti, Laos, Libanon, Louisiana (USA), Luxemburg, Madagaskar, Mali, Marokko, Mauritius, Mauretanien, Moldawien, Monaco, Niger, Rumänien, Ruanda,St. Lucia, Saint-Thomas-et-Prince, Senegal, Seychellen, Schweiz, Tschad, Togo, Tunesien, Val-d'Aosta (Italien), Vanuatu, Vietnam, Zaire.

 

Darüber hinaus gibt es noch eine Partnerschaft und einen Austausch mit dem Collège Le Petit Prince in Gignac-la-Nerthe, Frankreich.

 

 

JPEG

 

http://www.ajpn.org/images-comms/1246749422_gignac-la-nerthe.jpg

Gignac-la-Nerthe
source photo : Ville de Gignac-la-Nerthe
crédit photo : D.R.